Glockenwelt Waidring öffnet seine Pforten

Aktualisiert am 23.06.2021

Das Glockendorf.tirol in Waidring öffnet am 1. Juli wieder seine Pforten. Von Montag bis Samstag jeweils von 13 bis 17 Uhr tauchen die Besucher in die faszinierende Welt des Glockenbaus ein.

Eines der Highlights in der Ausstellung: Dom des Waidringer Uhrmachers Josef Hauser © Martin Weigl

Auf sechs Ebenen werden die Geschichten vom Guss der Glocke bis hin zu besonderen „Hörenswürdigkeiten“ erzählt.

Hinzu kommen einige äußerst wertvolle Ausstellungsstücke. Neben dem fast vier Meter hohen Dom des Waidringer Uhrmachers Josef Hauser, wartet die Glockenwelt mit einem weiteren Highlight auf: Der historische Waidringer Kirchturmuhr wurde liebevoll restauriert und ist nun in der Ausstellung zu bewundern.

Seit der Eröffnung vor zwei Jahren haben über 1.000 Besucher die Ausstellung bestaunt, wie Glockendorf Obmann Andi Kals berichtet. Zudem konnte mit neuen Kooperationen die Bekanntheit gesteigert werden, so dass Kals mit einer Steigerung der Besucherzahlen rechnet. „Wir haben bisher nur positive Resonanz erhalten. Nach einem schwierigen Jahr – in dem praktisch keine Busgruppen kommen konnten – sind wir jetzt alle froh endlich wieder öffnen zu können.“

Im Herbst wird das Glockendorf Tirol noch um eine Attraktion reicher, dann soll nämlich auch der Glockenerlebnisweg von der Ausstellung bis zum Dorfzentrum fertiggestellt sein.

© OFP Kommunikation

Alle Informationen zum Glockendorf finden Sie auch unter www.glockendorf.tirol.
 

Einzeldownloads