Russland trainiert im Stubaital für die Heim-WM 2018

Kurz vor Beginn der Fußball Weltmeisterschaft im eigenen Land, nutzt das russische Nationalteam erneut die Top-Bedingungen in Tirol.

Schon im Vorjahr hat sich Trainer Tschertschessow mit seinem Team in Neustift auf den Confed-Cup vorbereitet.
Schon im Vorjahr hat sich Trainer Tschertschessow mit seinem Team in Neustift auf den Confed-Cup vorbereitet. ©TVB Stubai Tirol

Von 20. bis 31. Mai 2018 wird die russische Fußballnationalmannschaft zum zweiten Mal in Folge im Stubaital gastieren. Ein Jahr nach dem ersten Trainingslager des Teams, kehrt die „Sbornaja“ ins Stubai zurück und bereitet sich auf das Eröffnungsspiel der Heim-WM am 14. Juni in Moskau vor. Auch ein Freundschafts-Länderspiel gegen Österreich im Tivoli Stadion in Innsbruck steht am Programm.

Mittlerweile gehört es fast schon zum Standard, dass die Gastgeber bedeutender Fußballgroßereignisse, kurz vor Beginn der Spiele im eigenen Land, zum Trainieren ins Stubaital fahren. Frankreich war 2016, vor der Fußball-Europameisterschaft, hier und Russland feilt nun – zwei Wochen vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien – zum zweiten Mal in Folge in Neustift im Stubaital an seiner Fußball-Taktik.

Gründe dafür sind sicherlich die infrastrukturellen Voraussetzungen mit hochwertigen Beherbergungsbetrieben, optimalen Trainingsbedingungen auf 1.000 Metern Seehöhe, dem UEFA-konformen Alpenstadion in Neustift im Stubaital mit seinen Trainingsplätzen und der Verbundenheit des Trainers zu Tirol. Dieser ist kein geringerer als Stanislaw Salamowitsch Tschertschessow, der als Torhüter beim FC Tirol drei Mal österreichischer Meister wurde und als Trainer beim FC Wacker ebenfalls erfolgreiche Jahre hinter sich hat. „Tirol ist Heimat für mich und wir haben im Stubaital ideale Trainingsbedingungen“, versichert Tschertschessow.

Familie Pfurtscheller vom Relais & Chateaux SPA-Hotel Jagdhof***** in Neustift freut sich auch schon wieder auf den Besuch des russischen Teams und seinem Trainer.
Familie Pfurtscheller vom Relais & Chateaux SPA-Hotel Jagdhof***** in Neustift freut sich auch schon wieder auf den Besuch des russischen Teams und seinem Trainer. ©TVB Stubai Tirol

Die Stubaier freut es natürlich die Mannschaft erneut begrüßen und sie mit ihrer Gastfreundschaft betreuen zu dürfen. Das Tal punktet zudem mit der Nähe zum Stubaier Gletscher als auch zur Landeshauptstadt Innsbruck, der Qualität der Tiroler Küche und dem Erholungswert des alpinen Umfelds.

Die Top-Athleten samt Trainern und Betreuerstab werden, wie schon im letzten Jahr, im Relais & Châteaux SPA-Hotel Jagdhof***** in Neustift im Stubaital Quartier beziehen und auf dem UEFA-konformen Rasen des Alpenstadions Neustift im Stubaital trainieren. Das SPA-Hotel Jagdhof***** zählt zu den langjährigen bewährten Partnerbetrieben der „SLFC Soccer“, Europas führender Agentur für die Bereiche Trainingscamps und Spielabwicklungen.

Das russische Fußball-Nationalteam bewegt sich im Stubaital auf prominenten Spuren: Neben regelmäßigen Besuchen internationaler Club-Mannschaften hat sich vor der EURO 16 die Gastgebernation Frankreich hier vorbereitet und ist später Vize-Europameister geworden. Während der EURO 08 war das spanische Nationalteam zu Gast in Neustift im Stubaital und hat den Europameistertitel geholt. Nun wird das russische Nationalteam mit Freude erwartet und das Stubaital wünscht der Mannschaft viel Glück, dass diese erfolgreiche Tradition auch 2018 fortgesetzt wird.

Berühmte Trainingsstätte: Das Alpenstadion in Neustift
Berühmte Trainingsstätte: Das Alpenstadion in Neustift ©TVB Stubai Tirol/Christian Forcher
  • Druckversion / Textversion:

Bilder zur Presseinformation

  • Schon im Vorjahr hat sich Trainer Tschertschessow mit seinem Team in Neustift auf den Confed-Cup vorbereitet.

  • Familie Pfurtscheller vom Relais & Chateaux SPA-Hotel Jagdhof***** in Neustift freut sich auch schon wieder auf den Besuch des russischen Teams und seinem Trainer.

  • Berühmte Trainingsstätte: Das Alpenstadion in Neustift

  • "Stani" gibt Anweisungen

  • Das russische Fußballnationalteam beim Training in Neustift im Stubaital.

  • Auch der Trainer packt mit an.

  • Gute Sicht auf's Spielfeld verspricht die Tribüne des Alpenstadions in Neustift im Stubaital.