Abenteuer Familienurlaub: Tirol für Klein und Groß

Mit GPS-Geräten auf Schatzsuche gehen, mutig in luftige Höhen klettern, auf Kurzbesuch in den Wilden Westen reisen oder doch lieber einen Abstecher in den „WunderWald“ wagen? Kleine Bergfexe und junge Gipfelstürmer erleben in Tirol auf jeden Fall spannende Abenteuer.

Kleine Bergfexe und junge Gipfelstürmer erleben in Tirol auf jeden Fall spannende Abenteuer.
Kleine Bergfexe und junge Gipfelstürmer erleben in Tirol auf jeden Fall spannende Abenteuer. ©Tirol Werbung

Im Bergsommer Tirol sucht die ganze Familie beim Geocaching mit Hilfe von GPS-Geräten nach versteckten Schätzen, den sogenannten Caches. Um die Koordinaten zum Schatz zu finden, müssen die Kinder oft erst knifflige Rätsel lösen – ein Riesenspaß. Zahlreiche Regionen wie etwa das Pillerseetal bieten Geocaching an, oft sogar in Begleitung kundiger Bergführer.

Jährlich werden die kleinen Gäste in den Family Tirol Hotels und Family Tirol Dörfern von einem liebenswerten Maskottchen durch ihre Ferien begleitet. Diesen Sommer ist das der außergewöhnliche Willi Waldwichtel. Was ihn so besonders macht? Seine Tarnkappe. Leider ist ihm diese abhanden gekommen. Er braucht dringend Unterstützung bei der Suche nach ihr und zählt auf die Hilfe seiner jungen Besucher.

Ab in die Höhe
Für junge Klettermaxe ist ein Tirol-Urlaub das Paradies: 16 Regionen haben sich besonders dem Klettersport verschrieben. Dort zeigen Profis den Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, wie sie die sicher die steilsten Wände erklimmen. Und wer weiß - manchmal klettern die Kleinen den Großen davon.

Ein tolles Einsteiger-Gebiet zum Klettern wartet rund um den Achensee im Rofan. Im Jugendwochenprogramm entdecken Teilnehmer zwei Tage lang Kletterwände und den spektakulären Waldhochseilgarten. Ebenfalls in luftige Höhen wagen kann sich die ganze Familie sich im Kletterwald Hornpark in St. Johann in Tirol. Acht Parcours mit 85 Elementen in allen Schwierigkeitsgraden forden die Geschicklichkeit von Kindern und Erwachsenen heraus.

Natur für alle Sinne
Nicht nur in luftigen Höhen, auch mit beiden Beinen fest am Boden lässt sich in Tirol viel entdecken: Haben Sie schon einmal vom „WunderWald“ gehört? Der „WunderWanderWeg“ in St. Anton am Arlberg führt direkt in den wundersamen Wald und auf eine Entdeckungstour für alle Sinne – vom „BarfußPfad“ über den WasserWeg bis zum „BienenHotel“.

Das Wasser steht in Ehrwald im Mittelpunkt: An 18 Stationen des neuen Wassererlebniswegs erfahren große und kleine Wasserratten Spannendes zum kühlen Nass und zur Natur. Die 3, 3 Kilometer schaffen Familien auch mit dem Kinderwagen leicht.

Ein einzigartiges Erlebnis ist ein Besuch im Kugelwald: Am Glungezer in der Region Hall-Wattens spannen sich überdimensionale Kugelbahnen mehr als 350 Meter in verschiedenen Höhen und Winkeln zwischen den verwitterten Kiefern, Tannen und Fichten kreuz und quer über das etwa 7000 Quadratmeter große Spielareal. Außerdem begeistern Kinder der „Waldbaukasten“ zum Selberbauen, Klangelemente, Akrobatik und Sportstationen. Inzwischen können sich Eltern im Ruhebereich mit Panoramafernglas und Relaxliegen entspannen.

Entdeckungsreise für Abenteurer und Tierfreunde
Gemeinsam durch den Wald schleichen, mit dem selbstgebauten Floß über das Wasser schippern, reiten lernen und am Lagerfeuer grillen: So wird Urlaub zum Erlebnis.

In vielen Tiroler Regionen kümmern sich bestens geschulte Betreuer in den Kids-Clubs um das Wohl der kleinen Urlauber. Etwa im Stubai: Im Big Family Stubai Sommer Club gibt es individuelle Programme nach Altersstufen – mit den Kleinen werden Floße gebaut, es gibt Ponyreitstunden und Waldparties, während die Größeren sich an Rafting und Tandemflüge mit dem Paragleiter wagen.

Ebenso spannend ist es auch in Osttirol, etwa im Hochpustertal: Da sorgt Willi Waldwichtel für Abenteuer. Per Wichtelexpress werden die jungen Bergfexe abgeholt, es warten unter anderem der „Abenteuerpark Wichtelpark“ und Fackelwanderungen.

Tierisch gut ist der Urlaub auch in der Ferienregion Kufstein: Neben dem Raritätenzoo Ebbs und dem Wildpark Wildbichl ist hier auch der Fohlenhof Ebbs, ein Zentrum der Haflingerzucht, beheimatet. Reitstunden unter kundiger Aufsicht sind natürlich möglich. Im Ferienprogramm der Region dürfen sich die kleinen Nachwuchscowboys ebenfalls in den Sattel schwingen.

Bilder zur Presseinformation

  • © Tirol Werbung © Tirol Werbung

    Kleine Bergfexe und junge Gipfelstürmer erleben in Tirol auf jeden Fall spannende Abenteuer.

  • © Tirol Werbung © Tirol Werbung

    Jährlich werden die kleinen Gäste in den Family Tirol Hotels und Family Tirol Dörfern von einem liebenswerten Maskottchen durch ihre Ferien begleitet.

  • © Tirol Werbung © Tirol Werbung

    Diesen Sommer ist das Maskottchen der außergewöhnliche Willi Waldwichtel.

  • © Tirol Werbung © Tirol Werbung

    Willi Waldwichtel braucht dringend Unterstützung bei der Suche nach seiner Tarnkappe.