Kleine Abenteurer auf zwei Rädern

Was Kinder im Winter auf Skiern lieben, macht ihnen im Sommer ebenso viel Spaß: den Berg hinunterdüsen. In Nachwuchskursen der Tiroler Mountainbike-Regionen lernen kleine Pedalritter ab sieben Jahren das sichere Bergradeln. Auch die Eltern kommen dabei nicht zu kurz.

Mountainbike-Festival für Jugendliche
Auch kleine Fahrer machen große Sprünge beim Mountainbike-Jugendfestival in Serfaus-Fiss-Ladis. ©TVB Serfaus-Fiss-Ladis, Felix Oesterle

Mit breitem Grinsen im hochroten Gesicht radelt Max seinen Eltern entgegen. „Es war so toll, Mama. Ich kann sogar schon Trails runterfahren, Papa.“ Der Neunjährige ist in seiner Euphorie kaum zu bremsen. Max besucht das Kitzalpbike Junior Camp von Radprofi Kurt Exenberger, der als Trainer auch das österreichische Mountainbike-Nationalteam betreut. Insgesamt sechs Wochen lang, von 25. Juli bis 2. September 2016, werden die Kurse der Kitzalpbike Junior Camps angeboten. Seit drei Tagen radelt Max zusammen mit 23 anderen Kids, die mit ihren Familien den Sommerurlaub in der Region verbringen, durch die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen. Dass er heute schon mehrere hundert Höhenmeter in den Armen und Beinen hat, merkt man Max nicht an. Voller Stolz erzählt er seinen Eltern vom abwechslungsreichen Tag. Vom Trailfahren, von Steilkurven, vom Balancieren über Holzrampen – für die Kinder sind die Bikecamps Abenteuer auf zwei Rädern.

Balance und Kondition spielerisch trainieren

„Die Kids sind derart begeistert bei der Sache, dass sie gar nicht merken, was für ein Trainingsprogramm wir hier spielerisch absolvieren“, erklärt Kursleiter Exenberger. Denn Mountainbiking fordert Körper wie Geist gleichermaßen. Einerseits werden bei Übungen am großen Trainingsparcours von Exenbergers Bikeacademy in Kirchberg Balance und Geschicklichkeit geübt, andererseits erfordern Berg- und Talfahrten ordentlich Schmalz in Armen wie Beinen. Bisweilen müssen die Trainer die kleinen Biker sogar bremsen: „Bei den Kids sind die Ängste klein, dafür aber die Fortschritte enorm.“ Schon nach zwei, drei Tagen Kurs sind die meisten in der Lage, sicher und mit Spaß leichte Trails zu befahren. Auch wenn sie davor noch keinerlei Mountainbike-Erfahrung hatten.

Erste Rennerfahrungen

Kids und Youngsters, die bereits sicher auf zwei Rädern talwärts brausen, können im Rookie Camp im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis ihre Skills verbessern. Unter dem Motto „Lernen und Spaß mit den Profis“ können Kids sich im Alter von 11 bis 18 Jahren von 1. bis 7. August 2016 Fahrtechniktipps von echten Experten holen. So werden etwa die amtierende UCI Masters Weltmeisterin im Downhill, Alice Kühne, sowie Trainer vom Kona-Profiteam eine Woche lang beratend zur Seite stehen. Höhepunkt dieses Trainingslagers ist der Start bei den iXS International Rookies Championships, der inoffiziellen Jugendweltmeisterschaft im Downhill, die jährlich im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis stattfindet. Hier schnuppern die jungen Racer erste Wettkampfluft. Ganz wie bei den Großen wird das Rennen sogar live übertragen, die Starter und Zuseher kommen sprichwörtlich aus der ganzen Welt – ein einmaliges Erlebnis und zugleich eine sportlich-aktive Woche.

Mountainbike-Camp für Kinder
Kinder beim Mountainbike-Camp in den Kitzbüheler Alpen. ©Bikeacademy

Familiensport Mountainbiking

In Kirchberg bei den Kitzalpbike Junior Camps steht weniger der Wettbewerbsgedanke, als vielmehr der Spaß im Vordergrund. Max kann es kaum erwarten, morgen wieder im Sattel zu sitzen. Sein Bike hat er im Shop der Academy ausgeliehen, genau wie die passende Schutzausrüstung. „Das richtige Equipment ist das Um und Auf“, betont Exenberger. Wobei die Kids gerne auch ihre eigenen Bikes zum Kurs mitbringen können: „Wichtig ist nur, dass es Mountainbikes sind, die gute profilierte Reifen und funktionierende Bremsen aufweisen. Federung ist noch nicht so wichtig.“ Während Max tagsüber mit Kurt und den anderen Kids seine Runden dreht, genießen seine Eltern – die auch begeisterte Mountainbiker sind – entspannte Stunden am Fleckalmtrail und am Gaisberg in Kirchberg: „Es ist der perfekte Urlaub. Max hat seinen Spaß und wir kommen auch auf unsere Kosten. Und das Beste daran ist: In Zukunft können wir alle zusammen als Familie zum Mountainbiken gehen.“ Auch Exenberger bestätigt, dass gerade Eltern, die selbst gern Biken, davon profitieren, wenn ihre Kinder ein Camp besuchen: „Es ist wie beim Skifahren, dort lernen es die Kleinen auch am schnellsten in der Skischule.“ Und dass Biken das Skifahren des Sommers ist, sollte sich ja längst herumgesprochen haben.

Termine:

Kitzalpbike Junior Camps;  Infos, Termine und Anmeldung unter www.bikeacademy.at/mountainbike-camp-kinder.html

MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis – Rookie Camp; Infos, Termin und Anmeldung unter www.bikepark-sfl.at/de/aktuell/events/mtb-festival2016


4.535 Zeichen
SA

MTB Kinder Serfaus-Fiss-Ladis
Mutige Nachwuchs-Mountainbikerin beim Rookie Camp in Serfaus-Fiss-Ladis. ©TVB Serfaus-Fiss-Ladis, Christian Waldegger

Bilder zur Presseinformation

  • Auch kleine Fahrer machen große Sprünge beim Mountainbike-Jugendfestival in Serfaus-Fiss-Ladis.

  • Kinder beim Mountainbike-Camp in den Kitzbüheler Alpen.

  • Mutige Nachwuchs-Mountainbikerin beim Rookie Camp in Serfaus-Fiss-Ladis.

  • Treffpunkt für Nachwuchs-Mountainbiker: MTB-Festival in Serfaus-Fiss-Ladis

  • Gemeinsame Abfahrt mit Aussicht beim Mountainbike-Camp für Kinder.

  • Spielerische Gleichgewichtsübungen beim Mountainbike-Camp für Kinder.

  • Der Spaß mit Gleichaltrigen ist das Wichtigste bei Mountainbike-Camps für Kinder.

  • Gruppenbild auf der Alm beim Mountainbike-Camp für Kinder.

  • Gruppenbild der Nachwuchs-Biker, im Vordergrund der so genannte Pumptrack. Die Region Serfaus-Fiss-Ladis veranstaltete 2015 das europaweit erste Mountainbike-Festival für Jugendliche.

  • Im Gruppengespräch mit Jugendlichen: Tom Öhler, ehemaliger Trial Welt- und Europameister. Er war 2015 als Trainer beim MTB-Festival für Jugendliche in Serfaus-Fiss-Ladis dabei.

  • Downhill-Nachwuchs beim MTB Festival in Serfaus-Fiss-Ladis