Mittelaltertage im Museum Tiroler Bauernhöfe

Aktualisiert am 31.05.2019

Das Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach lädt am 22. und 23. Juni zur Zeitreise ins Mittelalter ein. Living History Gruppen führen das Alltagsleben aus dem Spätmittelalter vor.



Kramsach – An zwei Tagen erleben Besucher den Alltag eines Haushalts aus der damaligen Zeit. Die historischen Höfe werden zum Leben erweckt, wenn es sich die Darsteller dort gemütlich machen.  „Schnuppern Sie die Düfte historischer Köstlichkeiten und schauen Sie uns bei diversen handwerklichen Tätigkeiten über die Schulter. Wir geben gerne Auskunft über dieses spannende Zeitalter“, verrät Eva-Maria Mair, die Initiatorin der Mittelaltertage. Besonders Kinder sind eingeladen, die Geschichte mit allen Sinnen zu „begreifen“.

Rund 16 Darsteller geben einen Eindruck davon, wie sich das Alltagsleben der Mönche, Bauern und Handwerker im 13. und 14. Jahrhundert gestaltete, welche Kleidung sie trugen und welche Sorgen und Nöte diese Zeit mit sich bracht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Mode aus dieser Zeit. Bei der farbenprächtigen Modenschau können die Besucher die Kleidung der unterschiedlichen Stände kennen lernen und über so manche Modetorheit schmunzeln. „Auch die Führung durch die Jahrhunderte gibt allerlei spannende Einzelheiten zum Leben der mittelalterlichen Menschen preis“, so Mair. Verschiedene Handwerker zeigen ihr Können in längst vergessenen Berufen. Jeweils ab 09.30 Uhr beginnt das historische Treiben rund um das Gelände des Ötztaler Hofs. Informationen gibt es unter: www.museum-tb.at

Mittelaltertage im Museum Tiroler Bauernhöfe, 22. – 23. Juni 2019, 09.30 – 17.00 Uhr. Infos unter: www.museum-tb.at oder www.mittelalter.tirol

Einzeldownloads