Vermieterfrühstück am Gipfel der Hohen Salve

Bereits zum zweiten Mal traf sich das Team des Tourismusverbandes Ferienregion Hohe Salve, mit den Vermietern der Region.

Nach dem gemeinsamen Informations- und Erfahrungsaustausch wurde noch ein Gruppenfoto gemacht.
Nach dem gemeinsamen Informations- und Erfahrungsaustausch wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. ©TVB

Zunächst wurde begleitend mit Christine Weigand von der Bergbahn das Skidepot in Hopfgarten besichtigt.
Mit der Salvenbahn I und II gelangte das Team anschließend zum Gipfel der Hohen Salve.
In der „Umadum Stubn“ des drehbaren Gipfelrestaurants wartete ein reichhaltiges Frühstück, sowie ein traumhaftes Herbstpanorama über die Kitzbüheler Alpen.

Die Mitarbeiter des Tourismusverbandes Ferienregion Hohe Salve informierten die Vermieter über aktuelle Themen und Neuigkeiten aus der Region.
Technologien, wie die Online Buchbarkeit und die dazugehörigen Vorteile wurden erklärt und diskutiert.
Besonders im Vordergrund stand die Information zu Vermieterseminaren im Herbst und die Aktionswochen in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental.
Die Vermieter zeigten sich mit sehr guten Feedbacks zufrieden.
Stefan Astner, Geschäftsführer des Tourismusverbandes, teilte seine Dankbarkeit wie folgt mit:
„Wir haben das Glück, dass wir sehr viele Stammgäste haben. Dies hat eine Studie ergeben.
Es sind immer wiederkehrende Gäste, die wegen euch, den Vermietern, eurer Gastfreundschaft und der Erholsamkeit der Region wieder kommen.“

Der TVB bedankt sich nochmals bei allen Vermietern, die teilgenommen haben, und freut sich bereits auf das nächste Treffen.

Bilder zur Presseinformation

  • © TVB

    Nach dem gemeinsamen Informations- und Erfahrungsaustausch wurde noch ein Gruppenfoto gemacht.