Tirol – Hochzillertal: Tel Aviv meets Snow

Aktualisiert am 05.01.2018

Am ersten Februar-Wochenende gibt es auf der Kristallhütte in der Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach auf 2.147 Höhenmetern israelisches Flair: Tel Aviv trifft auf Berge und Schnee. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste an diesem Wochenende vom israelischen Starkoch Eyal Shani und seinem Team des direkt am Wiener Stephansplatz gelegenen Restaurants Miznon. Sie servieren köstliches israelisches Street Food wie gefüllte Pitas, gebratenen Brokkoli und Karfiols, die auf israelische Art zubereitet werden.
Für den perfekten Sound und Stimmung sorgt das DJ-Team Hectik & Turle, das extra aus Tel Aviv einfliegt und bis nach Sonnenuntergang an den Turntables steht. Neben der Musik versorgt die Kristallhütte, die bereits mehrfach als „Kult-Skihütte der Alpen“ prämiert wurde, ihre Gäste mit einem weiteren kulturellen Schmankerl. Der israelische Künstler Amnon Lipkin aus Tel Aviv stellt seine ganz speziellen Werke aus und erschafft sogar neue: vor Ort auf Stoff genähte Impressionen – inspiriert von Wintersport und Natur – wirken mit ihrer unvergleichlichen Präsenz und Klarheit wie feine Kohlezeichnungen. Die sogenannte „Sewing Art“ und „Harel Luz Art“ begeistert Wintersportler in der Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach und Kunstfans auf der ganzen Welt.
Neben den israelischen Highlights genießen Wintersportfans in der Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach, welche nicht ohne Grund von Skiresort.de 2017 als Testsieger in der Disziplin „5-Sterne-Skigebiet“ ausgezeichnet wurde, beste Bedingungen und eine unvergleichliche Atmosphäre. Bis in eine Höhe von 2.500 Metern verteilen sich 90 Pistenkilometer, die rasante Abfahrten im Pulverschnee garantieren.
Mit Aktionen wie Tel Aviv meets Snow hat sich das Kristallhütten-Team um Stefan Eder einen Namen gemacht und die Hütte zu einer der populärsten der Alpen gemacht. Das gesamte Jahr können die Besucher im gemütlichen Restaurant mit offener Showküche und verschiedenen Stuben, auf der weitläufigen Terrasse mit 360° Panorama oder im modernen Wintergarten Deluxe chillen und dazu kulinarische Leckerbissen wie den Kristall-Kaiserschmarren, Spinatknödel oder Zillertaler Tapas genießen.

Zahlen und Fakten zur Kristallhütte:
• 2.147 Höhenmeter
• Mehrfach als beste Skihütte ausgezeichnet
• Acht Panorama Superior Doppelzimmern
• Vier luxuriös ausgestattete Maisonette Alpine Lodge Suiten
• Panorama-Wellness-Bereich mit Zirbensauna, Aroma-Dampfbad, Relax-Bereich und einem Kuschelnest mit Wasserbett

Zahlen und Fakten zu Ski-optimal Hochzillertal:
• 5-Sterne-Skigebiet
• 5 Gondelbahnen, 12 Sesselbahnen, 19 Schlepplifte, 3 Förderbänder
• Mehr als 90 Pistenkilometer
• 83% des Skigebiets bestehen aus blauen und roten Familienabfahrten
• Fast 100 % der Pisten können bis ins Tal beschneit werden.
• Kinder unter 6 Jahren fahren gratis, bis 15 Jahre gelten 50 % und bis 18 Jahre noch 20 % Ermäßigung
• 2 Talabfahrten, „Stephan-Eberharter-Goldpiste“ beleuchtet bis ins Tal
• Kostenloses Parkhaus direkt an der Talstation

Alle Infos zur Kristallhütte und zu Ski-optimal Hochzillertal auch unter: www.kristallhuette.at und www.hochzillertal.com. Weiterführende Informationen, Bilder und Videos zu den einzelnen Skiresorts- und Hütten, Hotels und Destinationen der Schultz Gruppe finden Sie ab sofort im Newsroom unter www.schultz.at/newsroom 


Einzeldownloads