Cine Tirol ist 15 Jahre jung!

Die Cine Tirol Film Commission feiert am 1. April 2013 ihren 15. Geburtstag und kann auf eine sehr erfreuliche Entwicklung dieser filmfördernden Initiative der Tirol Werbung zurückblicken. Das "Zwischenergebnis" nach fünfzehn Jahren kann sich sehen lassen:

Alarm für Cobra 11
Alarm für Cobra 11 ©Bezi Freinademetz/jungle-productions.com

Rund 400 Spiel- und Dokumentarfilme, dazu noch zahlreiche Werbefilme und Fotoshootings konnten nach Tirol geführt werden, darunter die Mehrzahl aus Österreich und Deutschland, aber auch aus vielen anderen europäischen Ländern wie Großbritannien, Schweden, Niederlande, Schweiz, Italien, Ungarn und Russland, darüber hinaus noch aus fernen Ländern wie beispielsweise aus den USA, Kanada, Brasilien, Arabischen Emiraten, Südkorea, Indonesien und Indien.

Rund 5500 Drehtage wurden bisher in vielen Tiroler Regionen realisiert: im Osttiroler Villgratental, beim Bergdoktorhaus in der Region Wilder Kaiser, im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach, in der Haller Altstadt und auf der Sprungschanze auf dem Bergisel in Innsbruck, auf dem Kaunertaler Gletscher, im Skimuseum in St. Anton am Arlberg und in Boden im Bschlabertal, einem Seitental des Lechtals.

Über 80 Millionen Euro wurden im Rahmen dieser Dreharbeiten für produktionsbedingte Ausgaben wie Unterkunft, Verpflegung, Transport, Mieten und Gehälter für Tiroler Filmschaffende in den einzelnen Regionen Tirols bezahlt.
Die in Tirol produzierten Filme spielen vor einem sehr großen Publikum: allein im vergangenen Jahr konnten über 220 Millionen Zuseher im deutschsprachige Raum bewegte Bilder und bewegenden Geschichten „made in Tirol“ sehen.

Eine große Bandbreite filmischer Werke im Sinn von Formaten wie Kinofilme, TV-Filme, TV-Reihen und TV-Serien, aber auch im Sinn von Genres wie Thriller, Action- , Familien- und Heimatfilme sowie Dokumentarfilme und Werbefilmen konnte in Tirol eine „temporäre, filmische Heimat“ finden - für manche dieser Produktionen eine jahrelange Heimat, wie die bisher dreizehn Jahre für die TV-Serie „SOKO Kitzbühel“ oder die sieben Jahre für die TV-Serie „Der Bergdoktor“ beweisen.

Zahlreiche Produktionen „made in Tirol“ wurden im Rahmen von internationalen Filmfestivals ausgezeichnet: darunter die Oscar-Nominierung für „Wie im Himmel“, der „Deutscher Filmpreis“ für „Die fetten Jahre sind vorbei“ und „Der Architekt“, der „Silberner Leopard“ für „März“, sowie die „Romy“ für „Schwabenkinder“ und „Tatort - Baum der Erlösung“.

Neben den wichtigen Wettbewerbs- und Erfolgsfaktoren wie faszinierende und vielfältige Berglandschaft, leichte Erreichbarkeit (hoch)alpiner Drehorte, leistungsfähige und bewährte Infrastruktur, vier markante Jahreszeiten plus Gletschersaison punktet Tirol als filmischer Standort vor allem durch die überaus „filmfreundliche Haltung“ der Tiroler Bevölkerung sowie der verständnisvollen und wohlwollenden Haltung der heimischen Behörden und Unternehmen.

Einige Tiroler Destinationen haben das Potenzial der filmtouristischen Verwertung - auch durch entsprechende Cine Tirol Seminare - erkannt und entsprechende Maßnahmen gesetzt, allen voran der Tourismusverband Wilder Kaiser mit seinen umfassenden Aktivitäten rund um die TV-Serie „Der Bergdoktor“, aber auch der TVB Kitzbühel mit „SOKO Kitzbühel“, die Region Kufstein mit dem Filmmuseum Thiersee und das Angebot "Durch das Ötztal auf den Spuren von Filmproduktionen". Es kommt hinzu, dass das Thema „Filmtourismus als moderne Form des Destinationsmarketings“ durch zahlreiche Cine Tirol Vorträge in mehreren Ausbildungsstätten wie MCI-Management Center Innsbruck, Tourismuskolleg Innsbruck, Zillertaler Tourismusschulen und im Rahmen der Ausbildungslehrgangs der Tiroler FremdenführerInnen Berücksichtigung gefunden hat.´

Cine Tirol wurde 1998 als Geschäftsbereich der Landestourismusorganisation Tirol Werbung gegründet, die Hauptziele der Gründungsväter Josef Margreiter, Geschäftsleiter der Tirol Werbung, und Erich Hörtnagl, Filmproduzent und Regisseur, waren die internationale Bewerbung Tirols als Filmland, die professionelle Unterstützung von Filmschaffenden vor und während der Dreharbeiten in Tirol durch das Location Service und den Production Incentive sowie die Generierung positiver Effekte im wirtschaftlichen, medialen und filmtouristischen Umfeld. Cine Tirol war die erste regionale Film Commission Österreichs, ist bis heute ein Geschäftsbereich der Tirol Werbung und wird mit einem Sonderbudget des Landes Tirol ausgestattet.

