Einmal durchs Pitztal laufen – der 16. Pitztaler Gletschermarathon mit neuem Streckenverlauf

Aktualisiert am 27.06.2022

Wenn am 3. Juli 2022 internationale Top-Athlet*innen in Mandarfen auf 1733 Höhenmeter starten, werden sie wie gewohnt von der atemberaubenden Naturkulisse des Pitztals begleitet. Neu ist der Zieleinlauf in der Arzler Gruabe Arena und der 5,5 KM Jedermannlauf.

Es ist nach wie vor einer der atemberaubendsten Straßenmarathons weltweit, es bleibt beim ersten Sonntag im Juli und es wird wieder ein Green Event. Ein Marathon, der ähnlich ist, es ändert sich dennoch etwas Grundlegendes beim 16. Pitztaler Gletschermarathon.

Der Marathon sowie der Staffelmarathon starten wie gehabt um 8 Uhr in Mandarfen auf 1733 Höhenmetern und schlängelt sich der Talstraße durch die atemberaubende Naturkulisse des Pitztal, vorbei an Wälder, Wiesen und Bergriesen, gemeinsam mit einer überschaubaren Anzahl an Teilnehmenden. Neuer Startpunkt für den Halbmarathon ist um 9 Uhr in Eggenstall, für den Run-&-Fun über 11 Kilometer ist der Start um 10 Uhr in Wenns.

Am 3. Juli fällt um 8 Uhr in Mandarfen der Startschuss.

Neue Disziplin und neues Ziel

Mit dem 5,5 KM Lauf werden alle Anfänger*innen des Zeitlaufens angesprochen. Die Strecke führt ausgehend von Wenns (Startzeit um 10 Uhr) entlang der Pitztaler Landesstraße nach Arzl und direkt ins neue Zielgelände. Dieses befindet sich in der 16. Ausgabe des Pitztaler Gletschermarathon erstmalig in der Arzler Gruabe Arena, wo die Läufer*innen von Familie und Fans gebührend empfangen werden.

Auf die Kinder wird natürlich auch nicht vergessen: Beim Kids Run am 2. Juli im Pitz Park in Wenns, den der SV Wenns organisiert, können die kleinen Sportler*innen große Marathonluft schnuppern.

Die Kids zeigen im PitzPark ihre Leistungen.

Das Green Event im Pitztal

Regionalität und Nachhaltigkeit sind den Pitztaler Betrieben, Hotels, Restaurants & Co. schon lange kein Fremdwort mehr. Auch bei den Events legen sie sich ins Zeug und konnten den letztjährigen Gletschermarathon vollständig als „GREEN EVENT TIROL Basic 2021“ durchführen. Dabei wurde das Pitztal beim Wettbewerb „nachhaltig gewinnen! 2020/2021“ in der Kategorie Sportveranstaltungen nominiert. „Ein Etappenziel mit Luft nach oben“, sagte Michael Metzler, Nachhaltigkeitsmanager des TVB Pitztals.

Die großen Meilensteine aus dem letzten Jahr, wie etwa Labestationen mit ausschließlich regionalen und bio-Produkten sowie Mehrwegprodukten, der Shuttle-Service und die Mitfahrbörse oder das Recycling-System im Zielbereich, werden weitergeführt und verbessert.

Viele neue Schritte passieren jedoch unsichtbar, sodass sie von den Teilnehmenden und den Gästen kaum bemerkt werden. Hier zählt zum Beispiel die Tatsache, dass das gesamte Catering nicht nur von regionalen Unternehmer*innen ausgeführt wird, sondern sogar im besten Fall nur von Pitztaler Betrieben. Das bedeutet, dass sowohl die helfenden Personen sowie die gesamten Lebensmittel aus dem Pitztal stammen.

Helfende Hände, Verpflegung, … alles aus dem Pitztal.

Ein Marathonerlebnis der Extraklasse

Beim Gletschermarathon wird das gelebt, was Sport seit jeher ausmacht: Körpereinsatz, Kondition, Kampfgeist und – am wichtigsten – die Kameradschaft! Die familiäre Atmosphäre, die Herzlichkeit der Streckenhelfer und die ausgelassene Stimmung im Zielgelände überzeugen. Wer einmal beim Gletschermarathon Pitztal dabei ist, kommt wieder!

Nachmeldungen sind ganz einfach und unkompliziert am Samstag und Sonntag vor Ort möglich. Alle weiteren Infos finden Sie hier: www.gletschermarathon.at

Die 4 K’s des Gletschermarathons: Körpereinsatz, Kondition, Kampfgeist und Kameradschaft.

Einzeldownloads