Musik liegt in der Luft

Aktualisiert am 06.06.2022

Beim Tag der Volksmusik liegt am 3. Juli Musik in der Luft, wenn zahlreiche Tiroler Volksmusikgruppen zum klangvollen Nachmittag ins Museum Tiroler Bauernhöfe laden. 

Vor und in den historischen Höfen wir musiziert. Selbst Alphörner gibt es zu hören.

Kramsach – Musik liegt in der Luft, wenn man am 3. Juli von 13.00 – 16.30 Uhr durchs Museumsgelände spaziert, klingt aus den Höfen echte, traditionelle Volksmusik. Dafür sorgen zahlreiche kleinere und größere Musikgruppen, die den unverwechselbaren Klangcharakter der Tiroler Volksmusik zum Besten geben und die Stuben in kleine Musikbühnen verwandeln. Der Tag der Volksmusik findet unter der bewährten Leitung von Hubert Unterrainer statt. Seine Musikgruppen-Auswahl garantiert ein abwechslungsreiches Programm, gespielt von begeisterten, mit Herz spielenden Amateuren und Profis der Volksmusik. Nach dem Motto „stehenbleiben, lauschen und weiterschlendern“ gestaltet sich der Musiknachmittag zu einem Tipp für alle Volksmusikfreunde.

Tag der Volksmusik im Höfemuseum
Die ganze Vielfalt der Tiroler Volksmusik gibt es an diesen Nachmittag zu hören. © Gabriele Grießenböck

Auf dem Rundgang durch das Museum erlebt man von der klassischen Tanzlmusik, den Volksliedsängern bis hin zur Familienmusik alle Stilrichtungen. Die Veranstalter – das Museum Tiroler Bauernhöfe zusammen mit dem Tiroler Volksmusikverein – freuen sich auf diesen klangvollen Nachmittag, in einem unnachahmlichen Gelände mit musizierenden und singenden Menschen. Informationen unter: www.museum-tb.at

Tanz und Musik im Höfemuseum
© Gabriele Grießenböck

Einzeldownloads