TVB Tiroler Oberland setzt auf den Radsport

Der Tourismusverband Tiroler Oberland mit der Region Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal entwickelt sich zu einer gefragten Rad- und Bikedestination. Aktuell bieten die Touristiker eine Vielzahl an Singletrails, Mountainbikestrecken und Radwege an. Erst vor kurzem wurde der neue Wildbachtrail in Ried feierlich eingeweiht. Ziel ist die Erweiterung zu einer Großdestination mit grenzüberschreitendem Angebot nach Südtirol.

Der Wildbachtrail wurde erst kürzlich eröffnet.
Der Wildbachtrail wurde erst kürzlich eröffnet. ©TVB Tiroler Oberland

Ein Trip nach Whistler in Kanada vor vielen Jahren sorgte für die zündende Idee bei TVB-Obmann Armin Falkner. Der Ort in British Columbia wird konstant als eine der besten ganzjährigen Urlaubsdestinationen der Welt bewertet und nützte schon in den frühen 90igern den Sommer touristisch genauso effektiv wie den Winter. Das muss auch zuhause möglich sein, dachte sich Falkner und startete gemeinsam mit seinem Team den Aufbau des Bike-Tourismus in der Region Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal. „Die einzigartigen Naturgegebenheiten unserer Gegend sind optimal für Radsportler. Und die Nähe zu Südtirol hat einen besonderen Reiz“, erklärt der TVB-Obmann.

Neueste Attraktion: Wildbachtrail

Mit den 3-Länder Enduro Trails in Nauders am Reschenpass, dem Wildbachtrail und dem Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis hat der Gast eine Auswahl von 30 verschiedenen Bike-Strecken. „Die Sportler finden bei uns Routen von „flowig“ bis technisch anspruchsvoll. Die naturbelassenen Kurse sind bereits international sehr geschätzt“, informiert Armin Falkner. Damit dies so bleibt bzw. gesteigert wird, investiert der Verband laufend in die Infrastruktur. Das neueste „Goldstück“ ist der kürzlich eröffnete Wildbachtrail von Fendels bis Ried. Über 260.000 Euro kostete das sportliche Naturerlebnis mit der 3,4 Kilometer langen mittelschweren Abfahrt und der spektakulären Hängebrücke.  Der Tourismusverband und das Land Tirol zeichnen für die Finanzierung verantwortlich.

Bike-Großdestination im Visier

Geht es nach den verantwortlichen Touristikern ist das aktuelle Angebot erst der Anfang einer langen Erfolgsgeschichte. „Vorerst möchten wir die Trail-Verbindung Fendels - Kaunertal realisieren. Die Planungen hierzu beginnen noch heuer“, bestätigt Armin Falkner. Das große Ziel des Verbandes ist jedoch die Ausweitung der Bike-Destination nach Südtirol. „Ein verbindendes Trail-Angebot vom Inntal über das Kaunertal nach Nauders und dann über die Grenze nach Langtaufers wäre ein sensationelles Alleinstellungsmerkmal für unsere Region“, schwärmt der Obmann. Einzelne Gespräche haben laut Falkner bereits stattgefunden. Dass der Weg ein langer ist, weiß der Touristiker: „Eine touristische Region braucht Visionen und Mut, um erfolgreich zu sein. Der Tourismusverband Tiroler Oberland hat beides, das macht uns optimistisch“, erklärt Armin Falkner abschließend.

Bilder zur Presseinformation

  • Der Wildbachtrail wurde erst kürzlich eröffnet.

  • Der Tourismusverband Tiroler Oberland entwickelt sich zur gefragten Rad- und Bikedestination.

  • Die Region Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal bietet bereits eine Vielzahl von Singletrails und Mountainbikestrecken.