25. Alpenregionstreffen der Schützen

Im Zweijahresrhythmus marschieren ca. 8.000 Schützen aus Bayern, Tirol, Südtirol und dem Trentino beim Alpenregionstreffen auf. Im Jahr 2018 findet das größte Schützenfest Österreichs in Mayrhofen im Zillertal statt. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.

Schützenkompanie Mayrhofen
Schützenkompanie Mayrhofen ©Becknaphoto

Erstmals im Jahr 1978 in Mutters bei Innsbruck abgehalten, ist dieses Fest nach all den Jahren zu einer Institution der Schützenkompanien geworden. Der Grundgedanke der gemeinsamen Tage trägt sich bis heute, im Mittelpunkt stehen Freundschaft, Kameradschaft sowie der traditionelle Brauchtumsaustausch zwischen den Regionen der Kompanien im gesamten Alpenraum.

Die Organisation dieses gigantischen Festes stellt auch extrem hohe Ansprüche an das Team der Schützenkompanie Mayrhofen und der Ferienregion Mayrhofen-Hippach. Begonnen wurde mit der Planung einen Tag nach dem letzten Alpenregionstreffen in Waakirchen/Bayern. „Die Latte wurde hoch gelegt, die Gebirgsschützen Waakirchen haben ganze Arbeit geleistet und ein perfektes Fest organisiert.“ so Schützenhauptmann Gerhard Biller. Ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm wurde bereits erarbeitet und ist derzeit in Umsetzung. Zwei Festzelte werden am Ortsrand von Mayrhofen aufgestellt. Im Zelt und um das Zelt finden großartige Veranstaltungen statt.

Das Programm kann sich sehen lassen. Am Samstag, den 26. Mai 2018 beginnt der offizielle Akt des 25. Alpenregionstreffens der Schützen. So wird am Abend vor der Pfarrkirche Mayrhofen die Segnung und Übergabe der neuen Alpenregionsfahne von den Gebirgsschützen Waakirchen an die Schützenkompanie Mayrhofen erfolgen, anschließend wird der „Große Zapfenstreich des Österreichischen Bundesheeres“ von der Militärmusik Tirol mit Ehrenformationen des Bundesheeres aufgeführt. Im Anschluss marschiert die Schützenkompanie Mayrhofen direkt ins Festzelt, wo die Zillertaler Musikantenstarparade für Stimmung und gute Unterhaltung sorgt. Die bekanntesten Zillertaler Musikgruppen teilen sich die Bühne. So werden neben Marc Pircher, der den Abend moderiert, Gruppen wie die Ursprung Buam, die Zellberg Buam, Trio Alpin, Die Mayrhofner, die Haderlumpen und die Zillertaler Mander, das Festzelt zum Kochen bringen.
Am Sonntag erfolgt der große Festgottesdienst, der vom Erzbischof der Erzdiözese Salzburg, Franz Lackner OFM, zelebriert wird. Anschließend findet Österreichs größter Trachtenfestumzug im Jahr 2018 mit ca. 8.000 Teilnehmern statt. Der Festausklang in den zwei Zelten wird von Z3 - die drei Zillertaler und den Zillertaler Mandern gestaltet. Zuvor wird die Bundesmusikkapelle Pichl-Gsies aus Südtirol ein einstündiges Marschkonzert spielen.

Für die Ferienregion Mayrhofen-Hippach bedeutet die Ausrichtung des 25. Alpenregionstreffen der Schützen ein Zeichen zu setzen, dass Kultur & Tourismus Hand in Hand gehen. „Unser Brauchtum muss beibehalten werden und dafür setzen wir uns als eine der führenden Tourismusdestinationen Österreichs ein. Jeder Gast erfreut sich an den schönen Trachten und Bräuchen bei uns im Zillertal“ so der Tenor von Obmann Andreas Hundsbichler. Deshalb hat der Tourismusverband Mayrhofen-Hippach das 25. Alpenregionstreffen der Schützen als Auftaktveranstaltung der Stammgästewoche 2018 gewählt. Neben verschiedensten Musikwanderungen, großer Gästeehrung, Ausflüge auf den Berg und in die Seitentäler werden auch heitere Stunden mit Dr. Eckart von Hirschhausen sowie zahlreichen Musikveranstaltungen mit Marc Pircher, dem Nockalm Quintett und vielen mehr geboten. Mehr Information dazu gibt es auf www.mayrhofen.at und bei den Gastgebern in der Region.

Bilder zur Presseinformation

  • Schützenkompanie Mayrhofen