24 Stunden Faszination „Stoabergmarsch“ zwischen Tirol und Salzburg

Aktualisiert am 16.07.2021

Der Stoabergmarsch24, die 24 Stunden Wanderung in den Leoganger und Loferer Steinbergen zwischen Tirol und Salzburger Land, zählt mittlerweile zu den Klassikern der Weitwander-Events. Am 4. September warten erneut 51 Kilometer mit 4200 Höhenmetern auf die Teilnehmer.

Beeindruckende Naturkulisse auf 51 Kilometern beim Stoabergmarsch ( © Petra Astner

Stoabergmarsch24 – der Name ist Programm: Auf der 24-stündigen Wanderung zwischen Tirol und dem Salzburger Land entdecken, erleben und erkämpfen sich die Wanderer die traumhaften Bergpfade durch die Leoganger und Loferer Steinberge. Am 4. September ist es wieder so weit. Auf den 51 Kilometern können sich die Teilnehmer auf eine beeindruckende Naturkulisse, traumhafte Ausblicke von den Berggipfeln und ein abwechslungsreiches Programm freuen. 4.200 Höhenmeter gilt es in diesem Jahr zu bewältigen und da ist Durchhaltevermögen gefragt, wie der erfahrene Alpinguide Markus Kogler berichtet: „„Natürlich kommt man während der 24 Stunden auch mal an seine Grenzen, aber nach einer Rast auf dem Gipfel mit herrlichem Panorama oder einem musikalischen Ständchen sieht die Welt gleich wieder anders aus.“

Abwechslung garantiert

Es ist diese spezielle Kombination aus Naturerlebnis, seine eigenen Grenzen erkunden und dem Gemeinschafsgefühl, das den besonderen Reiz des Stoabergmarsch24 ausmacht. So verwundert es nicht, dass die Zahl der Teilnehmer, unter fachkundiger Führung der heimischen Wanderprofis, stetig gewachsen ist und deshalb auf 150 Personen beschränkt ist. Ob jung oder erfahren, Einheimischer oder Gast, in den 24 Stunden finden sich Wanderer jeglicher Art zusammen. „Natürlich sind 51 Kilometer und über 4.200 Höhenmeter eine Herausforderung, aber für einen geübten Berggeher gut zu schaffen. Trittsicher und schwindelfrei sollte man aber auf jeden Fall sein“, so Bergführer Markus Kogler, der mit seinem Team von der Fun Connection eine sichere Durchführung garantiert und auch in diesem Jahr wieder eine neue, spannende Route durch die Steinberge vorbereitet hat. Von der Biathlon Hochburg Hochfilzen führt die Strecke bis Lofer, wo am Loderbichl in der Loferer Almenwelt das Ziel wartet. 

Traumhafte Ausblicke beim Stoabergmarsch © Petra Astner

Green Event für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Naturschutz sind den beteiligten Tourismusverbänden PillerseeTal, Saalfelden-Leogang und Salzburger Salachtal ein wichtiges Anliegen, deshalb wird der Staobergmarsch24 als sogenanntes „Green Event“ durchgeführt. Das Gütesiegel des Landes Salzburg erfordert zahlreiche Maßnahmen. Von der Anreisemöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, über die Verwendung von Mehrweggeschirr statt Plastik- bzw. Einmalartikeln bis hin zur vorwiegenden Verwendung regionaler Produkte und der Müllvermeidung reichen die Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit. 

Alle Informationen zum Stoabergmarsch24 finden Sie auch unter www.pillerseetal.at.

  • Start: 4. September 2021 in Hochfilzen: ab 07.30 Uhr Registrierung – 09.00 Uhr Start
  • Ziel: 5. September 2021 gegen 08.00 Uhr: Loderbichl (Almenwelt Lofer)
  • Shuttleservice vom Ziel zu Start
  • Höhenmeter bergauf: 2.136 m
  • Höhenmeter bergab: 2.015 m
  • Streckenlänge: ca. 51 km
  • Startgebühr: Euro 69,00
  • Max. Teilnehmer: 150 Personen
Gemeinsam wandern… © TVB PillerseeTal-Kitzbüheler Alpen

Einzeldownloads