Die „Mailights“vom Wilden Kaiser

Neue Website, neuer Wanderweg, neuer Hüttenwirt, neuer Spielplatz: Alles neu macht der Mai! So auch am Wilden Kaiser - rechtzeitig zur "Wiedereröffnung" gibts allerhand Neuigkeiten.

Der neue Spielplatz in Ellmau: Das Spielhaus in Form des Regions-Logos vor der Kulisse des Wilden Kaisers. Alte Geräte wurden "upgecycelt", neue aus Naturmaterialien dazu gebaut.
Der neue Spielplatz in Ellmau: Das Spielhaus in Form des Regions-Logos vor der Kulisse des Wilden Kaisers. Alte Geräte wurden "upgecycelt", neue aus Naturmaterialien dazu gebaut. ©TVB Wilder Kaiser

Die wohl beste Nachricht des Mais, betrifft im Grunde schon den Juni: Am 15. Juni sollen die Grenzen zu Deutschland und der Schweiz wieder vollständig geöffnet werden. Mit dieser Aussicht freut sich die Region Wilder Kaiser, zahlreiche Neuerungen, die im Mai eröffnet wurden bzw. den Dienst wieder aufgenommen haben, vorzustellen.

Relaunch der Website wilderkaiser.info

Seit, Montag, 18. Mai 2020, erstrahlt die Website der Region Wilder Kaiser in neuem Glanz! Sämtliche Seiten, auf denen man sich über Aktivitäten, die Orte der Region, Kulinarik, Veranstaltungen und vieles, vieles mehr informieren kann wurden komplett neugestaltet. Dabei besonders im Fokus: Übersichtliche Informationen zum Thema Mobilität vor Ort und attraktive Buchungsseiten (durch neue Darstellung und technische Optimierung der Buchungsstrecken ist es noch einfacher Unterkünfte, aber auch Programmpunkte vorab online zu buchen.) Ziel war dabei vor allem, den Einzelnen/die Einzelne mit ihren Interessen und Bedürfnissen direkt abzuholen. So soll die Website quasi als „digitaler Urlaubsberater“ fungieren – und dabei jedem User, jeder Userin individuell Inspiration und Begeisterung liefern. Der gesamte Relaunch steht auch unter dem Motto „mobile first“ und so soll die Website nun auch am Smartphone benutzerfreundlich für einen digitalen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub sorgen. Und alle, die schon einmal einen Relaunch umgesetzt haben, wissen sehr genau, dass man an der Oberfläche nicht einmal einen Bruchteil der Arbeit sieht, die am anderen Ende erfolgt ist. Daher wollen wir an dieser Stelle unserer extrem engagierten Website-Verantwortlichen, Carina Sammer, ausdrücklich für ihre Genauigkeit, Kreativität und vor allem Geduld danken. 

Am besten gleich mal reinschauen unter www.wilderkaiser.info
Tipp: Auch der Pressebereich wurde neugestaltet, zu finden unter: www.wilderkaiser.info/presse

Spatlahner Klamm – Neuer Wanderweg auf die Wochenbrunner Alm

Ganz und gar nicht in der digitalen Sphäre angesiedelt ist die nächste Neuigkeit: Der neue Waldwanderweg zur Wochenbrunner Alm. Mussten sich bisher Wanderer, die „by fair means“ unten in Ellmau gestartet sind, den Weg mit Autos teilen, ist damit nun Schluss: Auf wildromantischen Pfaden entlang des Ellmauer Hausbachs geht’s über Brücken hinauf zur Wochenbrunner Alm, die dann Ziel oder Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Gipfeltouren am Wilden Kaiser ist.

Das neue „Kaiserkino“ am Astbergsee in Going

Kinobesuche waren in den vergangenen Monaten ja rar gesäht bzw. gar nicht möglich. Ein Glück, dass es ab Ende Mai auch in der Region Wilder Kaiser ein Kino gibt – wenn auch eines, der anderen Art. Denn was sollte man sich vom Goinger Astbergsee aus lieber anschauen, als den Wilden Kaiser himself? Genau – schöner geht’s eigentlich nicht. Dafür werden gerade in den Hang neben dem Speicherteich am Astberg (der mit seiner Kaiser-Spiegelung eines der beliebtesten Fotomotive der Region ist) Plateaus gebaut, wo man sich dann gemütlich auf Liegen niederlassen kann – um evtl. mit einem „Sundowner“ in der Hand, den Wilden Kaiser im Sonnenuntergang zu bestaunen.


