Eine für alles!

Aktualisiert am 09.08.2022

Serfaus-Fiss-Ladis ist die Alleskönner-Ferienregion für Jedermann und Jedefrau.

Geführte Wanderungen in Serfaus-Fiss-Ladis. © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, Andreas Kirschner

Ob Familien mit Kindern, Best-Ager, Paare, Freunde oder Singles – hier kann jeder einfach alles machen. Denn die Sport-, Spiel-, Abenteuer-, Genuss- und Erholungsmöglichkeiten der Ferienregion im oberen Tiroler Inntal sind schier unendlich.

Nur ein verzweifelter Spieler setzt alles auf einen einzigen Wurf. Das sagt kein Würfelspieler, sondern Friedrich Schiller. Und nur ein verzweifelter Urlauber setzt alles auf eine einzige Aktivität. Wer tiefenentspannt ist, streut auch beim Urlauben: vormittags Wandern am Berg, mittags Einkehren in einer zünftigen Berghütte, nachmittags Relaxen am Pool, abends Gaumenschmeicheln im Restaurant. Oder: vormittags Actionprogramm mit den Kindern, mittags mit der Genussgondel in kulinarische Höhen (während die Kids in der Profi-Betreuung sind), nachmittags Siesta und abends ein Spaziergang durch die Geschichte(n) der drei Bergdörfer Serfaus, Fiss und Ladis. Oder einfach ganz anders? Die Optionen auf dem sonnigen Hochplateau sind so groß wie die Kombinationsmöglichkeiten im Würfelbecher. Nur, dass Urlauber hier alles außer verzweifelt sind.

Bergsport für jedermann: von A wie Alpinwandern bis X wie X-Trees
Die Bergwelt rund um Serfaus, Fiss und Ladis ist wie aus dem Bilderbuch. Nur schöner. Hier grüßen die Ötztaler Alpen und die Samnaungruppe mit Bergen um die Dreitausendermarke. Auch hoch über den drei Bergdörfern kann man mit Liftunterstützung – und auf über 500 Kilometern vorbildlich beschilderter Wanderwege – sogar einige 3.000er besteigen. Auch beim Wandern steht immer der Genuss im Vordergrund. Wer es dennoch mal auf die Spitze treiben möchte, balanciert im X-Trees Waldseilpark von Baumwipfel zu Baumwipfel. Noch mehr Hochgefühle erlebt die ganze Familie auf den Klettersteigen an der Burg Laudeck oder im Familien-Klettergarten Rappenwand. Bock auf Biken? Serfaus-Fiss-Ladis ist bekannt für sein umfangreiches Mountainbike-Wegenetz – und für seinen Weltklasse-Bikepark für die ganze Familie. Besonderes Highlight: die sogenannten Early Rides – Mountainbiken bei Sonnenaufgang.

Adrenalin-Alarm für jedermann: die einmaligen Action-Inszenierungen
Der südseitige Sonnenbalkon hoch über dem oberen Tiroler Inntal setzt voll auf Spiel & Spaß – und hat sich so einen Namen als eines der beliebtesten Familienurlaubsziele der Alpen gemacht. Den vielen Action-Angebote rund um die drei Bergdörfer sei Dank. Der Familien-Coaster-Schneisenfeger saust mit 40 Sachen vom Alpkopf über Serfaus direkt bis zum Erlebnispark Hög. Noch mehr Nervenkitzel verspricht der Skyswing, eine Schiffschaukel in Übergröße, und der Fisser Flieger, der einem das Gefühl des echten Fliegens vermittelt. Aber das alpine Abenteuerland hat noch viel mehr zu bieten: beispielsweise das Kinder-Bergwerk am Fisser Joch, den Mineralien- und Fossilienpark namens Georama Lassida und den Wodepark, in dem kleine und große Forscher geheimnisvolle Geschichten rund um den Riesen Wode erleben. Last but not least locken Piratenweg, Hexenweg und Forscherpfad nach Serfaus, Fiss und Ladis. Die drei Themenwege wurden von Thomas Brezina, Österreichs bekanntestem Kinder- und Jugendbuchautor, konzipiert. In Serfaus-Fiss-Ladis wird es eben nie langweilig!

