Besinnlicher Advent in Rattenberg

Aktualisiert am 04.11.2021

Im mittelalterlichen Rattenberg wird der Advent anders gefeiert. Im Kerzenschein und mit wärmenden Feuerstellen genießt man die besondere Atmosphäre in der kleinsten Stadt Österreichs. 

Im mittelalterlichen Rattenberg wird der Advent im Kerzenschein und mit wärmenden Feuerstellen gefeiert. Foto: Grießenböck

Rattenberg – Der traditionsreiche Rattenberger Advent wird in diesem Jahr etwas anders gefeiert, als in den Jahren davor. Die Veranstalter verzichten bewusst auf ein groß angelegtes Adventprogramm und die Eintrittsgelder. Stattdessen stehen Einkehr und das Besinnen auf das Wesentliche im Vordergrund: Ruhe finden und mit lieben Menschen Zeit verbringen gehören dazu. In gewohnter Manier verzichtet man in Rattenberg auf künstliches Licht. Zahlreiche Kerzen in den Fenstern, Fackeln und offene Feuerstellen lassen die malerischen Fassaden der mittelalterlichen Häuser in einem warmen Licht erscheinen. Die Geschäfte der Stadt haben geöffnet.

An den Freitagen ab 16 Uhr findet (nach Voranmeldung unter rattenberg@alpbachtal.at) ein geführter Adventspaziergang statt. An den Samstagen und Sonntagen genießt man die besondere Adventatmosphäre in der Stadt. Besinnliche Adventmusik in den Geschäften und Lokalen begleiten durch den adventlichen Nachmittag und Abend.

An den Sonntagen im Advent ziehen Anklöpfler und Weisenbläser durch die mittelelterlichen Gassen. Foto: Grießenböck

Weitere Informationen und Details unter: www.alpbachtal.at/advent