Da spielt die Musi: 7. Int. Musikkapellentreffen in Kirchberg

Aktualisiert am 23.05.2022

Nach dem Woodstock der Blasmusik, das im März im Brixental fulminant über die Bühne gegangen ist, geben vom 26. bis 29. Mai wieder Blasmusikklänge den Ton in Kirchberg an. Nicht nur eingefleischte Musik- und Musikantenfreunde dürfen sich auf ein viertägiges Highlight freuen.

Musikkapellentreffen in Kirchberg in Tirol © TVB Kitzbüheler Alpen – Brixental, Fotograf Christoph Stöckl

Sieben Musikkapellen bzw. Musikgruppen aus Österreich, Deutschland und den Niederlanden treffen sich Ende Mai in der Brixentaler Gemeinde, um beim 7. Int. Musikkapellentreffen die Musik zu feiern. In typischer Tracht präsentieren die teilnehmenden Kapellen von Donnerstag bis Sonntag musikalische Eindrücke aus ihren Heimatregionen, dabei reicht die Bandbreite von traditionellen Gruppen über Jagd- und Alphornbläser bis hin zu Kapellen, die einfach den Spaß an der Musik leben.

Ab in Lederhose und Dirndl: „Nacht der Tracht“ am Freitag

Der offizielle Auftakt erfolgt am Donnerstag, 26. Mai, um 20 Uhr beim Musikpavillon am Dorfplatz in Kirchberg mit dem Eröffnungskonzert einer Gastkapelle. Am Freitag, um 10 Uhr, starten die teilnehmenden Kapellen zu einer geführten Wanderung am Hahnenkamm. Als weiteres Highlight steht am Freitag Abend die „Nacht der Tracht“ an: Ab 20 Uhr geht es für alle herausgeputzt in die arena365, wo die Blaskapelle „Junger Schwung“ den Ton angibt.

Samstag steht im Zeichen der Platzkonzerte

Am Samstag können Musik- und Musikantenfreunde dann aus dem Vollen schöpfen. Von 10 bis 19 Uhr finden im Dorfzentrum (bei Schlechtwetter in der arena365) Konzerte der teilnehmenden Kapellen statt. Danach, um 20 Uhr, schaltet das Musikkapellentreffen beim Hallenfest der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg in den nächsten Gang.
Nicht verschlafen, heißt es dann am Sonntag: Nach der feierlichen Fahrzeugweihe auf dem Kirchberger Dorfplatz geht es im Rahmen eines Frühschoppens beim Hallenfest der Feuerwehr weiter.

Einzeldownloads