Erste Reihe Herz-Jesu Bergfeuer im Alpbachtal erleben  

Aktualisiert am 22.06.2022

Am Samstag den 25. Juni werden die traditionellen Herz-Jesu Bergfeuer in Tirol entzündet. Auf der geführten Wanderung zum Gratlspitz erhält man einen 360 Grad Rundumblick auf die leuchtenden Berggipfel.  

Blick vom Gratlspitz

Zur Sonnenwende leuchten Tirols Berge im Schein unzähliger Feuer. Viele Bergrücken tragen ihre hellen Lichterketten zur Schau, die bis weit ins Tal strahlen. Das besondere Ereignis kann man am 25. Juni 2022 auf einer gemeinsamen Wanderung im Alpbachtal verfolgen. Um 19:30 Uhr startet die geführte Wanderung bei der Holzalm in Brixlegg. Alternativ gibt es ein Shuttle von Alpbach aus zur Holzalm. (Details zur Wanderung gibt es hier: www.alpbachtal.at)

Die Feuerbilder und ihr altes Gelöbnis

Sonnenuntergang am Gratlspitz Alpbach.

Die Herz-Jesu-Feuer werden in allen Teilen Tirols (Süd-, Nord-, Osttirol) zelebriert. Sie haben ihren Ursprung in den Kriegswirren des Jahres 1796.

Zum Hintergrund: Als die Franzosen kampfbereit vor den Toren Tirols standen, traf die Schreckensnachricht das Land völlig unvorbereitet. Denn bisher war Tirol durch ein verliehenes Privileg des Kaisers Maximilian I. von Kriegen weitestgehend verschont geblieben. Um sich göttlichen Beistand in dieser aussichtslosen Lage zu erbitten, wurde ein Gelöbnis abgelegt: Jährlich zu Herz-Jesu sollen die Feuer am Berg entzündet werden. Andreas Hofers Truppen besiegten überraschend die Heere. Der Herz-Jesu-Sonntag (3ter Sonntag nach Pfingsten) wurde zum hohen Feiertag.

Heute geht es natürlich nicht mehr um blutige Auseinandersetzungen zwischen Tirolern, Bayern und Franzosen. Kaum ein Tiroler wird an diesem Tag zum Patrioten. Vielmehr erinnert der Herz-Jesu-Sonntag an die bewegte Geschichte Tirols. Dazu machen sich viele Vereine und Schützenverbände aus den Orten auf den Weg, um an diesem Abend ihre Höhenfeuer zu entzünden. Großflächige Symbole, wie Kreuze oder Herze, leuchten bei Anbruch der Dunkelheit von den Bergen.

Details zur Herz-Jesu-Wanderung im Alpbachtal:

  • Stirnlampe
  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterfeste Kleidung

Der Preis für die geführte Wanderung beträgt € 20,00 (Essen bei der Holzalm nicht inbegriffen).
Maximal 30 Teilnehmer können an dieser geführten Wanderung teilnehmen.

Anmeldungen bis Samstag, 25.Juni 11:00 Uhr in allen Tourismusbüros oder unter Tel. +43 5337 21200 oder online SEPP – My Alpbachtal App oder via Erlebnis Shop

•Wer Interesse am Shuttleservice ab 17:00 Uhr vom Congress Centrum hat, bitte um telefonische Reservierung, Tel. +43 5337 21200