So schmeckt TirolWest

Während des Aufenthalts in TirolWest darf man sich auf ein wahres Feuerwerk an kulinarischen Genüssen freuen. Ganz egal, wofür das Genießer-Herz schlägt – der Magen kommt in TirolWest mit Sicherheit nicht zu kurz. Von selbst gebrannten hochprozentigen Obstbränden aus der Genussregion Stanzer Zwetschke, über frische, bäuerliche Produkte aus der Region auf dem Landecker Frischemarkt, bis hin zu edlen Schokoladenspezialitäten und Sprossen – der Gaumen kann hier so richtig verwöhnt werden.

Genussroute "Quellkeimlinge"
Genussroute "Quellkeimlinge" ©Archiv TVB TirolWest / Daniel Zangerl

Auch zahlreiche Wirtshäuser und Restaurant begeistern in der Region TirolWest durch regionale Spezialitäten so befinden sich in der Region 3 Genusswirte der Genussregion Österreich sowie 2 Tiroler Wirtshäuser.

Als absolutes Genuss-Highlight im Sommer 2013 gelten aber mit Sicherheit die 3 neuen Genussrouten der Region. Durch ganz Tirol ziehen sich diese "Wege der Sinne". Sie laden zum Stelldichein mit Natur und Kultur, Genuss und Geschmack ein. Ziel ist es zu sehen, wie und wo Lebensmittel gedeihen, die Geschichten dazu zu hören und ihre Wege mit ausgebildeten Guides zu erwandern. Die Genießer-Region ist die Destination mit den meisten Genussrouten ganz Tirols.

GENUSSROUTE „STANZER ZWETSCHKE“
Hochprozentig veredelt

Die geschützte sonnige Lage, das trockene und warme Klima, geschickte Bewässerung und der Fleiß der Einheimischen ließen in Stanz ein Zwetschkenparadies entstehen. Von den 160 Haushalten in der Gemeinde üben 54 das Brennereirecht aus. Dort wächst auch die bekannte „Stanzer Zwetschke“, die der Region zum Titel "Genussregion Österreichs" verholfen hat. Bei der Genussroute „Stanzer Zwetschke“ wandert man vom Heilwasserdorf Grins inmitten der Genussregion „Stanzer Zwetschke“ durch die blühenden Obstgärten ins Brennereidorf Stanz wo die edlen Destillate in gemütlicher Atmosphäre in einer Schaubrennerei verkostet werden.

GENUSSROUTE „TIROLER EDLE“
Die 3 edlen Genüsse

Die Tiroler Edle ist eine spezielle Schokolade aus der Milch vom Tiroler Grauvieh. Das Grauvieh wird schon seit 3000 Jahren in den Alpenländern gehalten. Schokolatier Hansjörg Haag hat mit feinem Gespür die edle Almmilch in den Genießer-Himmel gehoben. Ausschließlich mit regionalen Zutaten bereichert er seine Kreationen, z.B. mit Preiselbeeren, Edelbrand oder Bergminze vom Venet. Bei dieser ganztägigen Genussroute führt der Weg über den Genussberg Venet zur Gogles Alm wo die Milch vom Tiroler Grauvieh verkostet wird. Weiter geht‘s über das Naturparkhaus Kaunergrat schlussendlich zur Konditorei Haag – hier wird die edle Schokolade natürlich ausgiebig verkostet.

GENUSSROUTE „QUELLKEIMLINGE“
Knackig auf Sprossenspuren

Zartes Grün, das aus einzelnen Samen keimt, ist bekannt als „Sprossen“. Durch die Beigabe von hochwertigem, erstklassigem Quellwasser entwickelt sich der Samen zu einer wohlschmeckenden, vitaminreichen Jungpflanze. Sprossen von verschiedenen Gemüsesamen und Hülsenfrüchten werden in Tonis Sprossengarten in Landeck produziert. Knackig auf Sprossenspuren – die Genussroute führt Interessierte nach einer ersten Präsentation bei Tonis Sprossengarten in Landeck mit dem Linienbus weiter nach Schönwies. Von dort aus wandert man über die Kronburgschlucht zum Wallfahrtsort Kronburg wo die Sprossen dann mit Almbutter und dem Tiroggl (Brot aus Landeck) probiert werden können.

Zusätzlich zu dem reichhaltigen Sport-, Kultur- und Kulinarikangebot der Region erhalten alle Gäste schon ab 1 Nacht kostenlos die TirolWest Card mit zahlreichen Inklusivleistungen - freie Eintritte in die Museen der Region, Freischwimmbäder, Mobilität mit ALLEN regionalen Buslinien und vielem mehr. Natürlich können auch die geführten Genussrouten mit der TirolWest Card kostenlos erwandert werden.

Genießer-Package:
7 Übernachtungen in einem Hotel*** + TirolWest Card mit zahlreichen Inklusivleistungen + 3 Genussrouten in der Region
schon ab € 280,00/Person

Kürzere Aufenthalte natürlich auf Anfrage