Prünsters >Überlebenshilfe< für Tirol-Touristen & -Fans

Mit diesem lustigen „Tiroler Wörterbuch“ versucht Harry Prünster – der beliebte Tiroler Radio- und TV-Moderator – jedem Interessierten tiefere Einblicke in die Schwierigkeiten des allseits beliebten Tiroler Dialekts zu geben. Es ist eine wahre „Überlebenshilfe“ für Touristen und Tirol-Fans im Umgang mit den „Eingeborenen“. Harry, der ehemalige Deutschlehrer setzt sich dabei intensiv mit den Eigenheiten dieser Mundart auseinander und hilft dem Leser den Dialekt nicht nur besser zu verstehen, sondern ihn auch zu erlernen. Dazu hat er Vokabeln, Redewendungen, Reime, G’stanzln u.v.m. gesammelt. Außerdem ist das humorvolle Buch mit über 250 bunten und lustigen Karikaturen von Stefan Torreiter illustriert.

Autor Harry Prünster mit Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, und Elisabeth Frontull (links), Geschäftsführerin Tourismusverband Silberregion Karwendel bei der Buchpräsentation.
Autor Harry Prünster mit Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, und Elisabeth Frontull (links), Geschäftsführerin Tourismusverband Silberregion Karwendel bei der Buchpräsentation. ©Andreas Tischler

Da Vokabeln, auch wenn sie mit Lautschrift erläutert werden, oft nicht leicht auszusprechen sind, konstruierte man zusätzlich eine App zum Buch, die über den QR-Code im Buch ganz einfach abrufbar ist.
Das Buch empfiehlt sich für jeden Dialekt-Liebhaber und auch für solche, die gerne lachen bzw. tirolerisch lernen wollen. Für Urlauber und Stammgäste bietet es eine willkommene Abwechslung bzw. eine herrliche Erinnerung an so manchen Aufenthalt und das Zusammensein mit Tiroler Originalen.

„Mit dem „Griaß Di“ möchten wir als Silberregion Karwendel speziell in dieser hartnäckigen Zeit ein Signal setzen, dass ein freundlicher Gruß mehr Sympathie weckt als alles andere. Der Tiroler Dialekt ist identitätsstiftend und das hat Harry in seinem Buch wunderbar in den Fokus gesetzt“, so Elisabeth Frontull, Geschäftsführerin Tourismusverband Silberregion Karwendel.

Harry Prünster beim Dialektshowdown mit Bundesministerin Elisbeth Köstinger (links) und Moderatorin Nina Kraft.
Harry Prünster beim Dialektshowdown mit Bundesministerin Elisbeth Köstinger (links) und Moderatorin Nina Kraft. ©Andreas Tischler

Das Buch ist bei Thalia, in allen Trafiken der Silberregion Karwendel, in den Buchhandlungen Tyrolia sowie Riepenhausen in Schwaz und der Schatzkammer in Schwaz mit einem UVP von EUR 21,90 erhältlich. Zudem kann das Buch online unter www.silberregion-karwendel.com/harry-pruenster-buch bestellt werden.

Über Harry Prünster:
Erfolgreicher Unterhaltungskünstler mit zahlreichen Radio- und Fernsehsendungen im ORF und in Privatsendern: Seine mit Abstand bekannteste Sendung ist wohl „Harrys schönste Zeit“ (ORF 2), eine TV-Sendereihe, die Lust auf Österreich macht. Ebenfalls sehr erfolgreich sind seine Bühnenprogramme, die er gemeinsam mit seiner Band, den „Fabulous Boys“ bestreitet.

Bilder zur Presseinformation

  • © Andreas Tischler

    Autor Harry Prünster mit Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, und Elisabeth Frontull (links), Geschäftsführerin Tourismusverband Silberregion Karwendel bei der Buchpräsentation.

  • © Andreas Tischler

    Harry Prünster beim Dialektshowdown mit Bundesministerin Elisbeth Köstinger (links) und Moderatorin Nina Kraft.