Sommerwerbung 2018 voll angelaufen, 2019 in Planung

Beim Marketing Day im Viller Grillhof hat die Tirol Werbung unlängst ihre Maßnahmenplanung für die Sommersaison 2019 präsentiert. Bereits in Umsetzung ist die Sommerbewerbung für das heurige Jahr. Die Kernthemen bilden dabei Wandern, Klettern und Radsport in allen Facetten. Dazu gibt es Maßnahmen in acht Ländern.

Marketingday 11.04.2018
Mehr als 100 Touristiker – insbesondere Vertreter der heimischen Tourismusverbände – sind zum Marketing Day der Tirol Werbung in den Grillhof Vill gekommen. ©Tirol Werbung

Die touristische Sommersaison 2018 beginnt zwar erst mit 1. Mai, dennoch laufen sowohl die Werbemaßnahmen für heuer als auch die Vorbereitungen für die Bewerbung des Bergsommers 2019 auf Hochtouren. Beim traditionellen Marketing Day hat die Tirol Werbung ihren Partnern – allen voran den heimischen Tourismusverbänden – die geplanten Aktivitäten für den Sommer nächsten Jahres vorgestellt. Rund 110 Teilnehmer haben die Veranstaltung im Grillhof Vill genützt, um sich zu informieren und auszutauschen.

Kampagne mit Herz

Während die Tirol Werbung die Vorbereitungen für 2019 präsentiert hat, läuft bereits seit Jänner die Umsetzung der Maßnahmen für den heurigen Sommer. Die übergeordnete Kampagne leitet sich vom bewährten Claim „Tirol / Herz der Alpen“ ab. Der Kampagnentitel „Wofür schlägt dein Herz“ wird in zahlreiche Maßnahmen übersetzt, um die unterschiedlichen Bedürfnisse der potenziellen Gäste anzusprechen: Die Tirol Werbung adressiert einerseits die sportlich-aktiven Urlauber und zum anderen jene Gäste, die Ruhe und Erholung suchen.

Rund 5,8 Millionen Euro investiert die Landestourismusorganisation zur Bewerbung des Sommers 2018. Der Fokus liegt auf Wandern, Klettern und Rad in allen Facetten. Als Aufhänger für die Positionierung als Rad- und Bergsportland dienen insbesondere die Kletter- und Radweltmeisterschaft, die beide im September in Innsbruck bzw. Tirol stattfinden. Den geografischen Schwerpunkt der Maßnahmen bildet Deutschland, der mit Abstand wichtigste Markt für Tirols Tourismus.

Wandern, Klettern und Radsport im Zentrum

Dort und auf den weiteren Kernmärkten Österreich, Schweiz und Niederlande präsentiert sich das Urlaubsland Tirol unter anderem im Rahmen des BANFF Mountain Film Festival, dem zugkräftigsten Outdoorfilm-Festival der Welt, das rund 80 Einzelveranstaltungen umfasst. Darüber hinaus kooperiert die Tirol Werbung mit Kletterhallen und präsentiert das Land bei großen Radveranstaltungen quer durch Europa. Dafür gibt es unter anderem ein eigenes „Gran Fondo-Team“, eine Auswahl von Hobby-Rennradfahrern unter Führung des ehemaligen Radprofis Thomas Rohregger. Diese Botschafter der Rad-WM 2018 nehmen an bedeutsamen Jedermann-Rennen (Gran Fondos) im rennradsportbegeisterten In- und Ausland wie Deutschland, Großbritannien, Niederlande und Italien teil. Mittels Kooperationen mit den wichtigsten Rennradsportmedien in diesen Märkten, wird das Radland Tirol zusätzlich beworben.

Außerdem setzt die Tirol Werbung auf neue Technologien in der Werbung. So werden erstmals Spots, die Autofahrer im Radio hören, auf Bildschirmen entlang der Straße mit Videos fortgesetzt. Ergänzend zur klassischen Pressearbeit gewinnen auch so genannte „Social Influencer“ immer mehr an Bedeutung für die touristische Kommunikation. Entsprechende Maßnahmen sind ebenfalls fester Bestandteil im Rahmen des Marketingmix. Neben dem klassischen Sommerurlaub werden das Frühjahr und der Herbst forciert, um Gäste aus dem Nahraum für Kurzurlaube außerhalb der Hochsaison anzusprechen.

Kommunikation abseits klassischer Kanäle

Mit „Tirol on the Road“ ist die Tirol Werbung ebenfalls abseits klassischer Kommunikationskanäle unterwegs. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien und Italien steuert ein „Tirol Bus“ mit integrierter „Fotobox“ die wichtigsten Herkunftsregionen der Tirol-Urlauber an. Gäste können sich in typischer Tiroler Szenerie fotografieren lassen und die Bilder via sozialer Medien verbreiten. Dieser Auftritt wird durch Außenwerbung in den wichtigsten Städten und mittels Medienkooperationen verstärkt. Der britische Markt wird vor allem durch Kooperationen mit Medienpartnern und Verlagshäusern wie Independent oder Evening Standard adressiert. Im Vordergrund steht dabei die Ansprache eines jüngeren und aktiveren Tirol Gastes. In Tschechien setzt die Tirol Werbung in erster Linie auf Außenwerbung. So werden große Installationen mit Sommermotiven und eine Galerie emotionaler Urlaubsbilder aus Tirol an der Moldau-Promenade in Prag platziert.

Ein Basisprogramm rundet das Maßnahmenpaket für den Bergsommer 2018 in den acht Schwerpunktländern ab. In diesem Paket enthalten sind unter anderem Onlineaktivitäten, Pressearbeit, Kooperationen mit den wichtigsten Mobilitätspartnern (DB, ÖBB, British Airways) sowie Verkaufsförderung.

Bilder zur Presseinformation

  • Mehr als 100 Touristiker – insbesondere Vertreter der heimischen Tourismusverbände – sind zum Marketing Day der Tirol Werbung in den Grillhof Vill gekommen.

  • Mit großflächiger Außenwerbung spricht die Kampagne „Wofür schlägt dein Herz“ potenzielle Gäste an – wie zum Beispiel am Hauptbahnhof in Frankfurt.

  • „Tirol on the Road“, der Tirol Bus mit integrierter Fotobox, erfreut sich großer Beliebtheit.

  • Mitglieder des Gran Fondo Teams Tirol nehmen als Botschafter der Rad-WM 2018 an bedeutsamen Jedermann-Rennen (Gran Fondos) im In- und Ausland teil – wie am Radmarathon Kufstein (Bild).