Europaregion stärkt die Zusammenarbeit

Im Rahmen des Tiroltags beim Europäischen Forum in Alpbach am 23. August haben die Geschäftsführer der Landestourismusorganisationen von Tirol, Südtirol und Trentino die Gründungsanträge für Euregio Connect unterzeichnet. Ziel dieses Europäischen Verbundes für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) ist eine vertiefte Kooperation zwischen den drei Ländern.

PA Euregio Connect #1
v.l.: Florian Phleps (Geschäftsführer Tirol Werbung), Erwin Hinteregger (Geschäftsführer IDM Südtirol) und Mauro Casotto (Geschäftsführer Trentino Sviluppo; in Vertretung von Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing) unterzeichneten die Gründungsanträge für Euregio Connect. ©Land Tirol / Sedlak

Mit der Tour of the Alps haben die drei Landestourismusorganisationen (LTO) Tirol Werbung, IDM Südtirol und Trentino Marketing bereits ein erstes gemeinsames Projekt als Europaregion umgesetzt. Um die Kooperation in den Bereichen Tourismus, Kultur und Sport zu erleichtern und institutionalisieren, haben die Geschäftsführer der drei LTO in Alpbach mit ihrer Unterschrift Euregio Connect offiziell initiiert. „Gerade in der heutigen Zeit wird zunehmend sichtbar, dass eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit für eine prosperierende Zukunft entscheidend ist. Mit diesen Anträgen haben wir nun einen wesentlichen Schritt getan, um die Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern unserer Europaregion organisatorisch gut aufzustellen“, machte Tirol Werbung-Geschäftsführer Florian Phleps anlässlich der Unterzeichnung deutlich.

Tour of the Alps als Vorzeigeprojekt

„Wir haben die Europaregion bereits in den vergangenen Jahren mit Inhalten gefüllt. Mit Euregio Connect heben wir diese gute Zusammenarbeit auf eine neue Ebene“, sagte Erwin Hinteregger, der Geschäftsführer der IDM Südtirol. Das Trentino war Ausgangspunkt der bisher größten und wichtigsten gemeinsamen Initiative der drei LTO: „Wir haben unseren Giro del Trentino, ein Radrennen mit mehr als 40-jähriger Geschichte, in den Dienst dieser guten Sache gestellt und daraus gemeinsam die Tour of the Alps geformt“, erläuterte Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing. Seit 2017 führt dieses fünftägige Etappenrennen Radprofis durch die drei Länder und verbindet die Europaregion auf sportlicher und touristischer Ebene. „Auf dieser Basis wollen wir unsere Kooperation weiter ausdehnen“, so Rossini.

Über Euregio Connect

Euregio Connect ist ein Europäischer Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), der die Zusammenarbeit seiner drei Mitglieder Tirol Werbung, IDM Südtirol und Trentino Marketing erleichtert, da die Umsetzung grenzübergreifender Projekte vereinfacht wird. Beim Tiroltag in Alpbach wurden die Gründungsanträge für diesen EVTZ unterschrieben. Nach Überprüfung und Zustimmung der zuständigen Institutionen in Österreich (Land Tirol) und Italien gilt Euregio Connect nach spätestens sechs Monaten als offiziell gegründet und kann operativ tätig werden. Der Sitz dieses EVTZ ist in Innsbruck.

Über die Tirol Werbung

Die Tirol Werbung GmbH mit Sitz in Innsbruck ist Teil der Lebensraum Tirol Holding GmbH und fungiert als Tourismusmarketing-Organisation des Landes. Ihr wichtigster Auftrag ist es, Tirol als den begehrtesten Kraftplatz der alpinen Welt zu positionieren.

Bilder zur Presseinformation

  • © Land Tirol / Sedlak

    v.l.: Florian Phleps (Geschäftsführer Tirol Werbung), Erwin Hinteregger (Geschäftsführer IDM Südtirol) und Mauro Casotto (Geschäftsführer Trentino Sviluppo; in Vertretung von Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing) unterzeichneten die Gründungsanträge für Euregio Connect.

  • © Land Tirol / Sedlak

    v.l.: Florian Phleps (Geschäftsführer Tirol Werbung), Erwin Hinteregger (Geschäftsführer IDM Südtirol) und Mauro Casotto (Geschäftsführer Trentino Sviluppo; in Vertretung von Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing) stärken mit ihrer Unterschrift die Zusammenarbeit ihrer Organisationen in den Bereichen Tourismus, Kultur und Sport.

  • © Land Tirol / Sedlak

    Freuten sich über die Unterzeichnung anlässlich des Tiroltags beim Forum in Alpbach: Mauro Casotto (Trentino Sviluppo), Florian Phleps (Tirol Werbung), Tirols LH Günther Platter, Erwin Hinteregger (IDM Südtirol), Südtirols LH Arno Kompatscher, Maurizio Evangelista (Tour of the Alps), Trentinos LH Maurizio Fugatti und Giacomo Santini (Tour of the Alps, v.l.).

  • © Land Tirol / Sedlak

    Die Tour of the Alps ist das erste gemeinsame große Projekt der Europaregion: Mauro Casotto (GF Trentino Sviluppo), Erwin Hinteregger (GF IDM Südtirol), Maurizio Evangelista (Generalmanager Tour of the Alps), Florian Phleps (GF Tirol Werbung) und Giacomo Santini (Präsident Tour of the Alps, v.l.).