4 Kilometer Loipe frisch gespurt!

Ab sofort ist das Langlaufen am Pitztaler Gletscher möglich. Insgesamt stehen knapp 4 Kilometer bestens präparierte Skating- und Klassikspuren in 2690 bis 2740 Meter Höhe zur Verfügung. Für Sportler ideal, um gleich zu Beginn der Saison hier ihr perfektes Höhentraining zu absolvieren. Das weiß auch Langlauf- und Biathlon-Experte Christoph Sumann und lädt vom 7. bis 10. November zum 3-tägigen Langlaufcamp am Fuße des Pitztaler Gletschers ein. Neben Coachings und Workshops wird auf den schneesicheren Gletscherloipen der Skating-Stil gemeinsam trainiert.

Im Skigebiet Rifflsee ist spätestens im Dezember auch hier die Loipe gespurt: Sie führt auf fünf Kilometern durch Einsamkeit und um den höchsten natürlichen Bergsee Österreichs (2200 m). Eine Langlaufsafari von Dorf zu Dorf dagegen ermöglicht die 21 Kilometer lange Talloipe im Innerpitztal, die sich von Wenns bis hinauf ins 1736 Meter hoch gelegene Örtchen Mittelberg schlängelt. Wem die Kondition ausgeht, kehrt zwischendurch in einem der zahlreichen Gasthäuser ein – oder nimmt gleich den Bus zurück zum Ausgangspunkt (kostenlos mit dem Pitztaler Freizeitpass). Die Nutzung der Talloipe ist übrigens gratis. Für die Langlauf-Abenteuer am Berg gibt es vergünstigte Tickets: Erwachsene zahlen auf dem Pitztaler Gletscher 25 Euro, im Skigebiet Rifflsee 21 Euro. Ausrüstung gibt‘s direkt an der Bergstation des Pitztaler Gletscherexpresses.

Insgesamt gibt es im Pitztal 70 Kilometer Loipen zu entdecken. www.pitztal.com


Infos zum Langlaufcamp mit Christoph Sumann:

Wann: 7.-10. November 2019
Wo: Hotel Vier Jahrezseiten in Mandarfen, Pitztal

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.

 

Kick Off in die Langlaufsaison am Pitztaler Gletscher mit Christoph Sumann
Kick Off in die Langlaufsaison am Pitztaler Gletscher mit Christoph Sumann ©Christoph Sumann
Höhenloipe am Pitztaler Gletscher - Bild vom 4.11.2019
Höhenloipe am Pitztaler Gletscher - Bild vom 4.11.2019 ©Pitztaler Gletscherbahn