Herbsthighlights im Stubai - Genuss trifft Tradition

Mit zahlreichen Veranstaltungen und kostenlos geführten Wanderungen kann man das Tiroler Stubaital zwischen 12. September und 4. Oktober 2020 von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Wunderbare Herbstwanderungen verlängern den Bergsommer.
Wunderbare Herbstwanderungen verlängern den Bergsommer. ©TVB Stubai Tirol/Andre Schoenherr

Der Herbst zeigt sich im Stubai nicht nur in seinen schillernd bunten Farben, sondern auch mit vielen Veranstaltungshöhepunkten. Bei den Stubaier Herbsthighlights erwartet die Besucherinnen und Besucher zwischen 12. September und 4. Oktober 2020 ein abwechslungsreiches Programm, das alle Facetten des herbstlichen Stubaitals einfängt. Geführte Wanderungen an sonnigen Herbsttagen, traditionelle Almabtriebe und der Genuss von Stubaier Schmankerln bei Frühschoppen mitLive-Musik bieten garantiert gute Unterhaltung. Eben Echt Stubai!

Wenn sich die Blätter langsam verfärben und die Tage wieder kürzer werden, beginnt im Stubaital eine „feurige“ und fast mystische Zeit. Der Morgennebel, der sich wie ein Schleier auf die Berglandschaft legt, die sattgrünen Almen und die sanften Sonnenstrahlen sorgen für einzigartige Lichtspiele. Ein Aufenthalt in der Stubaier Natur ist im Herbst besonders empfehlenswert. Dank der milden Temperaturen ist es die beste Zeit für ausgedehnte Genusswanderungen und Ausflüge in die Stubaier Bergwelt. Im Zuge der Stubaier Herbst Highlights dürfen sich Einheimische und Gäste heuer über ein erstmals drei Wochen andauerndes Unterhaltungsprogramm freuen: Ausstellungen, Konzerte, Wanderungen und Musik sowie regionale Köstlichkeiten und vieles mehr.

Bei den WildeWasser-Aktivwochen spielt der Grawa Wasserfall selbstverständlich eine wesentliche Rolle.
Bei den WildeWasser-Aktivwochen spielt der Grawa Wasserfall selbstverständlich eine wesentliche Rolle. ©TVB Stubai Tirol/Andre Schönherr

Eintauchen in die herbstliche Bergwelt: WildeWasser-Aktivwoche
Bei den mehrmals wöchentlich geführten und kostenfrei angebotenen Wanderungen lernen Gäste das Stubaital in all seiner Vielfalt kennen. Ob auf den naturkundlichen Themenwegen, in den Gebieten der vier Stubaier Bergbahnen oder auf einem Gipfel der Seven Summits Stubai – für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel ist etwas dabei. Von 14. September bis 18. September haben die Besucher im Rahmen der WildeWasser-Aktivwoche die Gelegenheit, viele spannende Eindrücke rund um das nasse Element zu sammeln. Es ist das Wasser in allen seinen Erscheinungsformen, das das Stubaital bis heute prägt. Da geht es etwa zum imposanten Grawa-Wasserfall, zum Klettersteig Höllenrachen, zu malerischen Moränenseen oder zu einem Gletscherfeld auf 2.477 Metern Seehöhe. Anmeldungen und Informationen zu den täglich wechselnden Aktivitäten werden im Bergführerbüro Stubai Alpin in Neustift entgegengenommen bzw. erteilt.

Almsommer-Ausklang: Die Stubaier Almabtriebe
Auch die Stubaier Weidetiere begeben sich im Herbst auf eine Wanderung. Sie kehren von den Almen zurück ins Tal, wo sie noch einmal eine Runde durch die Dörfer ziehen bevor sie für den Winter in ihre Ställe zurückkehren. Am 12. September findet der Schafalmabtrieb in Volderau statt und am 19. September gibt es die Weidetiere voraussichtlich in Neustift zu sehen. Die Heimkehr der Tiere wird schließlich auch noch am 26. September in Milders am Bröllerhof gefeiert.

Etliche Live-Konzerte bereichern die Stubaier Herbsthighlights.
Etliche Live-Konzerte bereichern die Stubaier Herbsthighlights. ©TVB Stubai Tirol

Musikalische Herbstakzente: Live-Konzerte am Berg und im Tal
Zu den wöchentlichen Highlights im Herbst zählen die Platzkonzerte der Stubaier Blasmusik-Kapellen oder die musikalischen Auftritte der Stubaier Freitagsmusig, die unter anderem am 15.09.2020 ein Konzert in der Pfarrkirche Neustift spielen. Zudem werden etliche Live-Konzerte bei den Bergstationen der Stubaier Bergbahnen geboten. Mittwochs unterhalten traditionelle Tiroler Volksmusiker an der Bergstation der Elferbahnen, bevor am Donnerstag „Stocki & friends“ sowie die „Jungen Daunkogler“ für beste Stimmung bei der Bergstation Kreuzjoch der Schlick 2000 sorgen. Am Sonntag geht es dann unter dem Motto GSpiel und GSang von Alm zu Alm rundum die imposante Serles. Die Gäste werden auf den Almhütten nicht nur kulinarisch verwöhnt, sondern von den verschiedenen Volksmusik-Gruppen auch musikalisch begeistert. Am Montag, den 28.09.2020 werden musikalische und kulinarische Schmankerl am Stubaier Gletscher, gleich bei der Bergstation Gamsgarten, serviert.

Kulinarische Höhepunkte: Frühschoppen und Bauernmärkte
Auf das leibliche Wohl wird im Stubai viel Wert gelegt. Bei jedem Anlass werden köstliche Stubaier Schmankerln feilgeboten. Die Palette reicht von herzhaft warmen Knödelvariationen über deftig geräucherte Speck-Jausen bis hin zu süß duftendem Kaiserschmarren. Auszuprobieren beim Frühschoppen am 13.09.2020 beim Panoramarestaurant Kreuzjoch im Wanderzentrum Schlick 2000 oder den wöchentlich stattfindenden Bauernmärkten beim Musikpavillion in Neustift, immer freitags ab 14.00 Uhr.

Natur und noch viel mehr
Neben den Veranstaltungen am Berg, den Konzerten und Wanderungen gehören auch die Besichtigung der Kornmühle am Sternhof sowie unterschiedlichste Führungen durch die heimatkundlichen Museen des Stubaitals und kostenlos geführte E-Bike-Sightseeing-Touren zu den unvergesslichen Herbsterlebnissen im Stubai. Alle Inhaberinnen und Inhaber der Stubai Super Card nutzen zudem die vier Stubaier Bergbahnen kostenlos. Weitere Informationen zu den Stubaier Herbst Highlights und allen Veranstaltungen im Detail unter: www.stubai.at

  • Druckversion / Textversion:

Bilder zur Presseinformation