Weißer Saisonstart am Kaunertaler Gletscher

Das Warten auf den Schnee hat ein Ende: Schneefall und niedrige Temperaturen sorgen pünktlich zum Saisonstart am 22. September auf dem Kaunertaler Gletscher für optimale Wintersportbedingungen. Gerade im Herbst eröffnet sich vom Gletscher aus ein spektakulärer Blick von den verschneiten Bergen in die noch grünen Täler – ein einmaliges Naturschauspiel, hinzu kommen noch die Erlebnisse auf und abseits der Piste.

Weißer Saisonstart am Kaunertaler Gletscher in Tirol
Weißer Saisonstart am Kaunertaler Gletscher in Tirol ©Kaunertaler Gletscherbahnen

Über die Gletscherstraße ins Skigebiet auf 3.100 Meter Höhe: Von Feichten aus führt die Kaunertaler Gletscherstraße mitten ins Skigebiet und direkt an die Pisten. Breite Naturschneepisten mit großartigen Aussichten und kein Gedränge an den Liften gehören zu den Vorzügen des Skigebiets. Der Snowpark am Kaunertaler Gletscher mit einem vielseitigen Setup für alle Fahrerlevels und ein weitläufiges Freeride-Areal mit viel Powder und unverspurten Lines bietet außerdem alle Voraussetzungen für Spaß im Schnee ohne Grenzen.

Spielwiese für Snowboarder und Freeskier
Der Kaunertaler Gletscher ist die Wiege des Snowboardens: Der Snowpark Kaunertal und seine Events besitzen Kultstatus. Vor über 30 Jahren, als die junge Trendsportart von Nordamerika nach Europa gelangte, war der Kaunertaler Gletscher eines der ersten Skigebiete in Österreich, das die Snowboarder mit offenen Armen empfing.

Seit dem ersten Kaunertal Opening im Jahr 1985 ist das Event fest mit der Snowboard-Szene verwurzelt und nicht mehr aus dem Freestyle-Segment wegzudenken. Stets am zweiten Wochenende im Oktober wird hier ähnlich einem Ritual, die bevorstehende Wintersaison eingeläutet. In diesem Jahr findet es vom 13. bis 15. Oktober bereits zum 32. Mal statt und bietet erstmals einen dreitägigen „Clubbing Circle“ im Tal: mit Partys in verschiedenen Bars in Feichten mit DJs oder Bands.

Zudem bietet der Herbst-Snowpark wieder die längste Half Mile Jib Line der Alpen und ist dieses Jahr Austragungsort für den EC Slopestyle.

Barrierefreiheit am Gletscher
Auch für Menschen mit Behinderung präsentiert sich der Kaunertaler Gletscher als gut zugängliches Skigebiet. Mit modernen, barrierefreien Liftanlagen, hilfsbereitem Personal sowie breit angelegten Naturschnee-Pisten für jede Könnerstufe und jeden Fahrstil bietet der Gletscher uneingeschränkten Zugang für Monoskifahrer. Über die Gletscherstraße sind die Skipisten direkt mit dem Auto erreichbar – unmittelbar am Pistenrand auf 2.750 Metern stehen Menschen mit Behinderung eigens reservierte Parkplätze zur Verfügung. Für sein barrierefreies Tourismusprojekt wurde das Kaunertal 2013 mit dem EDEN Award der Europäischen Union ausgezeichnet.

Neues am Kaunertaler Gletscher
Adrenalin pur: Ab November 2017 können Gäste des Kaunertaler Gletschers hinter dem Steuer eines Pistenbullys Platz nehmen und erleben, wie es sich anfühlt, mit 510 PS über die Pisten zu fahren. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch die PistenBully-Fahrer der Kaunertaler Gletscherbahnen können die Gäste an drei Tagen pro Woche das neun Meter lange Pistenfahrzeug über die steilen Hänge steuern. 

„Unsere Gäste haben uns in den vergangenen Jahren immer wieder darauf angesprochen, wie gerne sie einmal mit einem PistenBully mitfahren möchten“, erklärt Eugen Larcher, Geschäftsführer der Kaunertaler Gletscherbahnen. „Wir haben uns angesehen, wie wir das realisieren können und so für den kommenden Winter das neue Angebot auf die Beine gestellt. Das Gefühl, selbst steile Hänge mühelos rauf und runter zu fahren, ist einzigartig.“

Auch für Menschen im Rollstuhl oder mit Gehbehinderung gibt es ein neues Angebot am Gletscher: Die „Gletschertour zur blauen Stunde“. Bei der rund 60 Minuten dauernden Gletscherrundfahrt werden die Gäste nach Betriebsschluss in einer barrierefreien PistenBully-Personenkabine über den Weißseeferner hinauf zum Nörderjoch und wieder zurück zum Gletscherrestaurant geführt. 

