Da ist was los in Innsbruck: Kulturhöhepunkte 2020

Für Kulturbegeisterte ist Innsbruck längst kein Geheimtipp mehr: Internationale Höhepunkte und kleine, feine Festivals genauso wie eindrucksvolle Lichtshows laden ein.

Glanzvoll ins neue Jahr: Feuerwerk trifft INNS‘zenierung

31. Dezember 2019 – Innsbruck

Das neue Jahr wird in Innsbruck funkelnd begrüßt. Das traditionelle Feuerwerk auf der Seegrube auf rund 2.000 Metern Seehöhe erhält in diesem Jahr mit der INNS‘zenierung ein einzigartiges urbanes „Gegenstück“ – eine Licht-, Wasser-, Nebel- und Soundshow, die den Inn auf spektakuläre Weise in Szene setzt.

Weitere Infos: www.innsbruck.info/bergsilvester

Lightshow Mount Magic

Bis einschließlich 19. Jänner 2020 – Innsbruck

Wo im Vorjahr noch Kaiser Maximilian I im Fokus stand, spielen dieses Jahr die Macht der Natur und auch ein Murmeltier die Hauptrollen – die Rede ist vom winterlichen 3-D-Videomapping Mount Magic von 27. November 2019 bis 19. Jänner 2020 im Innenhof der Kaiserlichen Hofburg Innsbruck. Über 1.300 m² „Leinwandfläche“, sieben Hochleistungs-Beamer und ein perfektes Soundsystem bescheren den Besuchern täglich ein Open Air-Erlebnis der ganz besonderen Art.

Weitere Infos: www.innsbruck.info/lightshow

Schleicherlaufen in Telfs

2. Februar 2020 – Telfs

Bunt, laut, mythisch und traditionell – so präsentiert sich das Telfer Schleicherlaufen. Alle fünf Jahre ist es soweit: Bären, Wilde, Schleicher und Co machen sich angeführt von der „Sonne“ in Telfs auf zum großen Umzug, in dem neben den Traditionsfiguren auf den verschiedenen Wägen natürlich auch das aktuelle Geschehen humoristisch beleuchtet wird – ganz der Tradition der Fasnachten entsprechend: Nicht nur der Winter sollte ausgetrieben, sondern auch der Obrigkeit einen Spiegel vorgehalten werden.

Weitere Infos: www.schleicherlaufen.at

Innsbruck International Biennale

7. bis 22. März 2020 – Innsbruck

Innsbruck International ist eine Biennale der zeitgenössischen Kunst. Dabei wird die Stadt zur Bühne für bildende Kunst, Film- und Soundarbeit, verschiedene Performances, sowie Installationen internationale Künstlerinnen und Künstler.

Weitere Infos: www.2020.innsbruckinternational.com

Osterfestival Tirol

27. März bis 12. April 2020 – Innsbruck/Hall

Außergewöhnliche Kunstwelten charakterisieren das Osterfestival. Die jährlich wechselnden Handlungen bieten eine Bühne für kulturellen und intellektuellen Austausch, welcher von Toleranz und Respekt geprägt ist. Die Reise führt durch verschiedene Epochen und greift die unterschiedlichsten Thematiken, welche sich mit der Kultur verschiedener Regionen befasst, auf und bietet dem Publikum ganz neue Sichtweisen. Das 32. Osterfestival steht ganz unter dem Motto „Friede?“ Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt setzen sich mit dem Wunsch nach Frieden und der Frage nach dessen Umsetzung auseinander. Dabei vereinen sie Alte und Neue Musik, Tanz und Performance sowie Film und Aktionen.

Weitere Infos: www.osterfestival.at

Passionsfestspiele Oberammergau

16. Mai bis 4. Oktober 2020 – Oberammergau

Die Passionsfestspiele in Oberammergau haben eine lange Tradition. Vor fast 400 Jahren begann die Inszenierung rund um die Leidensgeschichte Jesu Christi, basierend auf dem Gelübde der Bewohner von Oberammergau, dass niemand mehr an der damals währenden Pest stirbt. Von 16. Mai bis 04. Oktober 2020 gehen die Spiele bereits zum 42. Mal über die Bühne & begeistern heute noch das Publikum. Innsbruck bietet sich dank seiner guten Lage als perfekter Ausganspunkt, für einen Tagesausflug nach Oberammergau, um in den Genuss der Passionsspiele zu kommen.

