Macht die Natur zu eurer Bühne – Sommernachtstraum am Achensee

Aktualisiert am 26.04.2022

Die warme Jahreszeit hat die Naturbühne Achensee betreten und wird vor der spektakulären Kulisse aus Berg und See einmal mehr ihre schönsten Stücke spielen. Vorhang auf für die Sommerfrische am Achensee!

Die Natur als spektakuläre Kulisse - Sommernachtstraum am Achensee.
Die Natur als spektakuläre Kulisse – Sommernachtstraum am Achensee. © Achensee Tourismus

Die Sonne zeigt sich von ihrer besten Seite. Der Blick schweift über ein Panorama aus Berg und See, das atemberaubend und die perfekte Kulisse der Naturbühne Achensee ist. Die Rollen im „Sommernachtstraum“ sind grandios besetzt: Türkisblaues Wasser, Blumenwiesen, sattgrüne Hügel, majestätische Bergriesen. Auch eine faszinierende Erlebnisvielfalt ist Teil des Ensembles, das in dieser Form einzigartig ist. Erster Akt Wandern und Bergsteigen, zweiter Akt Biken und dritter Akt Klettern? Oder doch lieber Wassersport?

Sommer-Abenteuer für die ganze Familie

Aktiv sein, Ausflüge unternehmen und anständig etwas erleben: Die Sommerbühne Achensee bietet spannende Abenteuer für die ganze Familie. Spiel und Spaß sind beim Kinder- und Jugendprogramm vom 04. Juli bis 02. September 2022 angesagt. Montags bis freitags können junge Achensee-Gäste dabei Brötchen backen, Hand am Bauernhof anlegen, mit Schlauchreifen über einen Fluss rutschen oder das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde erleben. Für einen gemeinsamen Familienausflug bieten sich die Wanderung auf die Buchauer Alm, die Familien-Sternenwanderung mit Glaslaternen oder das Nachtgeländespiel an. Besonders beliebt bei Groß und Klein ist auch der „Wusel-Seeweg“, der nah am Wasser gebaut ist und lustige Spiel-Stationen bereithält. Jede Menge Freiraum zum Herumtollen bieten auch zahlreiche Spielplätze in der Region.

Macht die Natur zu euerer Bühne

Zahlreiche Ausflugsziele, die entdeckt werden wollen

Herrliche Berge, sonnige Höhen und Tirols größter See zeichnen die Region Achensee aus. Diese kann jedoch noch viel mehr. Auch zahlreiche Ausflugsziele, von denen viele in der „Achensee Erlebniscard“ inkludiert sind, halten spannende Erlebnisse bereit. Wie wäre es zum Beispiel, mit der Achenseebahn, die die älteste Dampf-Zahnradbahn Europas ist, eine idyllische Runde zu drehen? Oder an Bord der Achenseeschifffahrt über den See zu fahren? Museen erzählen über die Geschichte und das einstige Leben in der Region. Bleiben da noch die schönsten Kraftplätze in der Natur: Wilde Flusstäler, romantische Bergwälder und mit dem Naturpark Karwendel der größte Naturpark Österreichs. Hinauf in die Höhe muss man übrigens nicht immer zu Fuß. Mit der Karwendel Bergbahn und der Rofanseilbahn gondelt es sich bequem und vor allem „aussichtsreich“ auf den Berg.

Alles wanderbar!

Von einfachen Wegen über gemütliche Familientouren bis hin zu Routen, auf denen es hoch hinaus und ans Eingemachte geht: Die Wandermöglichkeiten am Achensee sind vielfältig. 500 Kilometer Wanderwege gilt es zu erkunden. In den Sommermonaten können Gäste an den geführten Touren des „Wanderprogramms Achensee“ teilnehmen. Dieses ist in der AchenseeCard, die jeder Gast am Achensee erhält, inkludiert. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Sommerkräuter- oder Panoramawanderung? Oder einer Tour mit den Rangern des Naturparks Karwendel, auf der man die seltene Tier- und Pflanzenwelt beobachten kann? Unterstützung bei der Auswahl der unzähligen Touren am Achensee bietet die interaktive Karte maps.achensee.com.

Eine Wanderung auf den Zwölferkopf wird mit herrlichen Ausblicken über den Achensee und auf die umliegende Bergwelt belohnt.