Berggenuss für jedermann: alpine Hochgefühle ohne Schweißränder
Rund um Serfaus-Fiss-Ladis lassen sich Feriengäste von 10 Bergbahnen bis auf 2.600 Meter Höhe chauffieren. Fein für Drei-Generationen-Urlaube: Während die Eltern mit dem Wanderbus ins Nachbardorf fahren und mit der Gondel zum Aussichtsgipfel schweben, spielen, toben und rasen die Kinder mit Murmeltier Murmli und Kuh Berta im Murmli-Club in Serfaus und im Mini&Maxi Club in Fiss-Ladis um die Wette. Und Oma und Opa entspannen an einer der vielen Wohlfühlstationen. Das sind ergonomische Genussliegen und bequeme Hängematten, die an einigen der schönsten Stellen rund um Serfaus, Fiss und Ladis stehen. Apropos schön: Mit über 2.000 Sonnenstunden pro Jahr liegt die Ferienregion in Sachen Sommerbräune schön weit vorne. Mittags treffen sich dann alle zum gemeinsamen Essen auf einer der vielen Bergrestaurants und -hütten über den Dächern von Serfaus-Fiss-Ladis. Genuss wird in Tirol einfach großgeschrieben.

Kulinarik-Höhepunkte für jedermann: unterwegs zum guten Geschmack
Ob Dreikäsehoch oder Best-Ager, ob Genießer oder Funsportler, ob Familie, Paare, Freunde oder Singles – in Serfaus-Fiss-Ladis ist für alle etwas dabei. Action mitten in der Natur ist immer nur die eine Seite der Medaille, die andere heißt: genießen mit Leib und Seele. Die drei Bergdörfer bieten in puncto Gaumengenüsse so einiges. Auf der Kulinarik-Wanderung schunkeln die Geschmacksnerven im Dreivierteltakt. Und wer mit der Genussgondel hinauf auf rund 2.400 Meter Höhe schwebt, erlebt kulinarische Höhepunkte im doppelten Wortsinn. Auch der futuristische Crystal Cube am Zwölferkopf ist über die Tiroler Landesgrenzen hinaus bekannt für Gaumengenüsse auf höchstem Niveau. Zwei Stockwerke weiter unten versteckt sich in Ladis die Heil- und Schwefelquelle Sauerbrunn – der reinste Jungbrunnen für Körper und Geist. Die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis ist eben eine für alles!


Weitere Informationen zur Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis finden Sie unter www.serfaus-fiss-ladis.at.


Weitere Presseinformationen und kostenfreies Bildmaterial finden Sie auf unserem Presseportal unter www.serfaus-fiss-ladis.at/de/Service/Presse.


Über Serfaus-Fiss-Ladis
Getreu dem Motto „Ein Hoch auf den Bergsommer“ steht die Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis für Abwechslung und rundum sorglose Bergferien auf Top-Niveau. Und zwar sowohl für Singles als auch für beste Freunde, Familien oder im drei Generationenverbund. Denn dort haben die Berge nicht nur den Großen ordentlich etwas zu bieten, sondern auch den Kleinen. Die drei geschichtsträchtigen Bergdörfer Serfaus, Fiss und Ladis liegen auf einem sonnenreichen Hochplateau über dem oberen Tiroler Inntal, umgeben von den markanten Bergspitzen der Samnaungruppe und den Ötztaler Alpen. Das Bergidyll bietet zwischen 1.200 und 3.000 Metern Seehöhe allen Gästen beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Bergsommer: voller gelebter Traditionen, echter Abenteuer und kulinarischer Genüsse. Aber auch mit hohen Bergen, kühlen Bergseen und weiten Almen, wo spätestens das Bimmeln der Kuhglocken den Alltag verdrängt. Weitere Informationen unter www.serfaus-fiss-ladis.at.

Einzeldownloads