Neues aus der Ferienregion TirolWest – der Tiroler Burgenweg!

Aktualisiert am 01.02.2021


Mit 2021 gibt es eine Attraktion mehr in der Ferienregion TirolWest, den Tiroler Burgenweg. In mehreren Etappen führt dieser durch die Orte Landeck, Zams, Fließ, Tobadill, Grins und Stanz, sowie durch Pians und Schönwies und holt somit auch die Tourismusverbände Paznauntal und Imst mit ins Boot.

Die Installierung des Tiroler Burgenweges verbindet die touristischen Perlen des Talkessels nun miteinander zu einem Rundweg. Die Leitthemen der Tourismusregion – Kultur, Genuss, Heilwasser, Natur und Berg – bekommen dadurch eine noch stärkere Beziehung zueinander. Der Wanderweg ist als Fernwanderweg konzipiert und glänzt mit einer Gesamtlänge von über 50 km. Angesprochen werden nicht nur Tagesgäste, sondern auch die wachsende Gruppe der Fernwanderer. Als spektakuläre Eckpfeiler des Tiroler Burgenweges fungieren die fünf Burgen der Region, Schloss Landeck, Schloss Biedenegg, Schloss Wiesberg, die Ruine Schrofenstein und die Kronburg.

Inhaltlich ist der Weg mit den Informationen zu den Burgen und Sehenswürdigkeiten komplett digital in einer App aufbereitet und stellt somit einen der ersten dieser Art dar. Es gibt keine Panorama- oder Schautafeln, damit wird der „Schilder-Überflutung“ entgegengewirkt. Die Natur- und Kulturlandschaft steht für sich und alle Informationen sind digital aufbereitet. Zudem hat der bekannte Synchronsprecher Ludwig Dornauer auch als die „Stimme Tirols“ bekannt, die Texte hierfür eingesprochen.

Foto: Schloss Biedenegg © TVB TirolWest/Roman Huber

© TVB TirolWest/Roman Huber

Einzeldownloads