Mit Kaiser Maximilian I. die Region Achensee erkunden

Aktualisiert am 07.09.2022

Auf der „Naturbühne Achensee“ ist das touristische Angebot um eine spannende Facette reicher: Im Rahmen eines regionsweiten Projekts wurde an 24 Stationen ein interaktives Hörspiel-Erlebnis implementiert, das Besucherinnen und Besucher unterhaltsam über Sehenswürdigkeiten an Tirols größtem See informiert.

Bahn und Schiff am Achensee /// Train and ship at Lake Achensee
Mit dem Zeitalter der Achensee Dampf-Zahnradbahn und der Achenseeschifffahrt begann der Tourismus am Achensee. © © Achensee Tourismus

Im neuen interaktiven Hörspiel-Erlebnis entführt die historische Erzählfigur Kaiser Maximilian I. Besucherinnen und Besucher auf eine spannende Reise durch die Region Achensee. An 24 Stationen stehen mittels GPS oder über das Scannen eines QR-Codes unterschiedliche Audiodateien, Texte und Fotos bereit, die Informationen über den jeweiligen Ort unterhaltsam vermitteln. Zudem warten bei einigen Hörspiel-Stationen interaktive und spielerische Elemente wie Rätsel oder sonstige Aufgaben auf kleine und große Besucher. Sind die Achensee-Hörspiele einmal am Handy heruntergeladen, funktioniert die weitere Nutzung der „Locandy-App“ vor Ort gänzlich ohne Internet-Verbindung.

Sehenswürdigkeiten inmitten der digitalen und realen Welt

An den verschiedenen interaktiven Stationen verbindet das neue interaktive Hörspiel die Methode des Storytellings mit Gamification. Die Geschichten werden punktgenau vor Ort erzählt, und die interaktiven Elemente lenken die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf die Besonderheiten der Umgebung. So soll die analoge Welt weiterhin im Fokus stehen: „Hier am Achensee konnten wir wieder ein sehr schlüssiges Konzept von Hörspiel-Erlebnissen mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten umsetzen, die die Region und ihre Vorzüge spielerisch und humorvoll erlebbar machen“, so Michael Ölhafen, CEO des renommierten Tiroler Unternehmens Locandy, das digitale Erlebnistouren umsetzt. Das Achensee-Hörspiel ist auf Deutsch und Englisch verfügbar.

An 24 imposanten Stationen in der Region Achensee werden mittels GPS oder über das Scannen eines QR-Codes Informationen unterhaltsam vermittelt.
An 24 imposanten Stationen in der Region Achensee werden mittels GPS oder über das Scannen eines QR-Codes Informationen unterhaltsam vermittelt.

24 Stationen sorgen für Staunen

Insgesamt 24 Stationen in der Region Achensee werden durch die Locandy-Anwendung bespielt. Dazu zählen beispielsweise die Karwendeltäler und das Fürstenhaus in Pertisau, der Dalfazer Wasserfall, das Atoll Achensee mit Spieleschiff, die St. Notburgakirche, die Achenseebahn oder die Achenseeschifffahrt. Sogar auf 2.261 Metern Höhe kann man Kaiser Maximilians Ausführungen lauschen: Beim steinernen Gipfelkreuz der Seekarlspitze ist ebenfalls ein Hörspielabenteuer via GPS hinterlegt. „Die 24 Hörspielerlebnisse erweitern nicht nur unser vielfältiges Angebot, sie bringen Gästen und Einheimischen die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele unserer Region spielerisch näher. Wir als Achensee Tourismus setzen damit unseren konsequenten Weg der Digitalisierung fort.“, erklärt Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus.

Kaiser Maximilian führt um seinen Lieblingssee

Dass Kaiser Maximilian I. im neuen Hörspiel als virtueller Reiseleiter durch die Region führt, ist kein Zufall. Kaiser Maximilian I. entdeckte schon früh die Schönheit des Achensees für sich und ging dort seinen beiden Leidenschaften, dem Jagen und dem Fischen, nach. In Pertisau ließ er das Fürstenhaus als Herberge für seine Besuche errichten. Als „erster Gast am Achensee“ legte er somit den Grundstein für den Tourismus in der beliebten Ferienregion rund um Tirols größten See.

Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus, bei der Hörspiel-Station am Hochsteg in Pertisau.
Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus, bei der Hörspiel-Station am Hochsteg in Pertisau.

Weitere Informationen und Download des neuen interaktiven Hörspiel-Erlebnisses mit Kaiser Maximilian I.: www.achensee.com

Der Achensee – Tirols Sport & Vital Park

Ankommen, aufatmen und abtauchen – in der Region rund um den größten See Tirols wird sportliche Aktivität, Naturerlebnis und Erholung großgeschrieben. Eingebettet zwischen dem Karwendel und dem Rofangebirge ist der Achensee Destination für Berghungrige und Wasserratten gleichermaßen. Mit dem ringsum frei zugänglichen Seeufer und den eindrucksvollen Pfaden in die Täler des Naturparks Karwendel sind im Sommer wie im Winter landschaftliche Erlebniswelten geboten. Egal ob zu Fuß, mit dem Mountainbike, den Langlaufskiern oder den Schneeschuhen – der Achensee begeistert und ist voller Momente, die bewegen!
Achensee Tourismus ist Ansprechpartner sowohl für Gäste als auch für Medien, wenn es um Informationen zu den touristischen Aktivitäten in Tirols Sport & Vital Park geht. Medienvertreter*innen finden druckfähige Fotos zum Download auf der Bilddatenbank www.achensee.org. Nach erstmaliger Registrierung sowie deren Rückbestätigung per Mail können Dateien der Achensee Bilddatenbank gesichtet und die ausgewählten Fotos heruntergeladen werden.
Einen Überblick über die aktuellen Covid-19-bedingten Sicherheitsbestimmungen und Empfehlungen in Tirol sind unter www.achensee.com/achensee-urlaubstage/daswichtigstezucorona/ zu finden.

Einzeldownloads