Jubiläum: Werder Bremen trainiert zum zehnten Mal im Zillertal

Aktualisiert am 19.04.2021

Während die deutsche Bundesliga in die heiße Phase der Saison eintaucht, laufen die Planungen für die Spielzeit 2021/2022 bereits auf Hochtouren. Der erste Termin in der Vorbereitung steht für SV Werder Bremen fest: Das traditionelle Trainingslager im Zillertal wurde zeitgenau terminiert. Die Grün-Weißen reisen vom Mittwoch, 14. Juli bis Freitag, 23. Juli 2021 nach Zell am Ziller. Die imponierende Bergwelt mit unzähligen Dreitausendern und die einzigartige, unverfälschte Natur – das sind die perfekten Trainingsbedingungen für das Team.

Die Profimannschaft von Werder Bremen trainiert vom 14. bis 23. Juli 2021 im Zillertal. © Nordphoto
Bereits zum zehnten Mal verbringt das Team sein traditionelles Trainingslager in Zell am Ziller. © Nordphoto
Die imponierende Bergwelt und die einzigartige, unverfälschte Natur bietet die perfekten Trainingsbedingungen, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. © Nordphoto
Aufgrund der einmaligen Lage ist das Zillertal eine Top Destination, damit die Kicker in der frischen Bergluft Kraft für die neue Saison tanken können. © Nordphoto
Cheftrainer Florian Kohfeldt, sieht das Trainingslager im Zillertal als rundum perfekten Aufenthalt, wo neben dem intensiven Training die Entspannung nicht zu kurz kommt. © Nordphoto
Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder, freut sich dass die Mannschaft bereits zum zehnten Mal die hervorragenden Bedingungen im Zillertal genießen darf. © Nordphoto

Mit seiner einmaligen Lage ist das Zillertal eine Top Destination im Herzen der Alpen. Die Kicker können sich in aller Ruhe in der frischen Bergluft auf die neue Saison vorbereiten und Kraft tanken.

Diese Einzigartigkeit des Zillertals weiß Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder, zu schätzen: „Für uns geht es jetzt schon zum zehnten Mal ins Zillertal. Die Bedingungen vor Ort sind hervorragend, die Gastfreundschaft, die wir jedes Jahr wieder erfahren dürfen herzlich. Wir fühlen uns dort einfach wohl und freuen uns sehr, uns auch in diesem Jahr dort auf die Saison vorzubereiten“.

Ein leistungsfähiger Sportler braucht einen gesunden und frischen Geist. Und wo erlangt man diesen besser, als vor der traumhaften Kulisse von grünen Almwiesen und weißen Bergspitzen.

„Wir freuen uns, dass die Profifußballer auch dieses Jahr wieder zum Sommertrainingslager ins Zillertal kommen. In erster Linie werden sie natürlich Fußball spielen, trainieren und sich vorbereiten; aber vermutlich auch ein bisschen Auszeit vom Fußballalttag finden beim Genießen, Entspannen und Erleben. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg und drücken die Daumen für die nächste Saison“, so Beate Kassner, Geschäftsführerin der Zillertal Tourismus GmbH.

Neben intensiven Trainingseinheiten im Parkstadion in Zell am Ziller steht auch Entspannung auf der Tagesordnung. Wie in den vergangenen Jahren wird die Mannschaft um Cheftrainer Florian Kohfeldt im Zillerseasons DasPosthotel Quartier beziehen. „Das Hotel bietet uns alle Annehmlichkeiten, um unseren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu genießen. Dazu liegt es im Herzen von Zell am Ziller und die Wege zum Trainingsgelände sind kurz. Alles ist rundum perfekt für unseren Aufenthalt“, so Baumann.

„Wir hoffen, dass sich bis zum Sommer die Pandemie-Situation entspannt hat und wir uns neben der Mannschaft auch auf viele grün-weiße Fans freuen dürfen“, ergänzt Ferdinand Lechner, Obmann des Tourismusverbandes Zell-Gerlos, Zillertal Arena.
Denn gerade nach dem langen Warten auf einen Urlaub ist eins klar: Ein Aufenthalt in der herrlichen Bergluft spendet neue Energie, ob beim Radfahren entlang des Zillers, beim Wandern von Hütte zu Hütte oder bei anderen zahlreichen Bergerlebnissen. Die Bergbahnen bringen Groß und Klein hoch hinaus, wo Abenteuer, kleine Bergseen und noch viel mehr darauf wartet, von der ganzen Familie entdeckt zu werden.

Zillertal Tourismus und Werder Bremen haben die Entwicklung der Corona-Pandemie im Blick und arbeiten mit Hochdruck am Rahmenprogramm rund um das Trainingslager. Das gilt sowohl für mögliche Testspiele als auch für die Trainingseinheiten. Ob die beliebte Fan-Reise oder auch das PROFICAMP der WERDER Fußballschule angeboten werden kann, ist aufgrund der aktuellen Situation offen. „Wir arbeiten intensiv daran, das Trainingslager mit den behördlichen Bestimmungen vor Ort in Einklang zu bringen. Da sich die Situation bis zum Juli jedoch noch jederzeit ändern kann, werden wir zum Rahmenprogramm erst zu einem späteren Zeitpunkt weitere Angaben machen können“, so Frank Baumann.

Einzeldownloads