Es „marktelt“ im Brixental

Aktualisiert am 14.07.2022

Reges Treiben auf den Straßen des Brixentales: Mit dem „Kirchberg Kost.Bar & Unplugged“, dem „Schau-zuichi-Markt“ in Westendorf und dem „S´Brixner Mittwochsfestl“ sorgt die Region den Sommer über für einen vollgepackten Eventkalender. Geboten wird neben kulinarischen Spezialitäten und bester musikalischer Unterhaltung auch ein Einblick in die Faszination des alten Handwerks.

© Lisa Lederer Photography

Wenn regionale und musikalische Gustostückerl aufeinandertreffen, dann ist in Kirchberg „Kost.Bar & Unplugged“. An fünf Abenden von Mitte Juli bis Mitte August verwandelt sich der Dorfplatz in einen Genussmarkt regionaler Spezialitäten. Begleitet wird das Fest für den Gaumen von einem Platzkonzert der Musikkapelle Kirchberg. Start der Veranstaltungsreihe ist Freitag, der 15. Juli. An diesem Abend tischen ab 17 Uhr heimische Wirte am Dorfplatz ihre Spezialitäten, regionale Schmankerl und passende Getränke auf. Es heißt kosten, schlemmen und genießen. Ab 20.15 Uhr gibt es dann auch Genuss für die Ohren. Die Musikkapelle Kirchberg sorgt mit einem Platzkonzert für den passenden musikalischen Leckerbissen. Und während sich die großen Besucher durch die Stände kosten, geht es für die kleinen ab in die Geschichtenwelt. An allen fünf Terminen jeweils um 18 Uhr, 18.30 Uhr und 19 Uhr gibt es am Dorfplatz ein Kasperltheater. Die Geschäfte der Kaufmannschaft Kirchberg am Dorfplatz und in der Nähe des Dorfplatzes bleiben an den jeweiligen Terminen länger geöffnet. Die Termine sind der 15. und 22. Juli, sowie 5., 12. und 19. August.

„Zuichi-Schauen“ und genießen in Westendorf

Jeden Donnerstag ab 15.30 wird in Westendorf Vergangenes wieder zum Leben erweckt. Beim „Schau-zuichi-Markt“ können Besucher Könnern des alten Handwerks beim Drechseln, Weben, Korbflechten und Co. über die Schulter schauen. Aber auch in Sachen Kulinarik wird Tradition großgeschrieben. An den unzähligen Ständen gibt es neben ofenfrischem Brot und Käse- und Speckspezialitäten auch Kiachl wie zu Omas Zeiten und typische Schmankerl wie Brixentaler Brodakrapfen oder Kartoffel-Schoaten. Während die Erwachsenen durch die Marktgasse schlendern haben auch die Kinder am „Schau-zuichi-Markt“ einiges zu tun. Bei der Kindernacht wartet ein Hüpfburgenpark, Animation mit Musik und Tanz und kostenloses Ponyreiten. Umrahmt wird das rege Treiben von Live-Musik. Auch die Westendorfer Kaufleute halten an diesem Donnerstag ihre Türen länger geöffnet. Der „Schau-zuichi-Markt“ findet noch bis Mitte September statt.

Zum „Wochenteiler“ auf nach Brixen

Gemütlich Wochenteilen heißt es bis Ende August in Brixen beim „S´Brixner Mittwochsfestl“. Von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr können sich Besucher im Dorfzentrum von Brixen durch die hiesige Kulinarik probieren und zu Livemusik diverser Bands die Hüften schwingen. Dreimal in der Saison wartet ein XXL-Mittwochsfestl, welches bereits um 18 Uhr beginnt. Zweimal davon steht das Bier im Mittelpunkt, ein Abend ist dem Thema Wein gewidmet – natürlich mit Begleitung kulinarischer Highlights aus der Region, zubereitet von regionalen Spitzenköchen.

Gemütlich Wochenteilen heißt es bis Ende August in Brixen beim „S´Brixner Mittwochsfestl“. Von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr können sich Besucher im Dorfzentrum von Brixen durch die hiesige Kulinarik probieren und zu Livemusik diverser Bands die Hüften schwingen. Dreimal in der Saison wartet ein XXL-Mittwochsfestl, welches bereits um 18 Uhr beginnt. Zweimal davon steht das Bier im Mittelpunkt, ein Abend ist dem Thema Wein gewidmet – natürlich mit Begleitung kulinarischer Highlights aus der Region, zubereitet von regionalen Spitzenköchen.

Gemütlich Wochenteilen heißt es bis Ende August in Brixen beim „S´Brixner Mittwochsfestl“. Von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr können sich Besucher im Dorfzentrum von Brixen durch die hiesige Kulinarik probieren und zu Livemusik diverser Bands die Hüften schwingen. Dreimal in der Saison wartet ein XXL-Mittwochsfestl, welches bereits um 18 Uhr beginnt. Zweimal davon steht das Bier im Mittelpunkt, ein Abend ist dem Thema Wein gewidmet – natürlich mit Begleitung kulinarischer Highlights aus der Region, zubereitet von regionalen Spitzenköchen.