Weitere Infos: www.passionsspiele-oberammergau.de/de/startseite

Heart of Noise Musicfestival

5. bis 7. Juni 2020 – Innsbruck

Das Heart of Noise Festival bringt Anfang Juni die Größen der elektronischen Musikszene nach Innsbruck und führt den Hörer dorthin, wo der Mittelpunkt der Töne, Klänge und Geräusche liegt: in das Zentrum der Avantgarde. Vergangenes Jahr wurde der Verein Heart of Noise mit dem „outstanding artist award“ des Bundeskanzleramtes ausgezeichnet. Der Preis wird jedes Jahr an Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Kunstsparten für außergewöhnliche Leistungen verliehen.

Weitere Infos: www.heartofnoise.at

Wetterleuchten

18. bis 19. Juli 2020 – Seegrube Innsbruck

Chillen, feiern, ein Lagerfeuer machen, Spaß haben und vor einer traumhaften Bergwelt verschiedenen Konzerten und DJs lauschen - das zeichnet das Wetterleuchten auf der Seegrube aus. Das einzige Festival auf 2000 Metern Höhe begeistert Liebhaber der elektronischen Musik.

Weitere Infos: www.wetterleuchten.at

Klassik am Berg – 1965m

27. Juni 2020 – Innsbruck

Hoch hinaus geht es für die Musiker und das Publikum Ende Juni im Rahmen des Freiluftkonzerts des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti mit „Klassik am Berg“. Dargeboten werden verschiedene Stücke der klassischen Musik, welche Jung und Alt gleichermaßen vor einer einzigartigen Bergkulisse verzaubert. Unter anderem wird das Tirol Concerto von Philip Glass mit Klavier und Orchester am Patscherkofel, Innsbrucks Hausberg, zu hören sein.

Weitere Infos: www.innstrumenti.at

26. Innsbrucker Promenadenkonzerte

1. bis 28. Juli 2020 – Innsbruck

„Einem breiten Publikum die Werke der Kunstmusik mit ihren Konzerten näher zu bringen, war schon immer eine zentrale Aufgabe der altösterreichischen Blas- und Bläsermusik. Diese Tradition setzen die Innsbrucker Promenadenkonzerte in zeitgemäßer Form fort“, so Alois Schöpf, der bis 2019 die künstlerische Leitung der Innsbrucker Promenadenkonzerte innehatte. 2020 gibt es so eine Premiere: Bernhard Schlögl wird erstmals die besondere Konzertreihe leiten.

Weitere Infos: www.promenadenkonzerte.at

New Orleans Festival

16. bis 19. Juli 2020 – Innsbruck

Das Erfolgsrezept des New Orleans Festival ist ganz einfach: Man nehme einen „Star“, original from the City of New Orleans, ergänzt ihn um viele einheimische Acts und würzt das Ganze mit einer Portion Südstaatenfeeling und das mitten im Herzen der Alpen. Garant für diese mitreißende Komposition ist seit vielen Jahren Markus Linder, Festivalgründer, begnadeter Musiker und Entertainer. Ob Rhythm’n’Blues, Funk, Soul, Blues, Dixieland, Gospel oder Spiritual, die ganze Perlenkette der verschiedenen musikalischen Genres erhalten im Rahmen des Festivals ihre spezielle Bühne.

Weitere Infos: www.neworleansfestival.at

Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

16. Juli bis 27. August 2020 – Innsbruck

Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik sind eines der renommiertesten Festivals für Alte Musik in Europa. Alte Musik wird dabei neu entdeckt. Hochkarätige Konzerte in historischen Spielstätten, wie zum Beispiel das Schloss Ambras, die Kaiserliche Hofburg und Kirchen von Innsbruck bis Stams, erwarten die Besucher. Besonderes Highlight für Opern-Fans stellen dieses Jahr die Vorstellungen von Ferdinando Paërs „Leonora ossia L‘amor conjugale“ sowie Alessandro Melanis‘ „L’empio punito“ dar.

