Sport-Events im Sommer 2020 in Tirol

Auch 2020 gibt es in Tirol wieder großartige Sport-Veranstaltungen. Ein neuer Kletter-Event kommt nach Innsbruck, mit der Tour of the Alps steht ein Höhepunkt für Rad-Fans an und in St. Anton wartet der „Wadlbeisser“. Hier eine Übersicht über neue und spektakuläre Sport-Events im kommenden Sommer, sowohl zum Zuschauen als auch selbst Mitmachen.

Die „E-Bike WM für Jedermann“ findet erstmals in Ischg statt.
Die „E-Bike WM für Jedermann“ findet erstmals in Ischg statt. ©E-Bike Federation

Neuer Kletter-Event für Profis in Innsbruck

Zwei Jahre nach der erfolgreichen Kletterweltmeisterschaft kehrt Innsbruck mit einem neuen, spektakulären Eventformat auf die internationale Kletterweltcup-Bühne zurück. Nur wenige Wochen vor der olympischen Premiere des Klettersports in Tokio kommen ihm Rahmen des „1. IFSC Austrian Climbing Open“ vom 23. Juni bis 27. Juni 2020 erstmals alle vier Einzel-Disziplinen (Lead, Boulder, Speed und Paraclimbing) abseits einer Weltmeisterschaft bei einem IFSC Event zur Austragung.

Die Tour of the Alps führt drei Tage durch Nordtirol

Das Rad-Etappenrennen gehört in seiner 44. Auflage erstmals den prestigeträchtigen „UCI Pro Series“ an. Am 20. April 2020 beginnt die „Tour of the Alps“ mit der ersten Etappe von Brixen nach Innsbruck. Es folgt die Etappe von Innsbruck nach Feichten im Kaunertal, bevor die Profis von Imst nach Naturns aufbrechen. Die vierte Etappe führt ins Trentino, wo die fünfte und finale Etappe über die Bühne geht.

Crankworx: Biking auf höchstem Niveau in der Landeshauptstadt

Zwischen 10. und 14. Juni 2020 zeigen die Bike Heroes von Crankworx in Innsbruck ihre besten Tricks. Die Bike-Profis rasen mit Top-Speed über die Strecken, bewegen sich bei spektakulären Sprüngen hoch in den Lüften und liefern sich atemberaubende Kopf-an-Kopf-Rennen. Das weltweit größte Gravity-Mountainbike-Festival findet bereits zum vierten Mal in Folge in Tirol statt. Gekommen um zu bleiben?

Die 1. IFSC Austrian Climbing Open“ finden ab 23. Juni 2020 in Innsbruck statt.
Die 1. IFSC Austrian Climbing Open“ finden ab 23. Juni 2020 in Innsbruck statt. ©IFSC Austrian Climbing Open/Innsbruck Tourismus

Für ambitionierte Amateure: 40 Jahre Ötztaler Radmarathon

7 bis 14 Stunden, 5.500 Höhenmeter, 238 Kilometer Strecke und bis zu 18 Prozent Steigung – das sind die Eckdaten des Ötztaler Radmarathons. Der Bewerb gilt als extrem anspruchsvoll und feiert am 30. August 2020 sein 40jähriges Jubiläum. 4.000 Teilnehmer werden in Sölden an den Start gehen. Besonders spektakulär ist die anstrengende Schlussetappe über das 2.509 Meter hohe Timmelsjoch.

Biken für jedermann: Tiroler Lech Tour

Die zweite „Tiroler Lech Tour“ (16. und 17. Mai 2020) wartet mit einigen Neuerungen auf: Zum Auftakt gibt es eine gemeinsame Ausfahrt mit Quizfragen, das Kinderprogramm wurde erweitert und die Tour an sich bietet neue und umfangreichere Routen. Gemeinsam machen sich Familien, E-Biker, Mountainbiker, Rennradfahrer und Nostalgiker auf Waffenrädern auf den Weg und füllen bei ausgewählten Wirtshäusern ihren Stempelpass.

MTB-Erlebnisse in Serfaus-Fiss-Ladis

Helm auf und ab in den Sattel lautet die Devise im Tiroler Oberland. Mit kilometerlangen Trails und unzähligen Radwegen gilt Serfaus-Fiss-Ladis als eines der Zentren des Bike-Sports in Tirol. Klar, dass es auch passende Events, wie das Mountainbike-Festival in Serfaus-Fiss-Ladis gibt, das von 27. Juli bis 2. August 2020 stattfindet.

