Kunterbuntes Kitzbüheler Osterprogramm

Aktualisiert am 23.04.2019

Mit dem Ende der Fastenzeit erreichte auch das Kitzbüheler Osterprogramm seinen Höhepunkt. Zahlreiche Ostertraditionen können noch bis zum 28. April miterlebt und selbst probiert werden.

Kunterbuntes Kitzbüheler Osterprogramm

Mit dem Ende der Fastenzeit erreichte auch das Kitzbüheler Osterprogramm seinen Höhepunkt. Zahlreiche Ostertraditionen können noch bis zum 28. April miterlebt und selbst probiert werden.

23.04.2019 | Das Kitzbüheler Osterwochenende wurde nicht nur von den Kindern freudig erwartet, auch für die Großen wurde in der Karwoche viel geboten. Zu den Highlights am Ostersonntag zählten die Vorführungen der Tiroler und regionalen Bräuche sowie die 1. Stadtmeisterschaft im Eierpecken. Die kleineren Besucher waren eifrig mit der Suche nach Ostereiern beschäftigt und gemeinsam gelang es, am Ostermontag das letzte Osterei der Stadt im Museum Kitzbühel zu finden.

Der Karsamstag startete mit dem traditionellen Rundgang auf dem Kitzbüheler Oster-Genussmarkt in der Hinterstadt. Von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr konnten die Kaiserjäger, die Schützenkompanie, der Trachtenverein, der Verein der Südtiroler, die Gilde und der Kameradschaftsbund – alle in ihrer Tracht/Uniform – im Altarraum der Kitzbüheler Pfarrkirche besucht werden. Währenddessen waren die kleinen Osterfreunde mit  Osterhasen backen, Osterkerzen basteln, Ostereier malen und Ponyreiten beschäftigt und lauschten den Märchen von Uschi Krabichler. Die Tiere im Streichelzoo vom Freizeitpark Familienland, vor allem die kleinen Pipihendi, faszinierten im Stadtpark die Besucherschar.

Nach einem Osterbrunch trafen sich am Ostersonntag am Nachmittag Interessierte und Schaulustige zur 1. Stadtmeisterschaft im Eierpecken. Bei der Charity Veranstaltung des Round Table 39 Kitzbühel wollte schließlich jeder als Sieger hervorgehen. Umrahmt wurde das Programm mit Tiroler und regionalen Bräuchen, wie Fahnenschwingen der Jungbauern Aurach und Tanzaufführungen der Volkstanzgruppe Kirchberg. Um 15:00 Uhr zogen die Osterhasen feierlich mit der Kutsche ein und brachten nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Mit den Kinderfreunden im Stadtpark wurden begeistert die versteckten Ostereier gesucht.

Am Ostermontag ging die Suche nach dem letzten Osterei der Stadt im Museum Kitzbühel weiter. Hilde Flack brachte auf spielerische Art und Weise den jungen Osterfreunden die Geschichte des Museums und auch die Osterbräuche näher. Nebenbei wurden die in jeder Etage versteckten Holzpuzzleteile gesammelt und anschließend zu einem großen Osterei zusammengefügt.

Am Osterwochenende fand auch das jährliche Stammgäste-Treffen für mehr als 100 osterbegeisterte Freunde der Gamsstadt aus mindestens sechs Ländern statt. Nicoletta Plumm, Ansprechpartnerin des internationalen Stammgästeclubs und Projektleiterin des Osterprogramms, war daher in diesen Tagen mit viel Herzblut in doppelter Mission unterwegs. Die treuen Kitzbühel Fans besuchten die Porzellanwerkstatt am Römerweg, kletterten im Sportpark und nahmen an Oster-Wanderungen teil.

Noch bis Sonntag, den 28. April, finden ausgewählte Osteraktivitäten,  wie geführte Oster-Wanderungen und der samstägliche Oster-Genussmarkt in der Kitzbüheler Innenstadt, statt. In gemeinsamer Initiative hat sich Ostern in Kitzbühel zu einem niveauvollen Stelldichein traditioneller Bräuche und Kitzbüheler Vereine sowie Institutionen entwickelt. Am besten den Termin von 03. bis 19. April 2020 schon im Kalender markieren und das nächste Osterfest in der Gamsstadt in vollen Zügen zu genießen!

Informationen zum gesamten Programm unter ostern.kitzbuehel.com

Einzeldownloads