Abenteuer für alle Generationen: Vielfalt wird im Zillertal groß geschrieben

Aktualisiert am 20.06.2018

Seniorenteller war gestern: Im Zillertal sind alle Generationen willkommen. In der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ findet jeder Gast – egal ob jung oder alt – sein perfektes Urlaubs- Abenteuer. Spezielle Angebote garantieren zudem ein abwechslungsreiches und unbeschwertes Ferienerlebnis über alle Generationen hinweg.

Bereits seit dem 19. Jahrhundert zieht es Touristen aus aller Welt ins Zillertal. Besonders durch
das Aufkommen des Alpinismus in den 1950er Jahren erlebte das Zillertal einen Tourismusboom – und wurde für
seine Gäste, besonders aus Deutschland und England, bald zur liebsten Ferienregion. Inzwischen sind aus diesen
Stammgästen Familien-Reisegruppen mit Kindern und Enkelkindern geworden – und das nicht ohne Grund. Denn das
Zillertal bietet eine Menge: Entspannung und Ruhe für die Großeltern, Natur und Abenteuer für Mama und Papa
sowie sportliche Aktivitäten wie Klettern, Radfahren, Schwimmen oder Wandern für die Kleinsten.

Mehr-Generationen-Urlaub liegt im Trend
Viele Unternehmen im Zillertal haben sich auf Mehr-Generationen-Urlauber spezialisiert. Fahrradverleiher vermieten sowohl High-Tech-Mountainbikes als auch Kinderräder und E-Bikes. Und auch in der Erlebnistherme in Fügen können Jung und Alt gemeinsam entspannen und plantschen. Für die Kleinen gibt es Wellenbecken, jede Menge Sprudel und Blubberdüsen, ein Strömungsbecken und Wasserrutschen. Die Eltern- und Großeltern können im Solebecken, dem Dampfbad oder in der Zirben-Biosauna entspannen. Doch auch gemeinsamen Ausflügen steht nichts im Weg. Dank moderner Transportmöglichkeiten können auch nicht mehr ganz trittsichere Gäste mit der ganzen Familie die einzigartige Bergwelt Tirols erkunden. Ob auf Forststraßen, steilen Pfaden, Kletterrouten oder speziellen Kinderklettersteigen – auch bei den Wanderwegen ist im Zillertal Vielfalt angesagt.

Urlaub für alle: Familienfreundlichkeit im Zillertal
Besonders die Hotels in der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ haben auf die generationenübergreifende Zielgruppe
reagiert. So stehen in einigen Ferienressorts nicht mehr Erholung und Wellness an erster Stelle, sondern Spiel, Sport
und Spaß – besonders für die jungen Urlauber. Denn wo spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung für Kinder
geboten wird, können auch Eltern und Großeltern entspannt den Urlaub genießen. Auch kulinarisch hat sich das
Zillertal auf die Vielfalt seiner Besucher eingestellt: Ob im Tal in den familienfreundlichen Küchen der Resorts, die mit
einer großen Auswahl auftrumpfen, oder am Berg, wo man beispielsweise auf der Hochalm auf 1.811 Höhenmetern
frische Milch, Buttermilch und Käse genießen kann – die Abwechlung auf dem Tellern in der „Ersten Region im
Zillertal“ bietet Genuss für jeden Geschmack.

Betreuungsmöglichkeiten für kleine Gäste
Und wenn sich Mama, Papa, Oma und Opa mal eine kleine Auszeit gönnen wollen, können Kinder von drei Monaten
bis sieben Jahren im Gästekindergarten „Zwergerl Club“ auf Wunsch stundenweise, halb- oder ganztags betreut
werden. Ältere Kinder erwartet bei schlechtem Wetter eine „Indoor Kletterwand“ in der Bergstation der Spieljochbahn.
Aber auch das Outdoor-Programm für Kinder hat es in sich: Nach Besichtigung des Kinderbergwerks mit
Bergkristallabbau und Schmuckverarbeitung und einer Einweisung zum Klettern inklusive einer Gipfelkreuztour
hangeln sie sich durch den Seil- und Balancegarten bis zum abschließenden Flug mit dem Flying Fox. Ein
unvergessliches Erlebnis für die kleinen Abenteurer. Abends kann dann beim gemeinsamen Abendessen der Tag
resümiert, und bei Tiroler Spezialitäten zusammen genossen werden.

Weitere Informationen zur „Ersten Ferienregion im Zillertal unter www.best-of-zillertal.at. 

Einzeldownloads