Josef Margreiter freut sich über das Erreichte: „Auf die überaus positive Entwicklung von Cine Tirol können wir stolz sein – trotz überschaubaren Budgets und massiven Wettbewerbs im In- und Ausland ist es gelungen, das Filmland Tirol international sehr bekannt und beliebt zu machen bzw. Tirol als führendes Filmland der Alpen zu positionieren; neben den engagierten Maßnahmen des Cine Tirol Teams sind auch die Unterstützung der Tiroler Tourismusverbände und Behörden sowie die grundsätzliche Filmfreundlichkeit der heimischen Bevölkerung mit ausschlaggebend für diese erfreuliche Erfolgsgeschichte: Cine Tirol leistet damit auch einen langjährigen und weitreichenden Beitrag zum Standortmanagement der Tirol Werbung im filmischen Umfeld!“

„Es ist ein Traumjob!“, sagt Johannes Köck, der Cine Tirol seit Gründung leitet und sich selbst als „Filmfischer“ bezeichnet: „Es macht einfach nur Freude, die vielfältigen Drehorte in unserer faszinierenden Bergwelt für spannende, unterhaltsame und berührende Filmstoffe anzubieten und durch Dreharbeiten all die wirtschaftlichen, medialen und filmtouristischen Effekte für die Tiroler Regionen zu bewirken. Das gesamte Cine Tirol Team wird auch in Zukunft mit Begeisterung in- und ausländische Filmschaffende auf das Filmland im Herz der Alpen aufmerksam machen und die Realisierung ihrer Filmprojekte bestmöglich unterstützen.“

Was Filmschaffende über das Filmland Tirol und Cine Tirol sagen:

Tirol bietet die Tüchtigkeit Deutschlands, die Schönheit der Schweiz und den Charme Italiens.
Jean-Jacques Annaud, Regisseur, Paris

With the co-operation of the Tirol people and the help of Cine Tirol I think things are working very well and we would love to come here often and keep shooting here!
Ajay Devgan, Schauspieler, Mumbai

Als Regisseur der SCHWABENKINDER habe ich die Zusammenarbeit mit Cine Tirol sehr schätzen gelernt, das unbürokratische, gleichwohl leidenschaftliche Miteinander, bei dem man gemeinsam versucht, ein Projekt mit den besten Voraussetzungen auszustatten. Dabei geht es ja immer auch, neben allem Geschäftlichen, um den persönlichen menschlichen Umgang. Und der war und ist hier außergewöhnlich herzlich und voll Engagement - man fühlt sich einfach bestens betreut und aufgehoben.
Jo Baier, Regisseur, München

I wanted to thank you again for all you did for Chrysalis. You really helped me so much that I will always be eternally gratefull. Chrysalis is better than i imagined and this as all down to you guys. Your support for young Filmmakers, knowledge of Cinema and friendliness throughout really picked us up and made a difficult project possible. Thank you!
Tony Clark, Regisseur, London

A big big thank you for such a good recce. I know they saw some interesting potential locations - the Otz Tal in particular has struck a cord. The guys had a really good time in Innsbruck they loved it and where very happy to have met such good ambassadors for the city and cinema. Full credit.
Piers Dunn, Location Scout & Manager, London

We have been on a fantastic location scout trip to St. Anton, and found some absolutely stunning locations. just perfect.
Phil Traill, Regisseur, Los Angeles

Vielen Dank! Und nicht vergessen: it would not have been made without your help!
Hans Weingartner, Produzent und Regisseur, Berlin

Die Filmförderung der Cine Tirol trägt einen großen Teil dazu bei, dass Tirol aufgrund seiner wunderschönen Land- und Ortschaften als faszinierende Filmkulisse entdeckt wird und dadurch auch auf seine touristische Attraktivität aufmerksam macht. Sehr hilfreich war zudem die Vermittlung der Cine Tirol von wichtigen ansässigen Filmdienstleistern, mit denen wir erfolgreich zusammengearbeitet haben. Somit übernimmt Cine Tirol eine wichtige Schnittstelle für die ansässige Filmwirtschaft und ausländische Filmproduktionen. Die finanzielle Förderung durch Cine Tirol hat es uns ermöglicht, den Film in einer außerordentlichen Qualität zu produzieren.
Kirsten Hager, Produzentin, Hager Moss Film, München

Unsere Studenten sind auf die Suche nach dem schönsten Alpenmotiv , das wir finden konnten, gegangen. Der Ausblick hier ist wie ein Geschenk. So schön hier! Das ist so toll! Das Motiv, das Wetter, der Schnee, die Tiroler Filmschaffenden und die Unterstützung durch Cine Tirol sind ein Glückszufall. Ich komme wieder!
Michael Ballhaus, Kameramann, München

Der Himmel beginnt in Tirol!
Joseph Vilsmaier, Bildermacher, München

Zum Glück bekommt man die Berge, den Dreh- und Angelpunkt des Ganzen umsonst…Wir finden hier ideale Bedingungen vor.
Robert Dornhelm, Regisseur, Los Angeles

Had a great time in Tirol, the locations were beautiful, the weather as you know was perfect and the crews were well trained, we made great pictures, THANKS!
Keith Collea, 3D Film Arts, Los Angeles

Unser Team hat sich bereits sehr gut in Osttirol eingelebt und die Dreharbeiten laufen großartig. Die wunderschöne Landschaft, die Motive und auch die Tiroler Schauspieler tragen zu gelungenen Filmaufnahmen bei. Schon jetzt möchten wir uns für die vielseitige Unterstützung ganz herzlich bedanken.
Prof. Susanne Porsche, Sunset Austria Filmproduktion, Kitzbühel

The combination of Alpine wilderness with modern and traditional architecture makes Tirol unique.
William Bill Bowling, Location Scout & Manager, Los Angeles