Neue Langlaufangebote im PillerseeTal

Aktualisiert am 11.12.2020

Dank eines, gemeinsam mit den Tiroler Langlaufspezialisten und weiteren bedeutenden Langlaufregionen Österreichs, entwickelten Präventionskonzeptes haben im PillerseeTal bereits die ersten Loipen geöffnet. Zum Start in die nordische Saison kann die Region mit zahlreichen Neuerungen aufwarten.

Pünktlich zum Biathlon Weltcup in Hochfilzen, öffnen im PillerseeTal auch die ersten Loipen. Ermöglicht wird der frühe Start durch ein Präventionskonzept, das gemeinsam mit den Tiroler Langlaufspezialisten und weiteren Top- Langlaufregionen Österreichs erstellt wurde. Dieses Konzept diente als Entscheidungsgrundlage in den entsprechenden Ministerien, so dass die ursprüngliche, analog den Skigebieten vollzogene Schließung für die Loipen aufgehoben wurde. Die Einhaltung des Mindestabstandes ist schon allein durch die Länge des Skis und der Stecken ebenso gegeben wie die Vermeidung von Kontaktflächen. Mit den großzügigen Zugängen und dem Angebot von etwa 100 Loipen-Kilometern ergeben sich zudem keine größeren Personenansammlungen. Geschultes Personal wird die Einhaltung der COVID-Vorschriften begleiten und dem Start für die wohl gesündeste aller Sportarten steht nichts im Wege.

Startschuss für zahlreiche Neuerungen

Mit 7. Dezember wurden die Dorf- und Nachtloipe in Hochfilzen sowie die Stadionloipe in St. Ulrich am Pillersee geöffnet. Durch das langjährige Beschneiungs-Knowhow und die kalten Temperaturen im November, ist das PillerseeTal wiederum die erste Region im Tiroler Unterland, die über ein Langlaufangebot verfügt. Je nach Schneelage werden die 100 Loipenkilometer, sowohl für den klassischen als auch den Skating-Stil, schrittweise geöffnet.

Mit der Lauchseeloipe in Fieberbrunn kehrt dann nach 15 Jahren auch die zentral gelegene, kupierte Langlaufspur mit reizvollem Panorama zurück auf den interaktiven Loipenplan. Neu gestaltet wurden auch die Panoramatafeln, die nun an jedem Loipeneinstieg zu finden sind.

Ein besonderes Erlebnis verspricht die neue „Langlauf-Genusstour“, die vom Tourismusverband in Zusammenarbeit mit den Langlaufpartnern ab 13. Jänner angeboten wird. Auf der zweistündigen, geführten Runde entdecken Einheimische wie Gäste die tiefverschneite Winterlandschaft und werden mit einer kulinarischen Stärkung verwöhnt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.


Nicht neu, aber besonders erfolgreich ist die Kooperation der Region mit dem Langlaufausrüster Fischer, die seit vielen Jahren besteht und natürlich auch in diesem Winter seine Fortsetzung findet. Das neueste Fischer Langlauf Equipment kann sowohl in Hochfilzen als auch in St. Ulrich am Pillersee ausgeliehen werden.


Alle Informationen zum aktuellen Langlaufangebot und der „Langlauf-Genusstour“ stehen unter www.pillerseetal.at zur Verfügung.

Einzeldownloads