Anfeuern der Profis auf der 2.Etappe der TotA

Aktualisiert am 16.04.2019

Am 23. April startet die zweite Etappe der „Tour of the Alps“ in Reith im Alpbachtal. Das Profirennen zählt zu den spektakulärsten Radveranstaltungen. In diesem Jahr sind alle Blicke auf das Duell der Giganten Froome und Nibali gerichtet. Wer wird das Rennen für sich entscheiden?

Schon zum zweiten Mal in Folge macht die Tour of the Alps in der Region Alpbachtal Seenland Halt. Die zweite Etappe der Rundfahrt startet am 23. April in Reith in Alpbachtal und endet nach 178,7 selektiven Kilometern in der Südtiroler Gemeinde Schenna. Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Größen der Radsportszene am Start. 150 Fahrer und gut 20 Radteams werden erwartet. Die Etappe mit Start in Reith i.A. ist auf dem Papier die längste und gleichzeitig auch anspruchsvollste der gesamten Rundfahrt. Das Teilstück beginnt im Dorfzentrum und führt nach Brixlegg und Kundl über die Kramsacher Seen, ehe es wieder zurück zum Start der Etappe nach Reith geht. Danach folgen bis zu km 55 einige flache Passagen über die die B171. Von dort aus führt die Strecke über die Ortschaften Sistrans und Lans in Richtung Italien – gefahren wird dabei auf der L38. Die Vorbereitungen für das Rennen beginnen um ca. 9.30 Uhr, Start des Rennens ist um ca. 10.50 Uhr. 

Infos unter: www.alpbachtal.at/tota2019

Einzeldownloads