„Söll Brand“ – Gemeinsame Marke für edle Schnäpse

Ob als Proviant bei der Wanderung oder zuhause – ein guter Schnaps ist immer ein guter Begleiter. Ein Glück, dass die Söller Schnapssommeliers sich zusammengetan haben und genau das anbieten: Unter der gemeinsamen Marke „Söll Brand“ wird mit einem einheitlichen und außergewöhnlichen Flaschendesign Schnaps in höchster Qualität angeboten. Denn wo „Söll Brand“ drauf steht, kommt nur Söller Obst hinein. Damit ist die Marke ein Garant für Regionalität und guten Geschmack.
Alle Infos dazu: www.wilderkaiser.info/soellbrand

Die neuen Dorfrunden in den vier Kaiserorten

Apropos Regionalität: In diesem Sommer können sich Gäste noch einfacher einen Eindruck von Scheffau, Söll, Ellmau und Going machen, denn in allen Orten wurden die sogenannten „Dorfrunden“, die Teil unseres mehrfach ausgezeichneten Wandernetzes sind, überarbeitet. Denn auch wenn sie alle am Fuße des Wilden Kaiser gelegen sind, so hat doch jeder Ort seinen ganz besonderen Charme. Die gemütlichen „Dorf-Wanderungen“ bieten die die ideale Gelegenheit, sie kennenzulernen und sich auf beschilderten Wegen einen Eindruck von den individuellen Besonderheiten zu verschaffen - seien es Sehenswürdigkeiten, kulinarische Highlights oder Ausgangspunkte für traumhafte Bergtouren.

Auch die Hütten am Wilden Kaiser legen wieder los!

Nachdem die Gastronomie seit 15. Mai wieder geöffnet hat und am 29. Mai auch die Beherbergung von Gästen wieder erlaubt ist, öffnen natürlich auch die Hütten am Wilden Kaiser wieder ihre Türen für Hungrige und jene, die einen Schlafplatz in den Bergen suchen. Zwar unter teils neuen Auflagen, aber auf so mancher Hütte trifft man auch gleich neue Gesichter: So freuen wir uns, Friedl Warolly als neuen Hüttenwirt der Gaudeamushütte begrüßen zu dürfen! Auch zahlreiche andere Hütten, Jausenstationen und Berggasthöfe haben mit 15. Mai den Betrieb wieder aufgenommen – welche das sind, lässt sich ganz einfach durch einen Blick auf unsere (neue) Website erfahren.

Neuer Spielplatz im Kapellenpark in Ellmau

Nachdem der alte Spielplatz schon etwas in die Jahre gekommen war, hat man sich das in Ellmau zum Anlass genommen, einen neuen Spielplatz zu gestalten. Gebaut wurde er von Naturidea, einem Tiroler Unternehmen, das mit traditionellen Zimmereitechniken und Naturmaterialien arbeitet und jeden Spielplatz individuell plant. Alte Spielplatzgeräte, die noch gut in Form waren - wie etwa Rutsche und Schaukeln – wurden ganz im Sinne der Nachhaltigkeit „upgecycelt“ und in den neuen Spielplatz integriert. Der traumhafte Ausblick auf den Wilden Kaiser, der Sonnenschutz durch die umliegenden Bäume, oder das eigens entworfene „Wilder Kaiser Spielhaus“, in dem das Logo der Region integriert wurde und nicht zuletzt die gemütlichen Holzliegestühle und Bänke machen den Spielplatz zum perfekten Treff für Kinder und Familien.

Bilder zur Presseinformation

  • © TVB Wilder Kaiser

    Der neue Spielplatz in Ellmau: Das Spielhaus in Form des Regions-Logos vor der Kulisse des Wilden Kaisers. Alte Geräte wurden "upgecycelt", neue aus Naturmaterialien dazu gebaut.