Entspannen und genießen in der Premium-Wellnesswelt

War man auf der „Sommerbühne Achensee“ draußen aktiv, kann man drinnen weiter auftanken. Wellness spielt am „Meer der Tiroler“ eine Hauptrolle. Von Massagen und fernöstlichen Entspannungstechniken über ein Badehaus im Jugendstil bis hin zu erstklassigen Spa-Suiten: Das Wohlfühlangebot am Achensee findet bei Gästen viel Applaus. Natürlich wird beim Wellnessen am Achensee Tiroler Steinöl verwendet. Das „Schwarze Gold“ wird in der Region gewonnen und zu hochwertigen Pflegeprodukten verarbeitet. Auch das Atoll Achensee am Südufer von Tirols größtem See bietet sich zum Entspannen an. Im modernen Freizeitzentrum relaxt man in den großzügigen Pools des Panorama-BADs oder in den Saunen des Penthouse-SPAs, zu denen eine Finnische Aufgusssauna, eine Kräutersudsauna und eine Bio-Zirbensauna zählen. Wer sportlichen Genuss sucht, geht in die BOULDER-Halle oder ins Lakeside-GYM und danach ins SEE-Bad des Atoll Achensee: Dort warten eine Hügellandschaft mit Liegewiese und Bauminseln sowie großzügige Bade-Plattformen.

Entspannen und Genießen in der Premium-Wellnesswelt Achensee. Im Bild ein Sauna-Aufguss im modernen Freizeitzentrum Atoll Achensee.

Schauplatz mit Tradition

Die Sommerfrische auf der „Naturbühne Achensee“ hat schon lange Tradition. Seit jeher verweilten Gäste gerne an Tirols größtem See. Schön früh entdeckten österreichische Landesfürsten und Kaiser die Region, um dort jagen und fischen zu gehen. Auch Kaiser Maximilian I. frönte am Achensee seiner Jagd- und Fischereileidenschaft. Dichter und Maler fanden am Achensee Inspiration. Heute sind es zahlreiche Hotels, Pensionen und Appartements, die Achensee-Gäste beherbergen und diesen inmitten der spektakulären Kulisse aus Berg und See ein besonderes Flair bieten.

Macht die Natur zu eurer (schützenswerten) Bühne!

Im Einklang mit natürlichen Gegebenheiten hat sich in den Achenseeer Orten Maurach, Pertisau, Achenkirch, Steinberg am Rofan und Wiesing über die Jahre hinweg eine naturbezogene Tourismuskultur entwickelt. Steinberg zählt seit September 2021 zu den „Bergsteigerdörfern“, die Traditionsbewusstsein und eine nachhaltige Entwicklung besonders in den Mittelpunkt stellen. Mit verschiedenen Angeboten, wie beispielsweise dem Naturlehrpfad im Rofan oder den Nature Watch-Touren mit den Rangern des Naturparks Karwendel, wird das Naturbewusstsein gestärkt.

Pedalritter legen am Achensee gerne eine Rast ein – oder springen zwischendurch auch ins kühle Nass.

Der Achensee – Tirols Sport & Vital Park

Ankommen, aufatmen und abtauchen – in der Region rund um den größten See Tirols wird sportliche Aktivität, Naturerlebnis und Erholung großgeschrieben. Eingebettet zwischen dem Karwendel und dem Rofangebirge ist der Achensee Destination für Berghungrige und Wasserratten gleichermaßen. Mit dem ringsum frei zugänglichen Seeufer und den eindrucksvollen Pfaden in die Täler des Naturparks Karwendel sind im Sommer wie im Winter landschaftliche Erlebniswelten geboten. Egal ob zu Fuß, mit dem Mountainbike, den Langlaufskiern oder den Schneeschuhen – der Achensee begeistert und ist voller Momente, die bewegen!
Achensee Tourismus ist Ansprechpartner sowohl für Gäste als auch für Medien, wenn es um Informationen zu den touristischen Aktivitäten in Tirols Sport & Vital Park geht. Medienvertreter*innen finden druckfähige Fotos zum Download auf der Bilddatenbank www.achensee.org. Nach erstmaliger Registrierung sowie deren Rückbestätigung per Mail können Dateien der Achensee Bilddatenbank gesichtet und die ausgewählten Fotos heruntergeladen werden.
Einen Überblick über die aktuellen Covid-19-bedingten Sicherheitsbestimmungen und Empfehlungen in Tirol sind unter www.achensee.com/achensee-urlaubstage/daswichtigstezucorona/ zu finden.

Einzeldownloads