Hüttenzauber à la carte
Bewegung und frische Luft machen hungrig. Ob auf der Sonnenterrasse mit Bergpanorama oder in der gemütlichen Stube am Kachelofen – die Restaurants und Skihütten am Gletscher sowie im Familienskigebiet Fendels eröffnen neue kulinarische Horizonte. Das SB-Restaurant Weißsee auf 2.750 m mit großer Terrasse direkt am Gletscherparkplatz bietet internationale Kulinarik und Tiroler Kost.

An der Talstation der Ochsenalmbahn befindet sich das Restaurant Ochsenalm – ideal für bzw. gegen den kleinen Hunger oder für einen guten Cappuccino an der Bar. Die Restaurants sind täglich von 9.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Ein Skipass für zwei Skigebiete, Kinder fahren gratis
Ideal ist der Kaunertaler Gletscher für einen entspannten, aber dennoch sportlichen Winterurlaub mit Familie und Freunden: Mit einem Skipass hat man Zutritt zu zwei Skigebieten – dem Kaunertaler Gletscher und dem Winterberg Fendels.

Das Skigebiet Fendels liegt am Eingang des Kaunertales und ist bei Familien aufgrund seiner Überschaubarkeit und seiner Anbindung an die Dörfer Ried im Oberinntal und Fendels beliebt.

Besonders familienfreundlich ist auch die Preisgestaltung des Skipasses, denn Kinder bis zum 10. Lebensjahr fahren in Begleitung eines Elternteils gratis.

Der Kaunertaler Gletscher im Überblick

  • Schneesicherheit von Oktober bis Mai
  • 32,5 gepflegte Pistenkilometer, 30 km Variantenabfahrten, 138 ha Pistenfläche
  • Skigenuss auf breiten Gletscherpisten, keine Wartezeiten an den Liften
  • Ausgezeichnet als barrierefreies Skigebiet mit dem Eden-Award
  • Snowpark Kaunertal: bestes Setup in den Alpen im Herbst und im Frühjahr für Snowboarder und Freeskier
  • Events mit Kultstatus: Kaunertal Opening und Spring Classics
  • freies W-LAN in den Restaurants
  • Der Glockturm und die Weißseespitze sind beliebte Ausgangspunkt für Skitouren
  • ab der 6-Tagesliftkarte sind die Bergbahnen Pitztaler Gletscher und Rifflsee im Skipass inkludiert
  • Kinder bis zum 10. Lebensjahr fahren in Begleitung eines Elternteils gratis
  • Senioren ab dem 80. Lebensjahr fahren gratis
  • Im Skipass inkludiert: Mautgebühr Kaunertaler Gletscherstraße
  • Naturrodelbahn in Fendels mit Nachtskilauf und Nachtrodeln
  • Die Liftanlagen des Skigebiet Fendels gehen direkt von den Orten Fendels und Ried im Oberinntal aus
  • Tagesliftkarte mit Staffelpreisen
  • Gratis-Skibus und gebührenfreie Parkplätze

Events am Kaunertaler Gletscher
13.-15. Oktober 2017: 32. Kaunertal-Opening 2017
27. Oktober 2017: ELOOA Opening Camp mit Eero Ettala
28. Oktober 2017: goodboards & goodschi Testtour: kostenloser Materialtest der handgefertigten Ski und Snowboards der Marke
oodboards & goodski
04. November 2017: SHOOT YOUR HALF MILE JIB LINE 2.0 (2017)
11. November 2017: GotIt – Public Video Shooting
25. November 2017: Slopestyle Europacup
05. Dezember 2017: Test the Best – kostenloser Skitest bei Larcher Sport am Kaunertaler Gletscher
16. Dezember 2017: Testfest am Winterberg Fendels – kostenloser Skitest von Sport Schranz am Winterberg
03.-07. Jänner 2018: risk’n fun level 01 im Kaunertal
01.-18. März 2018: THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive
24. März 2018: goodboards & goodschi Spring Testtour
14. April 2018: SPRING CLASSICS 2018
20. April 2018: Choice Company Split Camp
29. April 2018: Soalrennen am Kaunertaler Gletscher
09. Mai 2018: ELOOA GOOD TIMES CAMP by Nitro Snowboards

Weitere Informationen: www.kaunertaler-gletscher.at


 

Bilder zur Presseinformation

  • Weißer Saisonstart am Kaunertaler Gletscher in Tirol

  • Schweben Sie über den Dingen am Kaunertaler Gletscher

  • Winterstart am Kaunertaler Gletscher mit perfekten Bedingungen

  • Mit der Karlesjochbahn auf 3.120 m Seehöhe am Kaunertaler Gletscher