Weitere Infos: www.altemusik.at

Tiroler Volksschauspiele Telfs

Juli/August 2020 – Telfs

Das jährlich in Telfs stattfindende Theaterfestival ist weit über die Grenzen hin bekannt. Mit der Uraufführung von „Verkaufte Heimat – Gedächtnis der Häuser“ aus der Feder von Felix Mitterer schrieben die Volksschauspiele im Vorjahr erneut Theatergeschichte.  Für 2020 steht bereits fest, dass die Fortsetzung „Feuernacht“ ebenfalls in der Abbruch-Szenerie der alten Südtiroler Siedlung in Telfs gespielt wird. Als Generalthema widmen sich die Volksschauspiele 2020 unterschiedlichen Facetten des Themas Terror.

Weitere Infos: www.volksschauspiele.at

Klangspuren Schwaz

11. bis 27. September 2020 – Innsbruck und Schwaz

Das Tiroler Festival KLANGSPUREN SCHWAZ erforscht enthusiastisch und unbeirrbar auch unwegsames Gelände der musikalischen Landschaft. Erstmal 1994 als „Experiment“ ins Leben gerufen, etablierte sich KLANGSPUREN dank seiner Konzeption innerhalb weniger Jahre als ein Festival, das aus der österreichischen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken ist. Das Festival fokussiert sich alljährlich auf ein bestimmtes geografisches Gebiet und stellt neue Musik dieser Regionen bzw. Nationen in das Zentrum – das Motto für 2020 lautet Brücken.

Weitere Infos: www.klangspuren.at

Alpenländische Volksmusikwettbewerb – Herma Haselsteinpreis & Aufg’horcht in Innsbruck

22. bis 25. Oktober 2020 – Innsbruck

Seit 1974 findet in Innsbruck alle zwei Jahre der Alpenländische Volksmusikwettbewerb / Herma Haselsteiner-Preis statt. Die Veranstaltung gilt als größter überregionaler Musikwettbewerb für Alpenländische Volksmusik. Im Zentrum steht das Zusammentreffen junger Sänger und Musikanten aus dem gesamten Alpenraum. Dieses Jahr wird in der Innenstadt von Innsbruck ein besonderes musikalisches Schmankerl geboten: Unter dem Motto „Aufg’horcht in Innsbruck – Volksmusik erobert die Stadt“ präsentieren die besten Volksmusikgruppen aus dem Alpenraum traditionelles Musik-Kulturgut.

Weitere Infos: http://www.tiroler-volksmusikverein.at

Innsbrucker Bergweihnacht

15. November 2020 bis 6. Jänner 2021 – Innsbruck

Gerade rechtzeitig, wenn es draußen früher dunkel wird, erstrahlt Innsbruck im funkelnden und überaus stimmungsvollen Weihnachtslicht. Egal, ob vorbei an einer glitzernden Allee aus beleuchteten Kristallbäumen oder unter einem Lichterteppich hindurch, ein Stadtsparziergang zu den sechs Christkindlmärkten der Bergweihnacht Innsbruck ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Jeder der zauberhaften Weihnachtsmärkte hat seinen eigenen Charakter. Eingerahmt von den winterlich-weiß verschneiten Bergspitzen präsentiert sich Innsbruck so als Weihnachts-Winter-Wunderland wie aus dem Bilderbuch.

Weitere Infos: www.christkindlmarkt.cc

Nicht nur musikalisch geht es hoch hinaus bei dem Kammerkonzert Klassik am Berg.
Nicht nur musikalisch geht es hoch hinaus bei dem Kammerkonzert Klassik am Berg. ©Innsbruck Tourismus, Wolfgang Lackner

Bilder zur Presseinformation