Ein virtueller Tag in Österreich

11. Mai 2021 10:00Uhr online

Wir freuen uns schon sehr auf ein persönliches Treffen mit Ihnen. Bis dahin müssen wir uns alle noch etwas gedulden. Deshalb träumen Sie sich gemeinsam mit uns, live und in Farbe, nach Österreich.
Seien Sie am Dienstag, den 11. Mai 2021 bei unserem „Virtuellen Tag in Österreich“ dabei und lassen Sie sich inspirieren.

Begleiten Sie uns nach Tirol
Wieder frei fühlen, Erholung spüren und das mentale Gleichgewicht wiederherstellen: Am Berg und See, im Wald, aber auch im urbanen Raum. Auf jeden Fall aber in Tirol. Hier, wo sich die Natur positiv auf unser Seelenleben auswirkt, treffen Sie mit uns:

  • Geschäftsführer Ernst Partl vom Naturparkhaus Kaunergrat im Kaunertal
  • Wirtin Claudia Kogler vom Restaurant „Die Wilderin“ in Innsbruck
  • Manuela Draxl vom Zirbenpark im Pitztal
  • Qi-Gong-Lehrer und Bergwanderführer Harald Löffel aus dem Kufsteinerland

Was Sie konkret an unserem virtuellen Tag in Österreich erwartet wird hier angeführt:

Barrierefrei und nachhaltig: Naturpark Kaunergrat
zu Gast im Kaunertal
Datum: 11. Mai 2021
Zeit: von 11:00 bis 11:30 Uhr
Das Kaunertal auf neuen und altbewährten Wegen. Besucher erleben nachhaltige Freizeit- und Naturerlebnisse inmitten einer intakten Kulturlandschaft. Die Naturpark- und Gletscherregion Kauntertal wurde nun auch als „Clean Alpine Region Kaunergrat“ ausgezeichnet. Zusätzlich schafft der Naturpark uneingeschränkte Bewegungsfreude. Senior*innen, Familien mit Kleinkindern und Kinderwagen, Rollstuhlfahrer*innen, Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Sie alle finden im Kaunertal wonach sie suchen: Naturerlebnis pur.
Ernst Partl, Geschäftsführer des Naturpark Kaunergrat, gibt uns Einblicke in seine Arbeit im Naturparkhaus und erzählt uns mehr über das Engagement zu nachhaltigen und barrierefreien Projekte in der Region.

Kaunertaler Gletscher

Stadt und Berg: urban und alpin erholen
Zu Gast in Innsbruck
Datum: 11. Mai 2021
Zeit: 13:00 bis 13:30 Uhr
Ein Aufenthalt in Innsbruck steht in jeder Jahreszeit für ein einzigartiges Angebot, vollgepackt mit alpinen und urbanen Erholungsmomenten. Beides geht hier zusammen, denn das Stadtzentrum ist nur einen Katzensprung von den Naturplätzen Seegrube oder Patscherkofl entfernt. Ein Trip nach Innsbruck steht auch für regionalen Genuss und innovative kulinarische Konzepte. Eines davon verfolgt das Restaurant „Die Wilderin“ mit dem „from nose to tail“-Ansatz.
Antonella Placheta, Stadt- und Wanderführerin, und Claudia Kogler, Besitzerin „Die Wilderin“ bringen uns ihr Innsbruck näher.

Innsbruck, Nordkette, Hungerburg

Die Zirbe: sehen, riechen, fühlen
Zu Gast im Pitztal
Datum: 11. Mai 2021
Zeit: 15:00 bis 15:30 Uhr
Die Zirbe ist der Trendbaum schlechthin. Am Hochzeiger im Pitztal, der über einen der größten geschlossenen Zirbenwälder Tirols verfügt, können Besucher allerhand Neues über die Kiefernart lernen, ausprobieren und sogar mit nach Hause nehmen. Der schöne Baum mit seinem unverwechselbaren Duft kann nämlich einiges: Die Zirbe soll den Herzschlag positiv beeinflussen, zur Entspannung beitragen, den tiefen Schlaf fördern und einfach gut tun.
Manuela Draxl von den Hochzeiger Bergbahnen nimmt uns mit in den Zirbenpark und wir lernen das hochalpine Gewächs und seine vielfältigen Erlebnisangebote kennen.

Zirbenpark, Hochzeiger, Jerzens

Kraftplätze: Jahrhundertealte Energiequellen
Zu Gast im Kufsteinerland
Datum: 11. Mai 2021
Zeit: 17:00 bis 17:30 Uhr
Das Element Wasser in Verbindung mit den Bergen und Wäldern macht den Thiersee, einen der ältesten und beliebtesten Kraftplätze im Kufsteinerland, zu einer einzigartigen Energiequelle. Es gibt über 40 weitere Natur- und Kraftplätze, die seit Jahrhunderten von Menschen besucht werden und die wie in einem Dreieck über die Region verstreut liegen. Von Erl bis in das Kaisergebirge hinein gibt es die Kraft aus Fels und Erde zu erspüren. Im Kufsteinerland, direkt an der bayerisch-tirolerischen Grenze, können Besucher bei geführten Naturesponse® Wanderungen die Verbindung von Mensch und Natur erleben.
Harald Löffel, Qi-Gong-Lehrer und Bergwanderführer, macht mit uns unter anderem eine kleine Qi-Gong-Einheit am Thiersee und gibt uns Einblicke in das Naturesponse®-Konzept.

Thiersee mit dem Berg „Pendling“ im Hintergrund

Wir freuen uns sehr auf einen gemeinsamen Tag in Österreich mit Ihnen. Für die Anmeldung oder sonstige Fragen wenden Sie sich bitte an Claudia.Marte@austria.info .