Gekommen um zu bleiben: Crankworx in Innsbruck
Gekommen um zu bleiben: Crankworx in Innsbruck ©www.innsbruckphoto.at

„E-Bike WM für Jedermann“ erstmals in Ischgl

Egal, ob man an seine Grenzen gehen oder einfach die Atmosphäre eines Wettbewerbs genießen möchte: Die „E-Bike WM für Jedermann“ (14. und 15. August 2020) richtet sich sowohl an Profis als auch an Gelegenheitsradler und garantiert unterhaltsame Tage. Zweimal schon fand die E-Bike WM für Jedermann in Osttirol statt, heuer gibt es die Premiere in Ischgl.

Der „Wadlbeisser“ von St. Anton

Beim „Arlberger Wadlbeisser“ (10. und 11. Juli 2020) handelt es sich um einen neuen Hindernislauf, der seinen Teilnehmern viel abverlangt. Sie laufen, robben und rutschen durch St. Anton, um ins Ziel zu gelangen. 13,5 Kilometer, 700 Höhenmeter und 24 Hindernisse bedeuten eine große Herausforderung. „Wir nennen es Sightseeing auf die harte Tour“, so die Veranstalter vom Tourismusverband St. Anton am Arlberg.

Den Wilden Kaiser laufend entdecken

Der „Kaiserkrone Trail“ am 26. und 27. Juni 2020 in Scheffau setzt dem Berglauf die Krone auf. Ob erfahrene Bergläuferin oder Trailrunning-Einsteiger – bei dieser Veranstaltung finden alle den richtigen Bewerb. Erstmals wird auch ein Skyrace ausgetragen: Die extrem fordernde Route für erfahrene LäuferInnen unter anderem über die Gipfel von Sonneck und Kopfkraxen – zwei Gipfel, für die andere die Kletterausrüstung den Laufschuhen vorziehen. Darüber hinaus feiert der Laufklassiker Tour de Tirol seinen 15. Geburtstag. Von 9. bis 11. Oktober 2020 gilt es in Söll wieder 75 Kilometer und 3.500 Höhenmeter in drei Bewerben zu bewältigen.

Der neue "Wadlbeißer" in St. Anton
Der neue "Wadlbeißer" in St. Anton ©TVB St. Anton am Arlberg/Patrick Säly

Imst ist die Trailrunning-Hochburg

Rund 75 abwechslungsreiche Trailrunning-Strecken stehen in Imst zur Auswahl. Dementsprechend gibt es in der Region spektakuläre Veranstaltungen. Das beliebte „Salomon 4 Trails“ für Trailrunner und Wanderer startet vom 10. bis 13. Juni 2020 in Richtung Gardasee.

Der „Transalpine Run“ (29. August bis 5. September 2020) ist ein Etappenlauf bei dem Zweier-Teams in sieben bzw. acht Tagen die Alpen überqueren und 15.000 Höhenmeter bewältigen.

Um einen brandneuen Wettbewerb handelt es sich beim „Starkenberger Homerun“ am 18. und 19. September 2020. Die Zweier-Teams starten von unterschiedlichen Startpunkten aus und müssen unterschiedliche Strecken auf dem Starkenberger Panoramaweg absolvieren. Ein Läufer startet südlich von Imst (Schloss Landeck), sein Teamkollege nördlich des Zielorts (Schloss Fernsteinsee). Am Ende zählt das gemeinsame Ergebnis im Ziel.

Die beliebte "Tiroler Lech Tour" findet auch 2020 wieder statt.
Die beliebte "Tiroler Lech Tour" findet auch 2020 wieder statt. ©Nick Hill

Ausdauersportler fühlen sich am Achensee pudelwohl

Zahlreiche Sport-Events rund um den Achensee locken auch im kommenden Sommer wieder tausende Sportbegeisterte an, die sich hier so richtig auspowern können. Beispielsweise geht der „Karwendelmarsch“ am 29. August 2020 in seine 12. Runde und der „OMM (Original Mountain Marathon)“ verlangt den Teilnehmern am 1. und 2. August 2020 alles ab.

Eine Übersicht über aktuelle Sport- und Kulturveranstaltungen in Tirol finden sie hier: tirol.at/events