Erstes Burgenfest auf Schloss Landeck

Aktualisiert am 19.07.2022

Burgenfest Landeck
© James Newman

Schloss Landeck öffnete anlässlich der feierlichen Einweihung des neuen ‚Tiroler Burgenwegs‘ die Burgtore. Der Tourismusverband TirolWest lud zum ersten Burgenfest mit einem unterhaltsamen Programm für die ganze Familie. 

Von Minnesängern und Ritterkämpfen

„Willkommen seid ihr lieben Gäste – zu diesem Schmaus zu diesem Feste – von nah und Fern ihr kamt gereist – Wohl weiß ich, dass ihr gerne speist …“, mit diesen Worten eröffnete Moderator Gabriel Castañeda das erste Burgenfest auf Schloss Landeck. Der Einladung ins Schloss sind nicht nur zahlreiche große und kleine Gäste gefolgt, sondern auch einige Bürgermeister des Verbandsgebietes TirolWest sowie Mitglieder des Aufsichtsrats und Vorstands und VertreterInnen des Landes Tirol. Feierlich eröffnet wurde das Fest mit standesgemäßer mittelalterlicher Umrahmung des Duos OLRUN. Die beiden begeisterten Mittelalterfans und Historiker Alrun Lunger und Olaf haben auch tatkräftig an der Entwicklung des Tiroler Burgenwegs und der dazugehörigen APP mitgearbeitet. Entlang des Tiroler Burgenwegs, der fünf Etappen umfasst, begleiten der Minnesänger und das freche Frettchen die Wanderer auf ihrer Reise durchs Mittelalter. Interessante Informationen rund ums Mittelalter und die fünf historischen Burgen bekommt man nicht nur in der Burgenweg-App, sondern konnte man auch beim Burgenfest aufschnappen. Beim Kinderquiz mit Alrun wurden interessante Fragen rund ums Mittelalter beantwortet. Die Gruppe Bollwerk Armoured Combat aus Pfunds, welche sich dem Kampfsport des gerüsteten Vollkontakts widmet und in spätmittelalterlichen Rüstungen kämpft, sorgte für Wow-Momente und belebte Unterhaltung. Ein wahrhaftiges Highlight war die Burgerstürmung, bei der alle freiwilligen kleinen Ritter mit Poolnudel-Schwertern bewaffnet die großen Ritter zurückdrängen und besiegen durfte! Auch der Rabenbund zu Landeck sorgte für Spaß beim Bogenschießen und weiteren Mitmachstationen. Man durfte sogar echte Rüstungen anprobieren, eigene Schwerter und Kronen basteln sowie Evas Märchenstunde lauschen. 

Ritter Rüdiger als Besuchermagnet

Bluatschink erwies dem Landecker Burgenfest die Ehre und hatte sein Familienkonzert Ritter Rüdiger sowie zahlreiche Highlights und echte Klassiker mit im Gepäck! „Die lachenden Gesichter der Kinder und der Eltern zu sehen, macht eine riesen Freude“, erzählt Margit Knittel von Bluatschink. Und lachende Gesichter gab es viele beim Ritter Rüdiger Konzert. Der Schlosshof war bis auf den letzten Platz gefüllt und alle tanzten und sangen mit als Toni und Margit Knittel loslegten! 

Ritterkampf
© Tanja Thurner

Ritterkost und leibliches Wohl 

Für die ritterliche Verköstigung sorgte der Verein der Kronburg-Ritter, die Genusswerkstatt mit Bernhard Gosch und Griggi’s Schlossschenke. Bei Schopf, Käsespätzle, Beuschel, Wurst und weiteren Köstlichkeiten konnte ritterlich geschmaust werden. 

Aufregender Marktplatz

Am Marktplatz tummelten sich die Besucher an den zahlreichen Mitmachstationen. Mit der Kellerhexe Marlena Strauss konnten die Kinder Drachenaugen, Blumen oder Kränzchen filzen. Theresa Flier von Ganslhaut gravierte individuelle oder mittelalterliche Symbole in Armbäder und die Bergbrauer versorgten die Besucher mit ihren Bierspezialitäten. 

Eine Wanderung ins Mittelalter

„Anlass für dieses Fest war die Eröffnung des Tiroler Burgenwegs, der auf 65 Kilometer durch den Bezirk Landeck führt und dabei Schloss Landeck, Schloss Biedenegg, Schloss Wiesberg, die Burgruine Schrofenstein und die Ruine Kronburg verbindet. Als Location für das erste Burgenfest wurde das Schloss Landeck gewählt“, erzählt Simone Zangerl vom TVB TirolWest.  „Ein großer Dank gilt allen Helfern und Mitwirkenden, es steckt viel Vorbereitung in solch einem Event und ich bin dankbar, dass es so viele Leute gibt, die sich so ins Zeug legen und tatkräftig mit dabei sind“, bedankt sich Tanja Thurner von Media Atelier, die sich für die Zusammenstellung des Programms verantwortlich zeigte. „Als vollen Erfolg“, beschreibt Marketingleiter Daniel Nöckler vom TVB TirolWest, das erste Burgenfest, „unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen, wir freuen uns auf zahlreiche Wanderbegeisterte, die den Burgenweg und die umliegenden Burgen und Schlösser in diesem Sommer besuchen.“

Olrun
© Tanja Thurner

Einzeldownloads