Mit radrouting.tirol auf dem richtigen (Rad-)Weg

Aktualisiert am 30.07.2018

Mit über 1.000 Kilometern Radwanderwegen, 5.600 Kilometern freigegebenen Mountainbike-Routen und 230 Kilometern Singletrails verfügt Tirol über ein vielfältiges Angebot für Radfahrer. Mit dem neuen radrouting.tirol findet vom Alltags- und Bergrradler über den Rennradfahrer bis zum E-Biker garantiert jeder den richtigen Weg.

Die Grundlage für das Radrouting Tirol sind hochgenaue und topaktuelle Daten – in der digitalen Karte für das Verkehrsnetz sind nicht nur alle Radwanderwege oder Mountainbike-Routen und Trails erfasst, sondern auch Informationen zu den Straßenbelägen hinterlegt. Das ermöglicht eine punktgenaue Routenplanung, abgestimmt auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse, aber auch die An- und Abreise etwa mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann in ein und derselben Anwendung abgefragt werden.

Radrouting.tirol bietet eine komfortable Planungsgrundlage – egal, ob es darum geht, den optimalen Weg mit dem Rad in die Arbeit zu finden, mit dem Mountainbike auf die nächstgelegene Alm zu radeln, mit dem Rennrad eine sportliche Trainingsrunde zu drehen oder am Wochenende eine Genusstour mit der Familie zu unternehmen. So können Alltagsradler beispielsweise anführen, dass sie bevorzugt auf Radwegen fahren oder Steigungen vermeiden möchten, Mountainbiker können definieren, welchen Schwierigkeitsgrad ihre Route oder ihr Trail aufweisen darf, während Rennradler die Möglichkeit haben, bei der Routenplanung ihr Geschwindigkeitsprofil zu hinterlegen.

Ziel des Projektes ist es nicht nur, das Fahrrad im Alltagsverkehr noch attraktiver zu machen, sondern Genussradlern genauso wie sportlichen Radfahrern am Berg und im Tal ein optimales Streckennetz und Naturerlebnis zu bieten. Die Initialzündung dafür gab – wie auch bei der Tiroler Radwegeoffensive – die Straßenrad-WM, welche von 22. bis 30. September 2018 in Tirol stattfindet. Bislang wurden im Zuge dieser Offensive bereits 80 Kilometer Radwege neu gebaut oder saniert, weitere 155 Kilometer sind in Planung.

Das Radrouting Tirol steht nicht nur am Desktop, sondern selbstverständlich auch als mobile Version für Smartphones und Tablets auf Deutsch und in englischer Sprache zur Verfügung.

www.radrouting.tirol

Nassereith, Via Claudia Augusta Radweg © Frank Bauer / Tirol Werbung

Einzeldownloads