Zeit für Helden: Hol dir den Titel des Achensee Trail Hero

Rund um das Tiroler Meer erwartet euch mit dem Trailrunning-Event Achensee TRAIL HERO am 23. Juni 2018 eine spannende Herausforderung. Schon seit mehreren Jahren findet dieses abwechslungsreiche Format in Achenkirch am Achensee statt, aber nun ist es mit einem brandneuen Namen und einer noch nie dagewesenen Challenge zurück.

Drei unterschiedliche Distanzen stehen den Sportlern beim Achensee Trail Hero zur Verfügung
Drei unterschiedliche Distanzen stehen den Sportlern beim Achensee Trail Hero zur Verfügung ©xpert marketing & events

Laufhelden gesucht
Jede Geschichte braucht einen Helden, heißt es so schön. Und diese Geschichte ganz besonders! Wie es sich gehört, beginnt sie in einem Paradies. In diesem Fall rund um einen strahlend blauen See, inmitten einer wunderschönen Berglandschaft und auf tollen Trails: am Achensee. Die Geschichte, von der wir sprechen, heißt ACHENSEE TRAIL HERO und findet am 23. Juni statt.

Wer kann antreten? Echte Helden natürlich. Das sind aber nicht nur ambitionierte und erfahrene Läufer, sondern auch naturbegeisterte Breitensportler, die ihre ersten Erfahrungen in einem Trailrunning-Wettbewerb sammeln wollen. Zur Auswahl stehen nämlich abwechslungsreiche Strecken in verschiedenen Distanzen.

Ein spannende Herausforderung erwartet die Teilnehmer beim Trailrunning Event am 23. Juni
Ein spannende Herausforderung erwartet die Teilnehmer beim Trailrunning Event am 23. Juni ©xpert marketing & events

Drei Distanzen für besten Trail-Spaß
Einsteiger und Genussläufer treten auf der Kurzdistanz von ca. 15 km und 700 hm an. Die Trails führen die Läufer entlang des Karwendelweges und über den Jägersteig, vorbei an malerischen Almen wie die Bründlalm und die Jochalm. Weiter geht es entlang des Unterautalbaches zurück nach Achenkirch. Als Challenge für ambitionierte und erfahrene Läufer geht es auf der Mitteldistanz (ca. 35 km und 2.100 hm) durch abwechslungsreiches Gelände entlang steiler Pfade und einem einmaligen Panorama. Nach dem Startschuss führt der Weg Richtung Norden und anschließend bergauf zur Falkenmoosalm. Auf schmalen Pfaden geht es über die Feichtenalm und Seewaldhütte bis zum Unterautalbach. Nach einem weiteren Anstieg passieren die Läufer die Moosenalm und kommen schließlich über Christlum zurück zum Ziel in Achenkirch.

Wem das noch nicht genug ist, für den ist die Ultradistanz genau das Richtige. Auf 68 km und 4.100 hm geht es einmal rund um den Achensee. Nachdem der Anfang auf den Wegen der Mitteldistanz überwunden ist, geht es über schmale Steige in Richtung Pertisau und am Ufer des malerischen „Tiroler Meeres“ entlang nach Seespitz. Tolle Ausblicke in die Bergwelt gibt es auf dem Weg zur Dalfazalm, von der aus der Weg weiter zum Steinernen Tor führt, einem markanten Einschnitt zwischen Klobenjoch und Streichkopf. Danach geht es auf einem spektakulären Pfad zurück ins Tal und nach Achenkirch.

Jetzt mitmachen – Die Online Anmeldung für alle drei Bewerbe ist noch bis zum 20. Juni 2018 möglich. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.achensee-trailhero.com.

Gesucht wird der Achensee Trail Hero am 23. Juni am Achensee.
Gesucht wird der Achensee Trail Hero am 23. Juni am Achensee. ©xpert marketing & events

Bilder zur Presseinformation

  • Drei unterschiedliche Distanzen stehen den Sportlern beim Achensee Trail Hero zur Verfügung

  • Ein spannende Herausforderung erwartet die Teilnehmer beim Trailrunning Event am 23. Juni

  • Gesucht wird der Achensee Trail Hero am 23. Juni am Achensee.