Imst ist wieder Etappenort der TOUR Transalp

In sieben Etappen über 880 Kilometer und 19.000 Höhenmetern von Sonthofen in Bayern bis nach Arco am Gardasee. Die TOUR-Transalp (25. Juni bis 1. Juli) gilt als eines der faszinierendsten und sicherlich härtesten Etappenrennen für Zweierteams in Europa. Erstes Ziel am 25. Juni: Imst.

Mit der TOUR Transalp rückt Imst wieder einmal in den Mittelpunkt der Radsport-Welt.
Mit der TOUR Transalp rückt Imst wieder einmal in den Mittelpunkt der Radsport-Welt. ©westproductions

Die TOUR-Transalp macht auch dieses Jahr wieder Station in Imst. Ein Highlight für alle heimischen Radsport-Fans, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Am Sonntag, 25. Juni, werden rund 1.000 Rennradfahrer vom Hahntennjoch kommend in Imst erwartet.Das Ziel inklusive Expo-Gelände mit verschiedenen Ausstellern befindet sich beim Sportzentrum. Die Schnellsten werden dort um ca. 12.30 Uhr eintreffen.

Mittendrinn die beiden einheimischen Teams von Imst Tourismus - vertreten durch Harald Gabl und Ronald Ladner sowie Daniel Pechtl, der gemeinsam mit Thomas Schnitzer am Start stehen wird. Des Weiteren wird ein Mixed Team aus Deutschland, das den begehrten Startplatz bei einer Facebook-Verlosung von Imst Tourismus gewonnen hat, für die Ferienregion Imst ins Rennen gehen und diese würdig vertreten. 

Am Montag, den 26. Juni 2017, fällt dann um 9.00 Uhr im Sportzentrum Imst der Startschuss für die zweite Etappe, die die Rennradler von Imst nach Naturns führt.

Bilder zur Presseinformation

  • Mit der TOUR Transalp rückt Imst wieder einmal in den Mittelpunkt der Radsport-Welt.