Zillertaler Steinbockmarsch: Tradition & Herausforderung

Aktualisiert am 16.07.2019

Er ist bereits Institution in Ginzling, ein Sommer ohne Zillertaler Steinbockmarsch ist kein Sommer! Am Samstag, den 17.08.2019, ist es endlich wieder soweit. Die 30 km lange Strecke von Ginzling Dorf bis zum Alpengasthaus Breitlahner über Berg und Tal lädt wieder alle Sportbegeisterte ein.

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Enthusiasmus & die Kraft der Natur

Schon um 05.00 Uhr morgens machen sich die ersten Bergfexe auf den Weg, um die Strecke zu bewältigen. Die Fakten sprechen für sich: 30 Kilometer, 1.871 m im Anstieg, 1.613 m im Abstieg – das ist der Zillertaler Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental mit der Tristenbachalm und dem Steinbockhaus geht es in schwindelerregender Höhe über Fels und Leitern zur Mörchenscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Alpengasthaus Breitlahner. Dieser kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, so ist der jüngste Teilnehmer gerade mal sieben Jahre, der älteste doch über 80 Jahre. Wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Um 5.30 Uhr starten die Läufer im Massenstart. Mental unterstützt wird der Lauf von der Extremsportlegende aus Ginzling, Markus Kröll.

Steinbocklauf 2018

Naturpark- und Steinbockmarschfest

Auch der Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen lässt sich an diesem besonderen Tag wieder ein sensationelles Programm für Kinder, Jugendliche und Familien einfallen. Es wartet ein spannendes Programm mit Erlebnis- und Bastelstationen. Den ganzen Tag über wird Life Radio Tirol auf ihrer Sommertour Station im Bergsteigerdorf Ginzling machen und im Festgelände für Stimmung sorgen. Auch den Kleinen wird bei den verschiedensten Spielen nicht langweilig. Nach dem obligatorischen Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ginzling findet die Preisverteilung statt. Anschließend wird bei zünftiger Musik gefeiert, wie es in Sportlerkreisen so üblich ist.

Berliner Hütte

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 51. Zillertaler Steinbockmarsch ist ab 01. März 2019 möglich. Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (16.08.) und am Samstag, den 17.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter https://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/

Einzeldownloads