Powder Hotspot Alpbachtal lockte zahlreiche Rider

90 Freerider zeigt beim Open Faces Freeride Contest am Wiedersbergerhorn coole Tricks und beeindruckende Felssprünge.

90 junge Rider zeigten vertgangen Samstag coole Tricks und satte sprünge.
90 junge Rider zeigten vertgangen Samstag coole Tricks und satte sprünge. ©Alpbachtal Seenland Tourismus

Alpbach – Im Liegestuhl und feinstem DJ-Sound machten es sich am Samstag zahlreiche Besucher auf 2000 Metern gemütlich. Die Blicke der Schaulustigen waren gebannt auf das Wiedersbergerhorn gerichtet, denn dort stürzten sich junge Skifahrer und Snowboarder wagemutig den Hang hinab. Bereits zum dritten Mal startete die Contest-Serie „Open Faces“ mit einem 1-Stern-Freeride World Qualify und einem 2-Sterne-Juniors-Bewerb im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Dabei kam es nicht auf die Schnelligkeit an, sondern darum, die Jury durch einen flüssigen Run zu beeindrucken. Die Schneebedingungen dafür waren bestens. 90 internationale Jungathleten waren gekommen, um auf der besten Line über Buckel und Felsen die wertvollen Qualify-Punkte zu sammeln. Darunter waren auch 12 Frauen, die ihren männlichen Kollegen einiges vorlegten. Die Ladys zeigten, was sie im steilen Terrain so drauf haben. Während die Starter am Gipfel über ihre Abfahrtslinie grübelten, war in der Public Area ordentlich Stimmung angesagt. Viele machten es sich im Liegestuhl gemütlich, lauschten feinstem DJ-Sound und genossen heisse Getränke in luftiger Höhe. „Das war eine mehr als gelungene Veranstaltung, die nicht nur Lust auf Sport sondern auch die Lebenslust weckt“, freute sich Markus Kofler, TVB-Chef Alpbachtal Seenland Tourismus.

Fein im Liegestuhl mit bestem Blick aufs Face genossen zahlreiche Fans den Content.
Fein im Liegestuhl mit bestem Blick aufs Face genossen zahlreiche Fans den Content. ©Alpbachtal Seenland Tourismus