Skitouren Basic Camp in der Silberregion Karwendel

Aktualisiert am 20. November 2018

In einem Drei-Tages-Camp am Traditionsberg Kellerjoch ebnet der Extrembergsteiger Stephan Keck Skitourenfans den Weg ins freie Gelände. Sein Erfahrungsschatz und das ganz große Bergkino der Silberregion Karwendel sind die Zutaten für ein unvergessliches Sportler-Wochenende in Tirol.

Extrembergsteiger Stephan Keck © Vaude/Moritz Attenberger

Das Kellerjoch hat Tradition – als imposanter Aussichtsberg und als Skitourenziel und zum Erlernen vieler Wintersport-Aktivitäten. Seine Bergflanken eignen sich mit ihren vielen Aufstiegsvarianten bestens für ein Skitouren-Camp der Extraklasse. Das Hecherhaus (1.663 Meter Seehöhe) bei der Bergstation des Kellerjoch-Sesselliftes dient als Basislager und Ausgangspunkt für drei Tage Bergerlebnis.

Der Extrembergsteiger Stephan Keck wird dort, wo er selbst Skilaufen lernte, sein Wissen weitergeben – bei Vorträgen, Verschütteten-Suche, Materialtests und vor allem draußen im freien Gelände. „Willkommen sind Pistenfans, Touren-Einsteiger, Familien und alle, die ihren Blick schärfen wollen“, erklärt der Nepal-Experte Keck. Denn am Berg zeigen sich die Verhältnisse nicht so eindeutig, wie am Papier oder in einer App.

Die Spuranlage außerhalb des gesicherten Skiraumes, der Check von Geländeform und Wetter sowie das Erkennen von Alarmzeichen schließen viele Gefahrenquellen von vorne herein aus. All das zeigt Keck direkt auf der Naunzalm, dem Arbeser oder an den Hängen des Loassattels. Das Skitouren Basic Camp der Silberregion Karwendel wird mit 2 Übernachtungen auf der Skihütte Hecherhaus oder in Hotels am Hochpillberg angeboten. Staatlich geprüfte Berg- und Skiführer leiten bis zu 30 Teilnehmer in Kleingruppen.

Preis: ab 298,- € pro Person

Termine: 25.01. – 27.01.2019, 1.02. – 03.02.2019, 1.03. – 03.03.2019.

Infos: https://silberregion-karwendel.com/de/skitouren-camps

Kontakt für Buchung:

Alpinist Expeditions
Keck GmbH
Berchat 359
6135 Stans, Austria
Telefon: +43 5242 93513
E-Mail: info@alpinist.at
Web: www.alpinist.at 

Einzeldownloads