Fünf Tipps für einen Familienurlaub in der Region Hall-Wattens

Aktualisiert am 09.08.2021

Gemeinsame Erlebnisse sind es, die auch noch Jahre später als kostbare Erinnerung weiterbestehen. In der Tiroler Ferienregion Hall-Wattens warten solche Erlebnisse überall: Ob geheimnisvolle Bergwerksstollen, kugeliger Spielspaß im Zirbenwald oder die atemberaubende Aussicht vom Münzerturm in Hall in Tirol: Fünf Tipps als Anregung für einen unvergesslichen Familienurlaub.

Am Historischen Solewanderweg gibt es zwölf interaktive Stationen. (c)hall-wattens.at, Abdruck honorarfrei © hall-wattens.at

Nr. 1: Themenwanderwege im Karwendel. Und den Tuxer Alpen.

Dass man im Urlaub gleich zwei Gebirge erwandern kann, ist eher selten. In der Region Hall-Wattens aber ganz normal: So ist man etwa im Karwendel auf den Spuren der Salzbergknappen unterwegs. Zwölf Stationen vermitteln am Historischen Solewanderweg anschaulich Wissen zum Thema Salz und Bergbau. Für Kinder gibt es bei jeder Station eine interaktive Aufgabe zum Mitmachen; am Ende des Wegs wartet der sagenumwobene Kaiser-Max-Stollen, der auf den ersten Metern sogar betreten kann.

Was hat es mit der Legende vom Vögelsberg, der Geschichte von den Piepmatzen und dem Riesen, auf sich? Das erfährt man am liebevoll gestalteten Piepmatzweg in den Tuxer Alpen. Hier werden mittels Spielinstallationen die Fabelwesen zum Leben erweckt – und wer weiß, vielleicht lugt irgendwo sogar ein neugieriger Piepmatz hervor?

Im Tal spaziert man am Speckbacherweg in Tulfes zu einem liebevoll angelegten Wasserradl. Hier gibt es auch einen neuen, direkt am Waldrand gelegenen Erlebnisspielplatz, bei dem die Bergnatur spielerisch erkundet werden kann. Themenwege der ganz besonderen Art sind die neuen Geocaching-Routen. Hier verbindet sich Entdeckergeist mit einer Prise Abenteuer und ganz viel Natur.

Die Geocachingrouten der Region sind perfekt für kleine Entdeckerinnen und Entdecker. (c)hall-wattens.at © hall-wattens.at

Nr. 2: Familien-Action am Glungezer mit Kugelwald und Zirbensee

Der Glungezer ist ein Berg für die ganze Familie: Direkt an der Mittelstation liegt die Bergerlebniswelt „Kugelwald am Glungezer“. Hier laufen überdimensionale Kugelbahnen durch das 8 000 m² große Waldareal; Spiel- und Sportstationen sowie ein Ruhebereich mit Zirben – Relaxliegen und einer Aussichtsplattform samt Panoramafernglas ergänzen das Angebot. Neu ist der kinderwagentaugliche „Zwuglweg“, der in rund 45 Minuten einmal rund um die Bergerlebniswelt führt.

Von hier ist es nur eine kurze Fahrt mit der neuen „Tulfein Express“-Gondelbahn, und schon steht man am Beginn des Zirbenwegs, einem Panoramawanderweg auf 2000 Metern Seehöhe. Während der gesamten Wanderung blickt man hinunter auf den Talboden des Inntales und genießt die atemberaubende Kulisse der gegenüberliegenden Karwendelkette.

Nahe der Tulfeinalm wartet noch eine ordentliche Portion Wasserspaß auf die Kids: Hier lädt der neu angelegte Zirbensee zum Füße-ins-Wasser-halten ein; gleich darunter geht es bei den Wasserstationen zum Plantschen hoch her. Ideal für heiße Sommertage!

Die Bergerlebniswelt Kugelwald am Glungezer ist bequem per Gondelbahn erreichbar. (c)hall-wattens.at, Abdruck honorarfrei © hall-wattens.at

Nr. 3: Kultur für Kids: Coole Entdeckungsreisen durch Tirols größte Altstadt

Schatzkarte und Rätselheft beim Tourismusbüro Hall abholen und auf geht’s! Bei der neuen, abenteuerlichen Rätselrallye quer durch Tirols größte Altstadt in Hall müssen knifflige Quizfragen und Geschicklichkeitsübungen gelöst werden, um am Ende einen funkelnden Preis aus der Schatzkiste heben zu können.

Ein weiteres Abenteuer wartet im Bergbaumuseum mitten in der Altstadt: Hier erlebt man in einem nachgebauten Bergwerksstollen hautnah, wie sich die Bergknappen in den Salzstollen im Halltal gefühlt haben. Im Museum Münze Hall dagegen geht es hoch hinaus: 186 Stufen führen auf den Münzerturm, der als Wahrzeichen der Stadt weithin sichtbar ist.

Eine abenteuerliche Schatzsuche in Hall in Tirol begeistert kleine Entdecker. (c)hall-wattens.at, Abdruck honorarfrei © hall-wattens.at

Nr. 4: Allwetterspaß in den Swarovski Kristallwelten

Die berühmten Swarovski Kristallwelten sind immer ein empfehlenswertes Ziel für Familien, auch bei Regenwetter. Ob im kreativ gestalteten Spielturm für Kinder, den siebzehn Wunderkammern im Inneren des „Riesen“ oder der großzügigen Gartenlandschaft: Hier hat Langeweile keine Chance.

Noch bis Ende August begeistern die Akrobaten und Artisten des Circus-Theaters Roncalli Besucher mit wundervollen Überraschungen und erstaunlichen Geschichten. Sechzehn Mal am Tag heißt es „It’s showtime!“ mit dem Magnificent Clown, dem Duo Miracle Moments, dem Pantomimen Modern Mime und auf dem spektakulären Wonderwheel.

Der Zirkus Roncalli bespielt den Park der Swarovski Kristallwelten noch bis Ende August. (c)Swarovski Kristallwelten © Swarovski Kristallwelten

Nr. 5: Familienfreundliche Unterkünfte

Wer viel erlebt, will auch gut schlafen. Dafür ist in der Region Hall-Wattens in zahlreichen, auf Familien ausgerichteten Unterkünften gesorgt. Ob im Hotel mit Pool oder Spielplatz, im komplett ausgestatteten Apartment oder bei einem Urlaub am Bauernhof, wo sich Hund und Katz‘ gute Nacht sagen: Überall heißt man mit der legendären Tiroler Gastfreundschaft Kinder herzlich willkommen.

Einzeldownloads