Kitzbühel bestens für den Winter 2020/21 vorbereitet

Umfangreiches Maßnahmenpaket für einen unbeschwerten Urlaub.

28.10.2020 | Rechtzeitig zum Saisonstart in Kitzbühel am vergangenen Wochenende wurden die umfangreichen Maßnahmen für die bevorstehende Wintersaison präsentiert.

Gemeinsam in die Wintersaison

Die Sicherheit und Gesundheit aller in Kitzbühel ist für die Vorbereitung der Wintersaison von oberster Priorität. Aus diesem Grund haben sich die Vertreter der Winter-Leistungsträger in der touristischen Region Kitzbühel an die Umsetzung eines umfassenden Maßnahmenprogramms gemacht, welches weit über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinausgeht.

Skibetrieb seit 24. Oktober

Am vergangenen Samstag startete die Bergbahn AG Kitzbühel im Trainingscenter Resterkogel als eines der ersten Nicht-Gletscher-Skigebiete in die heurige Wintersaison. Über 50 nationale und internationale Kader sowie Skiclubs und Nachwuchsteams haben sich bereits angemeldet, um die idealen Bedingungen vor Ort zu nutzen. Für Mitte November ist die Aufnahme des Winterbetriebs am Hahnenkamm geplant.

Früher Start ins Skivergnügen

Bereits ab 08:00 Uhr können Skibegeisterte die vier Hauptzubringerbahnen (Hahnenkamm, Fleckalm, Maierl, Wagstätt) nutzen. Insgesamt elf Zubringeranlagen dienen dazu, den Besucherstrom zu entzerren. Beim Einstieg in die Gondel wird dem Kunden die Entscheidung freigestellt, ob er trotz gültiger MNS-Pflicht eine eigene Gondel nutzen möchte.

Weltneuheit UV-C-Licht-Desinfektion

Als weltweit einzigartiges Projekt, gemeinsam mit der Firma PLANLICHT in Zusammenarbeit mit dem Management Center Innsbruck, werden die zwei Kabinen der Hornbahn sowie die Saunen der AQUARENA mit UV-C-Licht desinfiziert, um Keime und Mikroorganismen zu eliminieren.

Kinderleicht zum Online-Ticket

Zur Forcierung der Online-Tickets bietet die Bergbahn unterschiedliche Möglichkeiten von der KitzSkiCard bis zum Web-Abholcode an. Als Pilotprojekt startet die Ticket-App am Kitzbüheler Horn in Zusammenarbeit mit Skidata aus Salzburg. Nach dem Erwerb des Tickets via App können Gäste mit dem Smartphone bequem die Drehkreuze passieren. Eine Weiterentwicklung und Ausrollung auf das gesamte Skigebiet ist geplant. Mit der KitzSki Pure Card, einer Weltneuheit, die Nachhaltigkeit und Innovation verbindet, erhalten Saisonkartenbesitzer erstmals eine zu 100 Prozent wiederverwertbare Skikarte aus Tiroler Holz.

Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe

Die Sicherheit und Gesundheit aller hat auch in der Gastronomie und Hotellerie oberste Priorität. Basis hierfür bildet die Einhaltung des Gesundheitsministeriums, Sichere Gastfreundschaft, insbesondere bei Abstands- und Hygieneregeln.

Wöchentliche Mitarbeiter-Präventions-Testungen

Der Großteil der Kitzbüheler Betriebe nimmt an dem umfassenden Testprogramm, bei dem sich seit 1. Juli Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben freiwillig und kostenlos auf Covid-19 testen lassen können, teil. Seit 1. September werden auch Mitarbeiter in der Gastronomie getestet. Dieser Service wird in der Wintersaison auf Skilehrer ausgeweitet.

Einfache Gästeregistrierung

In der gesamten Region Kitzbühel wurde eine einheitliche und einfache Möglichkeit der Gästeregistrierung geschaffen. Das „Digitale Gästebuch“ von mtms Solutions basiert auf QR-Code-Basis und Gäste können sich in Sekundenschnelle registrieren. Dieses flächendeckende und einheitliche System, das durch einfache Anwendung überzeugt und dabei 100 Prozent datenschutzkonform arbeitet, wird neben Kitzbühel auch von zehn weiteren Top-Destinationen in Tirol und im Salzburger Land genutzt.

Hochleistungs-Test-Labor direkt in Kitzbühel

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Klaus Winkler wurde ein eigenes Testkonzept für die Region erarbeitet. Die fixe Screeningstation ist im Kassenbereich des Tennisstadions stationiert. Für die entsprechende professionelle Testauswertung wird in den ehemaligen Krankenhaus-Räumlichkeiten ein Hightech-Labor installiert, das auch als offizieller Testpartner der Initiative „Sichere Gastfreundschaft“ gelistet ist. Testergebnisse sind binnen maximal drei Stunden verfügbar und werden der Testperson persönlich zugestellt. Derzeit ist eine Testung für Gäste, Einheimische und MitarbeiterInnen immer montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr möglich, eine Ausweitung in der Wintersaison ist geplant. Weitere Ärzte vor Ort bieten entsprechende Testmöglichkeiten bei Bedarf an.

Umfangreiches Angebot abseits der Skipiste

Kitzbühel vereint urbanes Flair mit typischer Tiroler Gastlichkeit, bietet kulinarische Vielfalt und exklusive Einkaufsmöglichkeiten. Die 750 Jahre alte Innenstadt lädt zum Flanieren und Verweilen. Eine genussvolle Kombination aus Sport und Lifestyle. Kitzbühel mit seinen Feriendörfern Reith, Aurach und Jochberg ist als Skidestination bekannt, bietet aber auch zahlreiche weitere sanfte Wintersportmöglichkeiten für einen gelungenen Urlaubsaufenthalt: Kostenlose Winter- und Schneeschuhwanderungen von Kitzbühel Tourismus, kostenlose Langlaufloipen – zum Teil beschneit und beleuchtet, Skitouren-Routen, Eislaufen, Eisstockschießen und Rodeln.

Alle Informationen zum Winter in Kitzbühel finden Sie unter winter.kitzbuehel.com

Presserückfragen: Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA
a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Kitzbühel bereitet sich auf den Winter vor.
Kitzbühel bereitet sich auf den Winter vor. ©Kitzbühel Tourismus
  • Druckversion / Textversion: