Tourismus Hoangascht: Wasser belebt

Beim bereits 10. Tourismus Hoangascht von Kitzbühel Tourismus am 07. August 2019 stand das Thema Wasser im Fokus.

07.08.2019 | Mag. Karin Wagner und Philipp Grander von der Firma Grander in Jochberg referierten anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums beim aktuell 10. Tourismus Hoangascht in der Landesmusikschule Kitzbühel über das Thema Wasser und den Mehrwert von belebtem Wasser.

Wenn es um Wasser geht, ist Jochberg die beste Adresse in der Region Kitzbühel: Hier entspringt auch das Geheimnis des belebten GRANDER®-Wassers in der Stephaniequelle im Schaubergwerk Kupferplatte. Naturentdecker können in Jochberg gut beschilderten Wanderrouten folgen und dabei außergewöhnliche Wasserwege beschreiten. Zu einem speziellen Kraftort zählt auch der Sintersbacher Wasserfall. Aus einer Höhe von 1.300 Metern stürzen tosende Wassermassen 85 Meter in die Tiefe und zeigen Wanderern eindrücklich die Stärke der Natur.

Wasser ist eines der wichtigsten Elemente für den Organismus. Vor 40 Jahren erkannte der Visionär Johann Grander sen. die Wichtigkeit, die Natur im Allgemeinen und dem Element Wasser im Besonderen mit Respekt und Feingefühl zu begegnen. Er war sich bewusst, dass der Zustand des Wassers ausschlaggebend für unser Wohlbefinden und den Erhalt des gesamten Ökosystems ist. Diese Erkenntnis legte den Grundstein für seine weiteren Überlegungen. GRANDER® ist sich selbst und der Idee von Johann Grander sen. stets treu geblieben und trägt das kostbare Prinzip der Wasserbelebung in die Welt hinaus. Das Markenzeichen „G“ symbolisiert einzigartige Wasserqualität. Bei einer kleinen Verkostung konnten sich alle Teilnehmer selbst davon überzeugen.

Im Anschluss an den Vortrag berichtete Direktorin Dr. Viktoria Veider-Walser, Geschäftsführung bei Kitzbühel Tourismus, in gewohnter Weise über aktuelle Projekte und Neuerungen bei Kitzbühel Tourismus. Besonders erwähnenswert ist das Pilotprojekt KITZ Nightliner. Seit 01. August verbindet der KITZ Nightliner für die Dauer von sechs Wochen immer donnerstags, freitags und samstags am Abend die vier Orte Kitzbühel, Reith, Aurach und Jochberg. Einheimische und Gäste können Abendveranstaltungen wie beispielsweise die KITZ Sommernächte in der Kitzbüheler Innenstadt ab sofort leicht und kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Letzten Freitag wurde das Sommererlebnis Streif, ein Aktiv-Parcours für die ganze Familie mit neun Stationen entlang des Panoramaweges am Hahnenkamm, feierlich eröffnet. Vom 12. bis 21. September 2019 stehen bei der Kitzbüheler Genuss-Wanderwoche wieder alle Zeichen auf eine genussvolle Symbiose zwischen Wandern und Kulinarik. Den Auftakt bildet das KITZ Kulinarik Festival am 13. und 14. September.

Der nächste Tourismus Hoangascht findet am Mittwoch, den 02. Oktober 2019 um 10:00 Uhr in der Landesmusikschule Kitzbühel statt. Vorstandsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel, Dr. Josef Burger, referiert in einem Impulsvortrag pünktlich vor dem Start in die Skisaison 2019/20 über das Thema „Schnee von gestern – Wachstum von morgen. Besser – nicht größer“.

BU: Wasser als zentrales Element © Kitzbühel Tourismus - Von links nach rechts: Präsidentin Stellvertreter Josef Dagn, Kitzbühel Tourismus Direktorin Dr. Viktoria Veider-Walser, Heidemarie Grander, Kitzbühel Tourismus Präsidentin Signe Reisch, Johann Grander und Präsidentin Stellvertreter Manfred Hofer

Nähere Informationen finden Sie unter www.kitzbuehel.com

Presserückfragen unter presse@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Wasser als zentrales Element im Tourismus.
Wasser als zentrales Element im Tourismus. ©Kitzbühel Tourismus
  • Druckversion / Textversion: