Markt, Musik und Almabtriebe läuten die Herbstsaison im PillerseeTal ein

Aktualisiert am 21.08.2018

Traditioneller Almherbst im PillerseeTal 
Wenn Tiere und Menschen im Herbst das Ende der sommerlichen Almzeit einläuten wird im Tiroler Pillerseetal aufgebischt und aufgetischt. Festlich geschmückt („Aufbischt“) mit Boschen, Kronen und Kränzln aus frischen Latschen und bunten Bändern verlassen die Kühe den Berg – und Bäuerinnen und Bauern feiern im Tal traditionell die glückliche Heimkehr. Begleitet wird der Alm-Ausklang im PillerseeTal bereits von Anfang September an mit volkstümlichen Festl’n und Veranstaltungen. Romantischer Höhepunkt ist vor den großen Almabtriebsfesten (15. September – Almfest’l der Fieberbrunner Holzschuhdirndln, Almfest der Fieberbrunner Röcklgwandfrauen und dem Kameradschaftsbund,  und am 22. September beim Petererbauern in St. Ulrich am Pillersee), „Die Wildseeweisen“ am Wildseelodersee am 9. September  – Mehrere Weisenbläsergruppen und die Zuger Alphornbläser spielen von 11 bis 14 Uhr am Berg und im See auf und lassen so den Almsommer musikalisch ausklingen. Das Konzert wird überall zu hören sein: am Wildseeloder, auf der Seenieder sowie am Gipfel des Panorama-Klettersteigs „Himmel & Henne“.

Informationen über die „Wildseeweisen“

Musik am Berg – Zünftig, traditionell, gemütlich 
Die Veranstaltungsreihe „Musik am Berg“ hält was sie verspricht! Noch bis 26. Oktober sorgen die fünf Hüttenwirte von Waidring bis Fieberbrunn am Dienstag, 28.8. und jeden Donnerstag und Freitag für musikalische und kulinarische Höhepunkte am Berg. Einer der Fixpunkte ist „Das Weitblick – Restaurant“ auf der Buchensteinwand, wo jeden Donnerstag „Musik am Berg“ geboten wird. Hier lässt sich der Musiknachmittag mit einem Besuch im Jakobskreuz verbinden und die Auffahrt ist mit der Bergbahn möglich. Ebenso bequem mit der Bergbahn erreichbar ist das Berghaus Kammerkör (am 28.8.) in Waidring direkt am Triassic Park. Gut mit dem eigenen Fahrzeug erreichbar sind der Alpengasthof Oberweißbach in Waidring und der Pulvermacher Scherm in Fieberbrunn. Wer Musik und Kulinarik lieber mit einer Wanderung verbindet, der darf sich auf die Veranstaltungen am Wildseeloderhaus in Fieberbrunn freuen. Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung von 13 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt statt.


Informationen Musik am Berg

Die Markttage im PillerseeTal erfreuen sich auch in diesem Jahr hoher Beliebtheit. Jeden Freitag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr finden die Marktbesucher frische, regionale Produkte. Am 31. August und am 5. Oktober finden die Märkte in St. Ulrich am Pillersee statt, an allen anderen Freitagen in Fieberbrunn. Noch bis 5. Oktober bieten die Marktler Gebäck, Speck, Käse, Honig und Schnaps aus heimischer Produktion. Auch Geschenkartikel und Naturkosmetik sowie Trachtenaccessoires und Spielzeug sind auf dem Markt zu finden. Heuer ist erstmals auch ein regionaler Anbieter mit frischem Obst und Gemüse auf allen Markttagen vertreten. Doch nicht nur zum Einkaufen lohnt sich der Besuch. Die Markttage sind mittlerweile auch beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Die Wirte vom Restaurant Stoabergstüberl in St. Ulrich und dem KochArt Betrieb Alte Post in Fieberbrunn verwöhnen zudem mit regionaler Küche und musikalischer Unterhaltung, so dass auch das Mittagessen am Markt eine willkommene Abwechslung ist.


Informationen über die Markttage

Einzeldownloads