Tiroler Loipengütesiegel für den Kaiserwinkl

Verleihung des Tiroler Loipengütesiegels kürzlich an den Kaiserwinkl

Loipengütesiegel
Loipengütesiegel ©Tirol
Loipen im Kaiserwinkl
Loipen im Kaiserwinkl ©TVB Kaiserwinkl

Tiroler Loipengütesiegel für den Kaiserwinkl

Der Kaiserwinkl ist längst bekannt für seine bestens präparierten Loipen und ist neben Seefeld/Leutasch eines der größten Langlaufgebiete Tirols. Das Loipennetz besteht aus 121 Km Klassisch und 119,5 Km Skating, insgesamt 240,5 KM. Die hervorragend präparierten Loipen sind ein Paradies für anspruchsvolle Sportler und auch für Anfänger.  Der Kaiserwinkl ist ein Garant für Langlaufen, denn auch bei Schneemangel stehen dem Langläufer 2 beschneite Loipen (je 2, 1 Km in Kössen und in Walchsee) zur Verfügung. Im Winter wird bereits vorausschauend ein Schneedepot angelegt und über den Sommer gelagert, sodass bereits zu Saisonbeginn die beiden Loipen bestens präpariert werden können.

Nach eingehender Überprüfung wurden dem Kaiserwinkl vom Land Tirol kürzlich das „Tiroler Loipen Gütesiegel“ feierlich verliehen. Das Gütesiegel gewährleistet ein umfangreiches vielseitiges Loipennetz, den geforderten hohen Standard an Präparierung, Orientierung und Markierung. Der Kaiserwinkl erfüllt die strengen Anforderungen und Auflagen des Gütesiegels bereits seit vielen Jahren. Die Benützung der Loipen ist übrigens kostenlos!

Loipen im Kaiserwinkl