Der „Stubai Vertical“ wird zur WM-Strecke 2023

Aktualisiert am 09.06.2022

Am 30. Juni 2022 auf den Spuren der nächsten Berglauf-Weltmeister*innen.

Ursprünglich als Vorprogramm für den „STUBAI ULTRATRAIL“ am 2. Juli 2022 eingeplant, wird der „STUBAI VERTICAL“, ein reiner Berglauf, am 30. Juni 2022 zu einem Fest aller passionierten Trail- und Bergläufer*innen: Die 7,2 Kilometer lange Strecke mit 1.024 Höhenmetern ist genau jene, auf der im Jahr darauf die Berglauf-Weltmeisterschaft in der Disziplin „Vertical Uphill Race“ stattfinden wird. Hintergrund: Stubai ist neben Innsbruck Ausrichtungsort der Trail- und Berglauf-WM 2023.

TVBStubaiTirol_AndreSchoenherr_Ultratrail (10)
Der Stubai Vertical startet in Neustift und führt auf die Elferhütte. © TVB Stubai Tirol/Andre Schönherr

„Wir freuen uns riesig, dass wir bereits im Rahmen des STUBAI ULTRATRAIL 2022 allen begeisterten Trail- und Bergläufer*innen die einmalige Chance bieten können, die ersten Richtzeiten auf der neuen WM-Strecke zu setzen,“ so Adrian Siller, Obmann des Tourismusverband Stubai und gleichzeitig Ausrichter des STUBAI ULTRATRAIL 2022.

Der STUBAI VERTICAL startet bereits am Donnerstag, den 30. Juni, um 18.30 Uhr. Damit bietet er allen Teilnehmer*innen des am 2. Juli stattfindenden STUBAI ULTRATRAIL ein perfektes Warmup für das eigentliche Rennwochenende.

Gestartet wird direkt am Dorfplatz in Neustift. Weiter geht es über steile Serpentinen durch den Wald bis zur Autenalm auf 1.658 m. Von dort führt ein Steig mäßig steil bis zur Bergstation der Elferbahnen, bevor der letzte gnadenlose Anstieg über die Skipiste bis zur Elferhütte auf 2.004 m erfolgt. In Summe müssen auf einer Gesamtlänge von 7,2 Kilometern, 1.024 Höhenmeter bewältigt werden.

Und für alle begeisterten Läufer*innen und andere Bergsportler*innen aus der Region ist das eine tolle Gelegenheit, WM-Luft zu schnuppern. Adrian Siller: „Der STUBAI VERTICAL ist für alle bergsportaffinen Tiroler eine tolle Möglichkeit den Sport auszuprobieren. Bei der mitunter extremen Steigung können wahrscheinlich die Wenigsten wirklich rennen, im zügigen Wandertempo sollte es aber jeder schaffen. Und sich dabei ein bisschen weltmeisterlich fühlen.“

Mehr Informationen unter www.stubai-ultratrail.com

StubaiUltraTrail_Gletscheranstieg-c-wisthaler.com
Der Stubai Vertical ist eine Disziplin beim Stubai Ultratrail 2022, der am 2. Juli weider bis auf den Stubaier Gletscher gelaufen wird. © www.wisthaler.com

Die Strecken in der Übersicht:

STUBAI ULTRATRAIL „city2glacier“: 68 Kilometer, 5.356 Höhenmeter im Aufstieg, 2796 im Abstieg. Start 1 Uhr, Innsbruck Landestheater.

STUBAI K32: 32,7 Kilometer, 3.100 Höhenmeter im Aufstieg, 965 im Abstieg,

Start um 9 Uhr in Neustift.

STUBAI K20: 20 Kilometer, 2.138 Höhenmeter im Aufstieg, 197 im Abstieg,

Start um 10 Uhr in Klaus Äuele bei Falbeson.

STUBAI K9: 9 Kilometer, 1.446 Höhenmeter im Aufstieg, 49 im Abstieg,

Start: 12 Uhr bei der Talstation der Stubaier Gletscherbahnen bei Mutterberg.

STUBAI VERTICAL: 7,2 Kilometer, 1.024 Höhenmeter im Aufstieg, 5 im Abstieg, Start: Donnerstag, 30.06.2022, 18.30 Uhr, Dorfplatz Neustift.

Infos und Anmeldung unter:

https://www.stubai.at/ultratrail/anmeldung/anmeldung/

Mehr Informationen unter  www.stubai-ultratrail.com

Trailrunning WM 2023_Symbol3-c-Laufwerkstatt_Haunhold_15x10
Bei der Berglauf- und Trailrunning Weltmeisterschaft 2023 werden Strecken in Innsbruck und im Stubaital gelaufen. © Florentin Haunold